Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Christiane Neudecker

Zur Person

Christiane Neudecker ist freie Schriftstellerin und Regisseurin. Ihre Romane und Erzählungen werden im Luchterhand Literaturverlag veröffentlicht. Sie studierte Diplom-Regie an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ und arbeitet seit 2001 mit phase7 performing.arts zusammen. 2005 schrieb sie das Libretto für die von phase7 verwirklichte Einsteinoper „C – The Speed of Light“. Neudeckers Schreiben wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, u. a. dem Wolfram-von-Eschenbach-Förderpreis und einer Nominierung für den Ingeborg-Bachmann-Preis. 2005 erschien ihr viel beachtetes Debüt „In der Stille ein Klang“, 2008 ihr erster Roman „Nirgendwo sonst“, gefolgt 2010 von ihrem Erzählband „Das siamesische Klavier – Unheimliche Geschichten", für den sie u. a. den Bayern2-Wortspielepreis und ein Gaststipendium in der Villa Aurora in Los Angeles erhielt. Ihr neuester Roman „Boxenstopp“ (2013) wurde mit dem Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds ausgezeichnet.

 

Christiane Neudecker

zur Person
Christiane Neudecker ist freie Schriftstellerin und Regisseurin. Ihre Romane und Erzählungen werden im Luchterhand Literaturverlag veröffentlicht. Sie studierte Diplom-Regie an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ und arbeitet seit 2001 mit phase7 performing.arts zusammen. 2005 schrieb sie das Libretto für die von phase7 verwirklichte Einsteinoper „C – The Speed of Light“. Neudeckers Schreiben wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, u. a. dem Wolfram-von-Eschenbach-Förderpreis und einer Nominierung für den Ingeborg-Bachmann-Preis. 2005 erschien ihr viel beachtetes Debüt „In der Stille ein Klang“, 2008 ihr erster Roman „Nirgendwo sonst“, gefolgt 2010 von ihrem Erzählband „Das siamesische Klavier – Unheimliche Geschichten", für den sie u. a. den Bayern2-Wortspielepreis und ein Gaststipendium in der Villa Aurora in Los Angeles erhielt. Ihr neuester Roman „Boxenstopp“ (2013) wurde mit dem Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds ausgezeichnet.