user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Oren Lazovski

About

Oren Lazovski wurde 1980 in Haifa [Israel] geboren. In seiner Kindheit lernte er am Konservatorium seines Wohnortes Kyriat Haim Akkordeon spielen. Anschließend studierte er Tanz und Kunsterziehung an der „Reut Junior High School Haifa“ und später an der Tanzabteilung der „Wizo High School of the Arts“, wo er 1998 mit Auszeichnung abschloss. Zusätzlich erhielt er bei Liora Bing Heideker vom „Haifa Ballet Studio“ eine Ausbildung in Klassischem Ballett [Royal Academy of Dance]. Er war Stipendiat der „Sharet Foundation America Israel“. Nach Studienabschluss ...
Oren Lazovski wurde 1980 in Haifa [Israel] geboren. In seiner Kindheit lernte er am Konservatorium seines Wohnortes Kyriat Haim Akkordeon spielen. Anschließend studierte er Tanz und Kunsterziehung an der „Reut Junior High School Haifa“ und später an der Tanzabteilung der „Wizo High School of the Arts“, wo er 1998 mit Auszeichnung abschloss. Zusätzlich erhielt er bei Liora Bing Heideker vom „Haifa Ballet Studio“ eine Ausbildung in Klassischem Ballett [Royal Academy of Dance]. Er war Stipendiat der „Sharet Foundation America Israel“. Nach Studienabschluss leistete er seine Wehrpflicht bei der israelischen Armee, durfte aber als hervorragender Tänzer gleichzeitig an der "Bat dor" Tanzkompanie Tel Aviv als Praktikant weiter trainieren. Während der vierjährigen Zusammenarbeit lernte er ein breitgefächertes Repertoire von neoklassizistischen, modernen und zeitgenössischen Stücken kennen. Er tanzte in Werken mit Choreografien von Hans van Manen, Nils Christie, Ido Tadmor, Tamir Ginz, Luciano Cannito, Igal Perry, Lior Lev u.a. 2006 kam er nach Berlin und arbeitet seitdem an verschiedenen Projekten mit Tanzkompanien am Nürnberger Staatstheater, an der Deutschen Oper Berlin, am Zeynep Tanbay Dance Project Istanbul, Cyprus National Theater, an der Israeli Opera Tel Aviv, am Ballett Magdeburg, von Ismael Ivo, am „In vitro“ Musiktheater Antwerpen, von Christian Spuck, Tamas Moritz u. a. Als Choreograf präsentierte Oren Lazovski 2012 auf der Biennale von Venedig sein Werk „The Marathon of unexpected“, und wirkte außerdem am Maxim Gorki Schauspielstudio Berlin, in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin, PassionRed collective Austria sowie auf dem ID Festival Berlin Oktober 2015. Zurzeit unterrichtet er Musiker und Gäste des Orchesters der Deutschen Oper Berlin in seiner Methode „the integrated instrument“, die das Musikinstrument als Teil des Körpers wahrnimmt und somit die performativen Ausdrucksmöglichkeiten der Musiker steigert. Zuletzt feierte sein Theatralisches Kammerkonzert „P.E.R.S.O.N.A.“ in Berlin Premiere und tourte anschließend durch Italien.