Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Filippo Sanjust

Zur Person

Filippo Sanjust (* 9. September 1925; † 29. September 1992) war ein italienischer Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner. Zu seinen bedeutendsten Arbeiten gehört die Ausstattung der Uraufführung von Hans Werner Henzes Oper Die Bassariden bei den Salzburger Festspielen 1966 unter der Leitung von Christoph von Dohnanyi. An der Wiener Staatsoper inszenierte Sanjust u. a. Ariadne auf Naxos von Richard Strauss unter der Leitung von Karl Böhm, seine letzte Wiener Inszenierung galt Amilcare Ponchiellis La Gioconda. Sein Ring des Nibelungen stieß jedoch ...
Filippo Sanjust (* 9. September 1925; † 29. September 1992) war ein italienischer Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner.

Zu seinen bedeutendsten Arbeiten gehört die Ausstattung der Uraufführung von Hans Werner Henzes Oper Die Bassariden bei den Salzburger Festspielen 1966 unter der Leitung von Christoph von Dohnanyi.

An der Wiener Staatsoper inszenierte Sanjust u. a. Ariadne auf Naxos von Richard Strauss unter der Leitung von Karl Böhm, seine letzte Wiener Inszenierung galt Amilcare Ponchiellis La Gioconda. Sein Ring des Nibelungen stieß jedoch auf so große Ablehnung, dass nur die beiden ersten Teile (Das Rheingold und Die Walküre, musikalische Leitung Zubin Mehta) in Szene gesetzt wurden.

Sanjust arbeitete an vielen weiteren bedeutenden Bühnen, wie der Deutschen Oper Berlin und der Bayerischen Staatsoper in München.

Für den Film war Sanjust neben seiner Tätigkeit als Kostümbildner auch bei etwa zehn Filmen als Drehbuchautor tätig.