Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Susanne Elmark

Susanne Elmark

Susanne Elmark

Zur Person

Die dänische Koloratursopranistin Susanne Elmark studierte an der Royal Academy of Music in Kopenhagen bei Susanne Eken, Josef Protschka und Ingrid Bjoner. Als Zerbinetta / ARIADNE AUF NAXOS, Königin der Nacht / DIE ZAUBERFLÖTE, Konstanze / DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, Marie / DIE SOLDATEN, Fiakermilli / ARABELLA und in der Titelpartie von LULU hat Susanne Elmark große Erfolge an Häusern wie der Bayerischen Staatsoper München, der Deutschen Oper Berlin, der Komischen Oper Berlin, am Staatstheater Stuttgart, am Aalto Theater Essen, am Gran ...
Die dänische Koloratursopranistin Susanne Elmark studierte an der Royal Academy of Music in Kopenhagen bei Susanne Eken, Josef Protschka und Ingrid Bjoner.

Als Zerbinetta / ARIADNE AUF NAXOS, Königin der Nacht / DIE ZAUBERFLÖTE, Konstanze / DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, Marie / DIE SOLDATEN, Fiakermilli / ARABELLA und in der Titelpartie von LULU hat Susanne Elmark große Erfolge an Häusern wie der Bayerischen Staatsoper München, der Deutschen Oper Berlin, der Komischen Oper Berlin, am Staatstheater Stuttgart, am Aalto Theater Essen, am Gran Teatre del Liceu Barcelona, am Teatro Real Madrid, an der Opéra national du Rhin Straßburg, an Den Norske Opera Oslo, der Opéra de Rennes, der Wiener Volksoper, der Oper Frankfurt, Oper Köln, Oper Leipzig, am Det Kongelige Teater Kopenhagen, an der Malmö Opera, der Opera Ireland Dublin, dem Opernhaus Zürich und am Covent Garden London verzeichnen können.

Zukünftige Gastspiele führen Susanne Elmark in der Saison 2014/2015 als Zerbinetta / ARIADNE AUF NAXOS an die Deutsche Oper Berlin, als Fiakermilli / ARABELLA an das Gran Teatre del Liceu Barcelona, als Venus und Gepopo / LE GRAND MACABRE an das Aalto Theater Essen. Susanne Elmark ist in der Partie der Föhnfrau in Fortunat Frölichs FÖHN, einer Uraufführung des Theaters Basel, sowie in der Uraufführung von Hector Parràs WILDE bei den Schwetzinger Festspiele 2015 zu erleben.

Sie arbeitete und arbeitet dabei mit namhaften Dirigenten wie Christian Thielemann, Kent Nagano, Peter Schreier, Marcello Viotti, Sir Colin Davis, Gary Bertini, Peter Schneider, Peter Rundel, Marc Albrecht, Marek Janowski, Ulf Schirmer, Paul McCreesh und Adam Fischer zusammen.

Als Oratoriensängerin hat Susanne Elmark die Solopartien in Werken wie Mozarts „Requiem“, „C-Dur Messe“ und „Exsultate Jubilate“, Bergs „Lulu-Suite“, Bachs „Matthäus“- und „Johannespassion“, Händels „Messias“, Mendelsohns „Elias“ und Orffs „Carmina Burana“ in z.B. der Philharmonie Oslo in Norwegen, im Gewandhaus zu Leipzig und in der Philharmonie in St. Petersburg gesungen.