Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Roxana Constantinescu

Zur Person

Die Mezzosopranistin wurde in Bukarest geboren und studierte in ihrer Heimatstadt sowie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. 2003 absolvierte sie ein Aufbau-Studium an der Hochschule für Musik und Theater in München. Roxana Constantinescu erhielt zahlreiche Auszeichnungen bei internationalen Gesangswettbewerben. 2006 gewann sie den renommierten ARD Musikwettbewerb in München und wurde daraufhin an die Wiener Staatsoper engagiert. Von 2007 – 2010 gehörte sie dem dortigen Ensemble an und sang Partien wie Cherubino/ LE NOZZE ...
Die Mezzosopranistin wurde in Bukarest geboren und studierte in ihrer Heimatstadt sowie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. 2003 absolvierte sie ein Aufbau-Studium an der Hochschule für Musik und Theater in München.

Roxana Constantinescu erhielt zahlreiche Auszeichnungen bei internationalen Gesangswettbewerben. 2006 gewann sie den renommierten ARD Musikwettbewerb in München und wurde daraufhin an die Wiener Staatsoper engagiert. Von 2007 – 2010 gehörte sie dem dortigen Ensemble an und sang Partien wie Cherubino/ LE NOZZE DI FIGARO, Zerlina/ DON GIOVANNI, Rosina/ DER BARBIER VON SEVILLA, Siebel/ FAUST, Stéphano/ ROMEO ET JULIETTE, Lola/ CAVALLERIA RUSTICANA, Nicklausse/ LES CONTES D’ HOFFMANN, Dryade/ ARIADNE AUF NAXOS oder Fjodor/ BORIS GODUNOW.

Außerdem war sie als Angelina/ LA CENERENTOLA am Teatro Politeama di Lecce, als Rosina/ DER BABIER VON SEVILLA bei den Tiroler Festspielen in Erl und in Köln zu erleben. Auch gestaltete sie Partien wie Ramiro/ LA FINTA GIARDINIERA und Hermia/ A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM am Prinzregententheater München, Conception/ L’ HEURE ESPAGNOLE am Teatro Diego Fabbri, Holofernes/ JUDITHA TRIUMPHANS am Münchner Haus der Kunst sowie Orlofsky/ DIE FLEDERMAUS an der Staatsoper Bukarest und der Philharmonie Essen.

Auch als Konzert- und Liedsängerin ist die Künstlerin gefragt. Sie arbeitete u. a. mit Pierre Boulez, Helmuth Rilling, Gerd Albrecht, Marco Armiliato, Bertrand de Billy, Paolo Carignani, Dan Ettinger, Adam Fischer, Manfred Honeck, Graeme Jenkins, Sir Neville Marriner, Kirill Petrenko, Christoph Poppen, Yannik Nézet-Séguin, Peter Schneider, Marco Zambelli, Sebastian Weigle, Franz Welser-Möst und trat bereits in der Carnegie Hall, Symphony Hall Chicago, Wigmore Hall sowie dem Wiener Musikverein auf.

Zu den Höhepunkten der jüngsten Zeit zählen ihr Debüt als Donna Anna/ DON GIOVANNI an der Wiener Staatsoper, die Titelpartie in LA CENERENTOLA an der Minnesota Opera, ihr Debüt an der Dallas Opera, Neuproduktionen von OBERON und COSI FAN TUTTE am Théâtre du Capitole in Toulouse sowie ihr Debüt als Despina/ COSI FAN TUTTE an der Los Angeles Opera.