user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Nora Gubisch

About

Die weltweit geschätzte Sängerin wurde 1971 geboren und erhielt ihre musikalische Ausbildung u. a. am Konservatorium von Saint Maur und bei Christiane Eda-Pierre am Pariser Konservatorium. Auf der Bühne interpretiert sie Partien wie Carmen, Juditha triumphans von Vivaldi, Salammbô von Fénelon, Hélène / LA BELLE HÉLÈNE von Offenbach, Lucretia / THE RAPE OF LUCRETIA von Britten, Salomé von Mariotte ebenso wie Sesto / LA CLEMENZA DI TITO, Magdalene / DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG, Marguerite / LA DAMNATION DE FAUST, Charlotte / WERTHER, Judith ...
Die weltweit geschätzte Sängerin wurde 1971 geboren und erhielt ihre musikalische Ausbildung u. a. am Konservatorium von Saint Maur und bei Christiane Eda-Pierre am Pariser Konservatorium.

Auf der Bühne interpretiert sie Partien wie Carmen, Juditha triumphans von Vivaldi, Salammbô von Fénelon, Hélène / LA BELLE HÉLÈNE von Offenbach, Lucretia / THE RAPE OF LUCRETIA von Britten, Salomé von Mariotte ebenso wie Sesto / LA CLEMENZA DI TITO, Magdalene / DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG, Marguerite / LA DAMNATION DE FAUST, Charlotte / WERTHER, Judith / HERZOG BLAUBARTS BURG, Waltraute / GÖTTERDÄMMERUNG und Brangäne / TRISTAN UND ISOLDE. Dabei arbeitete sie mit Dirigenten wie Sir Colin Davis, Georges Prêtre, Lorin Maazel, Nikolaus Harnoncourt, James Conlon, Jesus Lopez Cobos, Jean-Claude Malgoire, Michel Plasson, Christoph Eschenbach und Orchestern wie dem New York Philharmonic Orchestra, den Wiener Philharmonikern, der Staatskapelle Dresden, dem Orchester des Bayerischen Rundfunks, den Berliner Symphonikern, dem Netherlands Radio Philharmonic Orchestra, dem London Symphony Orchestra, dem Orchestre de Paris sowie dem Orchestre Philharmonique de Radio-France.

Sie gastierte an der Opéra national de Paris, der San Francisco Opera, den Festspielen von Salzburg, Aix-en-Provence und Montpellier, am Capitole in Toulouse, bei den Prom’s in London, an der Scala di Milano, an den Opernhäusern von Lyon, Rom, Neapel, Madrid, Dresden, Zürich, am Théâtre du Châtelet und dem Théâtre des Champs-Elysées, an der Avery Fisher Hall in New York, beim Musikverein in Wien und im Konzerthaus in Berlin.

Regelmäßig widmet sie sich auch dem Oratorium, der Kammermusik und gibt Liederabende, vor allem mit Alain Altinoglu als Klavierbegleiter.

Ihre Diskographie umfasst u. a. Marquise de Bellonda / PERELA von Dusapin, Hedwige / DIE RHEINNIXEN von Offenbach, die Hexe / KÖNIGSKINDER von Humperdinck unter Armin Jordan sowie Ilka / HARY JANOS von Kodaly an der Seite von Gérard Depardieu für das Label Accor Universal.