user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Alfred Kim

About

Der gebürtige Koreaner Alfred Kim war von 2008/2009 bis zur Saison 2012/2013 im Ensemble der Oper Frankfurt, wo er u. a. als Don Carlo, Ismaele / NABUCCO, Rodolfo / LA BOHEME, Gabriele Adorno / SIMON BOCCANEGRA, Hoffmann / HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN, Cavaradossi / TOSCA und Alfredo Germont / LA TRAVIATA sowie zuletzt als Henri / DIE SIZILIANISCHE VESPER zu erleben war. 2014 gastiert er in Frankfurt in der Partie des Bacchus / ARIADNE AUF NAXOS.

Zu den Orten der Gastengagements des international begehrten Tenors zählen u. a. die Wiener Staatsoper, die Norwegische Nationaloper Oslo, das Aalto-Theater Essen, das Théâtre du Châtelet Paris, das Teatro Comunale Florenz, das Teatro Municipal Rio de Janeiro, das Royal Opera House Covent Garden London, die Seoul Opera, die Metropolitan Opera und die Carnegie Hall New York sowie das Festival de Radio France et Montpellier Languedoc-Roussillon.


Der Tenor ist Gewinner des internationalen Gesangswettbewerbs Belvedere in Wien 1997 sowie des Musikwettbewerbs der ARD in München 1998. Zudem wurde er 2002 bei dem von Plácido Domingo gegründeten Gesangswettbewerb „Operalia“ in Paris mit einem Sonderpreis geehrt.

 

Alfred Kim

Alfred Kim

Alfred Kim

zur Person
Der gebürtige Koreaner Alfred Kim war von 2008/2009 bis zur Saison 2012/2013 im Ensemble der Oper Frankfurt, wo er u. a. als Don Carlo, Ismaele / NABUCCO, Rodolfo / LA BOHEME, Gabriele Adorno / SIMON BOCCANEGRA, Hoffmann / HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN, Cavaradossi / TOSCA und Alfredo Germont / LA TRAVIATA sowie zuletzt als Henri / DIE SIZILIANISCHE VESPER zu erleben war. 2014 gastiert er in Frankfurt in der Partie des Bacchus / ARIADNE AUF NAXOS.

Zu den Orten der Gastengagements des international begehrten Tenors zählen u. a. die Wiener Staatsoper, die Norwegische Nationaloper Oslo, das Aalto-Theater Essen, das Théâtre du Châtelet Paris, das Teatro Comunale Florenz, das Teatro Municipal Rio de Janeiro, das Royal Opera House Covent Garden London, die Seoul Opera, die Metropolitan Opera und die Carnegie Hall New York sowie das Festival de Radio France et Montpellier Languedoc-Roussillon.


Der Tenor ist Gewinner des internationalen Gesangswettbewerbs Belvedere in Wien 1997 sowie des Musikwettbewerbs der ARD in München 1998. Zudem wurde er 2002 bei dem von Plácido Domingo gegründeten Gesangswettbewerb „Operalia“ in Paris mit einem Sonderpreis geehrt.