Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

George Petean

Zur Person

George Petean wurde in Cluj-Napoca geboren und studierte Klavier, Posaune und Gesang. Sein Bühnendebüt gab er 1997 an der Oper in Cluj-Napoca als Don Giovanni. 1999 erhielt er den Großen Preis des internationalen Gesangswettbewerbes Hariclea Darclée.

Sein internationaler Durchbruch erfolgte im Jahr 2000, am Teatro dell’Opera di Roma, mit LA BOHÈME. Zwischen 2002 und 2010 war er Ensemblemitglied der Hamburgischen Staatsoper. Seit 2010 ist der Sänger freischaffend tätig und gastiert mittlerweile an den großen Opernhäusern der Welt: an der Metropolitan Opera New York, der Opéra National de Paris, der Wiener Staatsoper, der Bayerischen Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin, in Covent Garden, Frankfurt, Sevilla und bei den Bregenzer Festspielen. Dort interpretierte er die zentralen Partien seines Faches, darunter Rigoletto, Luna / DER TROUBADOUR, Anckarström / EIN MASKENBALL, Rodrigo, Marquis von Posa / DON CARLO sowie Simon Boccanegra, Belcore / DER LIEBESTRANK, Enrico / LUCIA DI LAMMERMOOR und die Titelpartie in LE DUC D’ALBE, Sharpless / MADAMA BUTTERFLY, Rabbi David / L’AMICO FRITZ sowie Carlo Gérard / ANDREA CHÉNIER und Valentin / FAUST. Auftritte führten ihn u. a. mit EIN MASKENBALL an die Wiener Staatsoper, mit RIGOLETTO an die Hamburgische Staatsoper und nach Straßburg, mit LUCIA DI LAMMERMOOR an die Opéra de Paris und mit ATTILA ans Theater an der Wien.

Zu seinen künftigen Engagements zählen u. a. Graf René Anckarström / EIN MASKENBALL am Opernhaus Zürich, am Opernhaus von Rom und an der Wiener Staatsoper, Giorgio Germont / LA TRAVIATA an der Metropolitan Opera New York und am Royal Opera House Covent Garden, Jago / OTELLO an der Sächsische Staatsoper Dresden und in Madrid, die Titelpartie in MACBETH in Salerno, Luna / DER TROUBADOUR in Parma, die Titelpartie in SIMON BOCCANEGRA an der Opera Australia in Sydney und nicht zuletzt Sir Riccardo Forth / I PURITANI am Opernhaus Zürich.

 

George Petean

zur Person
George Petean wurde in Cluj-Napoca geboren und studierte Klavier, Posaune und Gesang. Sein Bühnendebüt gab er 1997 an der Oper in Cluj-Napoca als Don Giovanni. 1999 erhielt er den Großen Preis des internationalen Gesangswettbewerbes Hariclea Darclée.

Sein internationaler Durchbruch erfolgte im Jahr 2000, am Teatro dell’Opera di Roma, mit LA BOHÈME. Zwischen 2002 und 2010 war er Ensemblemitglied der Hamburgischen Staatsoper. Seit 2010 ist der Sänger freischaffend tätig und gastiert mittlerweile an den großen Opernhäusern der Welt: an der Metropolitan Opera New York, der Opéra National de Paris, der Wiener Staatsoper, der Bayerischen Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin, in Covent Garden, Frankfurt, Sevilla und bei den Bregenzer Festspielen. Dort interpretierte er die zentralen Partien seines Faches, darunter Rigoletto, Luna / DER TROUBADOUR, Anckarström / EIN MASKENBALL, Rodrigo, Marquis von Posa / DON CARLO sowie Simon Boccanegra, Belcore / DER LIEBESTRANK, Enrico / LUCIA DI LAMMERMOOR und die Titelpartie in LE DUC D’ALBE, Sharpless / MADAMA BUTTERFLY, Rabbi David / L’AMICO FRITZ sowie Carlo Gérard / ANDREA CHÉNIER und Valentin / FAUST. Auftritte führten ihn u. a. mit EIN MASKENBALL an die Wiener Staatsoper, mit RIGOLETTO an die Hamburgische Staatsoper und nach Straßburg, mit LUCIA DI LAMMERMOOR an die Opéra de Paris und mit ATTILA ans Theater an der Wien.

Zu seinen künftigen Engagements zählen u. a. Graf René Anckarström / EIN MASKENBALL am Opernhaus Zürich, am Opernhaus von Rom und an der Wiener Staatsoper, Giorgio Germont / LA TRAVIATA an der Metropolitan Opera New York und am Royal Opera House Covent Garden, Jago / OTELLO an der Sächsische Staatsoper Dresden und in Madrid, die Titelpartie in MACBETH in Salerno, Luna / DER TROUBADOUR in Parma, die Titelpartie in SIMON BOCCANEGRA an der Opera Australia in Sydney und nicht zuletzt Sir Riccardo Forth / I PURITANI am Opernhaus Zürich.