Opera Lounge


Musiktheater für kulturhungrige Nachtschwärmer

öffnen

Besetzung

schließen

Besetzung

Sopran Alexandra Hutton (12.02.2014)
Bariton Davide Luciano (16.10.2013)
Mezzosopran Ronnita Miller (12.02.2014)
Sopran Martina Welschenbach (16.10.2013)
Bass Albert Pesendorfer (12.02.2014)
Sopran Siobhan Stagg (16.10.2013)
Tenor Gideon Poppe (12.02.2014)
Bariton Stephen Barchi (16.10.2013)
Mezzosopran Christina Sidak (12.02.2014)
Sopran Elena Tsallagova (16.10.2013)
Sopran Heidi Stober (12.02.2014)
Sopran Elena Tsallagova (12.02.2014)
Bariton Stephen Bronk (16.10.2013)
Sopran Martina Welschenbach (12.02.2014)
Tenor Alvaro Zambrano (16.10.2013)
Klavier David Johnson (12.02.2014)
Moderation Shelly Kupferberg (16.10.2013)
Moderation Shelly Kupferberg (12.02.2014)
DJ Johann Fanger (16.10.2013)
öffnen

Informationen

schließen

Informationen

Junge Opernkünstler für ein junges Publikum – Mit der Opera Lounge präsentiert die Deutsche Oper Berlin nun schon in der dritten Spielzeit ein Format, das so ganz aus dem Spielplan fällt. Zweimal im Jahr verwandelt sich Fritz Bornemanns elegante 60er-Jahre-Architektur in den perfekten Rahmen für kulturhungrige Nachtschwärmer auf der Suche nach dem Unkonventionellen.

Im Foyer der Deutschen Oper Berlin präsentieren Nachwuchskünstler und Ensemblemitglieder des Hauses ein frisches Programm von Oper und Klassik bis Jazz und Avantgarde. Zwischen den Performances laden Drinks und DJs zu Gesprächen an der Bar ein.

Die Präsentationsform als Lounge bietet eine ungezwungene Annäherung an die Opernwelt. Gleichzeitig ermöglicht dieser etwas andere Rahmen spannende und intensive Hörerlebnisse. Im Anschluss an das Hauptprogramm laden die DJs zum Verweilen und Feiern bis in die Nacht.

Die genaue Besetzung und das Programm finden Sie in den Wochen vor den jeweiligen Terminen auf dieser Website.

Die Opera Lounge wird unterstützt von Mercedes Benz, den Jungen Freunden im Förderkreis der Deutschen Oper Berlin sowie dem Jugendclub Deutsche Oper.