Konzert: Meisterklasse Christa Ludwig


öffnen

Besetzung

schließen

Besetzung

öffnen

Informationen

schließen

Informationen

Sie hat die Deutsche Oper Berlin in den Jahren nach der Wiedereröffnung 1961 geprägt wie nur wenige andere Sängerpersönlichkeiten. Christa Ludwig war in dieser Zeit mit vielen ihren Paraderollen an der Bismarckstraße zu Gast. Neben Octavian im ROSENKAVALIER und Dorabella in COSÌ FAN TUTTE konnten die Besucher der Deutschen Oper Berlin Christa Ludwig auch in dramatischeren Partien wie Amneris, Ortrud und Leonore in Beethovens FIDELIO erleben – eine Ära, an die Mezzosopranistin 1990 mit ihrer Rückkehr an die Deutsche Oper Berlin als Klytämnestra in Strauss’ ELEKTRA erfolgreich anknüpfen konnte. Zuletzt zeigte der Film „Ouvertüre 1912“, der aus Anlass des hundertsten Geburtstags der Deutschen Oper Berlin entstand, wie tief Christa Ludwig bis heute mit dem Haus verbunden ist.

In dieser Saison fügt die in Berlin geborene Sängerin dieser über ein halbes Jahrhundert währenden Beziehung ein weiteres Kapitel hinzu: In einem Meisterkurs in der Tischlerei wird sie ihr Wissen an Stipendiaten der Deutschen Oper Berlin weitergeben. Am 22. Juni wird der Unterricht öffentlich stattfinden, am 23. Juni werden die Ergebnisse der dreitägigen Arbeitsphase in einem Konzert im Foyer präsentiert.