user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Anne Schinz

Anne Schinz

Anne Schinz

About

Anne Schinz (Vorspielerin, 2. Violinen) wurde 1987 in Berlin geboren. Sie war zunächst Jungstudentin in der Klasse von Prof. Eberhard Feltz an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, seit 2006 studierte sie Violine bei Prof. Rainer Kussmaul und Musiktheorie an der Hochschule für Musik in Freiburg. Hier wurde sie 2010 mit dem Gustav-Scheck-Preis ausgezeichnet. Ein Kammermusikstudium führte sie außerdem mit ihrem Klaviertrio nach Paris zu Prof. Hortense Cartier-Bresson. Als Solistin trat Anne Schinz unter anderem mit dem Collegium Instrumentale ...
Anne Schinz (Vorspielerin, 2. Violinen) wurde 1987 in Berlin geboren. Sie war zunächst Jungstudentin in der Klasse von Prof. Eberhard Feltz an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, seit 2006 studierte sie Violine bei Prof. Rainer Kussmaul und Musiktheorie an der Hochschule für Musik in Freiburg. Hier wurde sie 2010 mit dem Gustav-Scheck-Preis ausgezeichnet. Ein Kammermusikstudium führte sie außerdem mit ihrem Klaviertrio nach Paris zu Prof. Hortense Cartier-Bresson.

Als Solistin trat Anne Schinz unter anderem mit dem Collegium Instrumentale Berlin, dem Festivalorchester des Internationalen Violinfestivals Junger Meister Bodensee und der Vogtländischen Philharmonie Greiz-Reichenbach auf. Im Mai 2011 gewann sie als Finalistin den 4. Platz beim Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen. Außerdem war sie auf verschiedenen Festivals zu Gast, so beim Samos Young Artists Festival oder dem Kammermusikfestival „festivo“. 2011 wurde sie als Stimmführerin der Lucerne Festival Academy unter der Leitung von Pierre Boulez eingeladen. Von 2010 bis 2012 war sie Stipendiatin der Orchesterakademie der Münchner Philharmoniker.

Seit der Saison 2012/2013 ist Anne Schinz Vorspielerin der Zweiten Violinen im Orchester der Deutschen Oper Berlin.

Dank der Förderung durch die Landessammlung Streichinstrumente Baden-Württemberg spielt sie eine Violine von Lorenzo Ventapane aus dem Jahre 1800.