user_panel_header

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Takesha Meshé Kizart

About

Die US-amerikanische Sopranistin wurde in Chicago/Illinois geboren. Unter den zahlreichen Preisen, die sie auf bedeutenden Gesangswettbewerben gewann, sind der Erste Preis beim »Concorso Internazionale Voci Verdiane« in Busseto und der Grand Prize beim »Concurso Internacional de Canto Montserrat Caballé«. Als »Resident Artist« an der Academy of Vocal Arts (AVA) in Philadelphia hatte sie bereits früh Gelegenheit zur Entwicklung ihres reichhaltigen Rollenrepertoires, zu dem auch Partien wie Lucrezia Contarini / I DUE FOSCARI (Opera Orchestra of New ...
Die US-amerikanische Sopranistin wurde in Chicago/Illinois geboren. Unter den zahlreichen Preisen, die sie auf bedeutenden Gesangswettbewerben gewann, sind der Erste Preis beim »Concorso Internazionale Voci Verdiane« in Busseto und der Grand Prize beim »Concurso Internacional de Canto Montserrat Caballé«. Als »Resident Artist« an der Academy of Vocal Arts (AVA) in Philadelphia hatte sie bereits früh Gelegenheit zur Entwicklung ihres reichhaltigen Rollenrepertoires, zu dem auch Partien wie Lucrezia Contarini / I DUE FOSCARI (Opera Orchestra of New York), Costanza in Haydns L’ISOLA DISABITATA (mit dem Gotham Chamber Opera) und The Duchess in POWDER HER FACE von Thomas Adès (Musikfest Bremen) zählen. Auch auf dem Konzertpodium ist sie – etwa mit Rossinis Stabat Mater, dem Verdi-Requiem, Mendelssohns Lobgesang und Beethovens 9. Symphonie – vertreten.

Ihre Laufbahn führte sie unter anderem an die Opera de Oviedo, zum Orchestra della Fondazione Arturo Toscanini, an die Deutsche Oper Berlin (Mimì / LA BOHÈME, Titelpartie in MARIE VICTOIRE), die Staatsoper Stuttgart (Leonora / IL TROVATORE) sowie – als Tosca – an die Dallas Opera und die Opera Australia. Zu den von ihr verkörperten Partien zählen unter anderem auch Amelia in UN BALLO IN MASCHERA, Dona Anna in DON GIOVANNI, Desdemona in OTELLO, Violetta in LA TRAVIATA, Giorgetta in IL TABARRO, die Titelrollen in Puccinis SUOR ANGELICA und MANON LESCAUT, die Gräfin in Mozarts LE NOZZE DI FIGARO, Fiordiligi in COSÌ FAN TUTTE und Hanna Glawari in DIE LUSTIGE WITWE.

Weitere Projekte beinhalten ihr Debüt an der Metropolitan Opera New York, Auftritte als Marg Herita /Elena in MEFISTOFELE in Montpellier, die Titelrolle der MARIA DI ROHAN beim Caramoor International Music Festival, TOSCA an der Oper Frankfurt und an der Bayerischen Staatsoper München, Leonora in IL TROVATORE in einer Neuproduktion am New National Theatre Tokyo, Elisabetta in DON CARLO an der Opera Australia, Clitennestra in Gnecchis CASSANDRA sowie die Titelrolle in MADAMA BUTTERFLY an der Deutschen Oper Berlin.