user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Na'ama Goldman

About

Die israelische Mezzo-Sopranistin, Na’ama Goldman, ist Absolventin des Meitar Opernstudio der Israeli Opera. Sie sang die Titelpartie in der Open-Air Inszenierung der Israeli Opera von CARMEN unter Leitung von Daniel Oren. Weitere Rollen an der Israeli Opera umfassen u. a. Lola in Mascagnis CAVALLERIA RUSTICANA, Mädchen in Weills AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY, Karolka in Janaceks JENUFA, Alisa in Donizettis LUCIA DI LAMMERMOOR, Kate Pinkerton in Puccinis MADAMA BUTTERFLY, Maddalena in Verdis RIGOLETTO, die Katze in David Sebbas ALICE IM ...
Die israelische Mezzo-Sopranistin, Na’ama Goldman, ist Absolventin des Meitar Opernstudio der Israeli Opera. Sie sang die Titelpartie in der Open-Air Inszenierung der Israeli Opera von CARMEN unter Leitung von Daniel Oren. Weitere Rollen an der Israeli Opera umfassen u. a. Lola in Mascagnis CAVALLERIA RUSTICANA, Mädchen in Weills AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY, Karolka in Janaceks JENUFA, Alisa in Donizettis LUCIA DI LAMMERMOOR, Kate Pinkerton in Puccinis MADAMA BUTTERFLY, Maddalena in Verdis RIGOLETTO, die Katze in David Sebbas ALICE IM WUNDERLAND sowie die Titelrolle in Rossinis LA CENERENTOLA und 2. Dame in einer Kinderproduktion von Mozarts ZAUBERFLÖTE. Im Opernstudio der Israeli Opera eignete sie sich darüber hinaus weitere Gesangspartien an wie Charlotte aus Massenets WERTHER, Hänsel aus Humperdincks HÄNSEL UND GRETEL, Tisbe in LA CENERENTOLA, Cherubino und Marcellina in Mozarts LE NOZZE DI FIGARO, Orlovsky in DIE FLEDERMAUS von Johann Strauß, Giannetta in Donizettis L’ELISIR D’AMORE, Lel in THE SNOW MAIDEN von Rimskij-Korsakow. Als Solistin arbeitete sie mit zahlreichen führenden israelischen Orchestern, darunter das Israel Philharmonic Orchestra, das Israel Symphony Orchestra Rishon LeZion, das Israel Chamber Orchestra und die Tel Aviv Soloists. Des Weiteren trat sie bei Konzerten in Zürich, Südkorea, Australien und London auf. Na’ama Goldman wird von der America-Israel Cultural Foundation, dem Baser- und dem Eli Leon-Stipendium gefördert.