Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Tatjana Blome

Zur Person

Tatjana Blome gewann als Zwölfjährige den 1. Preis beim Steinway-Wettbewerb und gab ein Jahr später ihren ersten Klavierabend. 1995 debütierte die junge Pianistin mit dem 1. Klavierkonzert von Johannes Brahms in der Berliner Philharmonie.

Bis zu ihrem 14. Lebensjahr erhielt die gebürtige Dortmunderin Unterricht bei ihrem Vater Josef-Matthias Blome. Tatjana Blome hat in Detmold bei Renate Kretschmar-Fischer, in Berlin bei Heidrun Holtmann und Aribert Reimann sowie in München in der Meisterklasse von Gerhard Oppitz studiert. Außerdem widmete sie sich dem Studium der Germanistik und Theologie.
Tatjana Blome tritt europaweit als Solistin auf, so spielt sie u. a. in Österreich, England, Frankreich, Slowenien, Portugal und Russland Klavierrecitals sowie als Solistin mit verschiedenen Orchestern. In Deutschland konzertiert sie regelmäßig als Solistin mit Orchestern wie den Dortmunder Philharmonikern, den Göttinger Sinfonikern, dem Philharmonischen Orchester Trier, der Jenaer Philharmonie, der Südwestfälischen Philharmonie, den Bergischen Symphonikern und der Kammersymphonie Berlin.

Tatjana Blome ist u. a. regelmäßige Liedbegleiterin von Dietrich Henschel, Duopartnerin des Saxophonisten Frank Lunte, der Geigerin Elisabeth Glass und des Trompeters Sören Linke. Außerdem ist sie Mitglied im Kammerensemble Classic der Deutschen Oper Berlin. Sie arbeitete u. a. mit Gerd Albrecht, Jürgen Bruns, Ib Hausmann, Claudia Barainsky und George Tabori zusammen.

Tatjana Blome hat über 70 Werke für CD (Deutsche Grammophon, EDA und Naxos u.a.) und Rundfunk eingespielt. 2007 erschien ihre erste Solo-CD mit Werken von Gerhard Frommel bei der Deutschen Grammophon, 2010 bei DSS das mit dem Rundfunkorchester Ljubljana produzierte Klavierkonzert von Marco Mihevc. 2012 erschien ihre zweite Solo-CD bei Naxos, die dritte 2016, ebenfalls bei Naxos. Im Mai 2017 ist das gesamte Solowerk für Klavier von Wolfgang Jacobi bei Naxos erschienen. Soeben hat sie in Kooperation mit Deutschlandradio mit der Einspielung des Klavieroeuvres von Walter Braunfels begonnen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tatjanablome.de

 

Tatjana Blome

zur Person
Tatjana Blome gewann als Zwölfjährige den 1. Preis beim Steinway-Wettbewerb und gab ein Jahr später ihren ersten Klavierabend. 1995 debütierte die junge Pianistin mit dem 1. Klavierkonzert von Johannes Brahms in der Berliner Philharmonie.

Bis zu ihrem 14. Lebensjahr erhielt die gebürtige Dortmunderin Unterricht bei ihrem Vater Josef-Matthias Blome. Tatjana Blome hat in Detmold bei Renate Kretschmar-Fischer, in Berlin bei Heidrun Holtmann und Aribert Reimann sowie in München in der Meisterklasse von Gerhard Oppitz studiert. Außerdem widmete sie sich dem Studium der Germanistik und Theologie.
Tatjana Blome tritt europaweit als Solistin auf, so spielt sie u. a. in Österreich, England, Frankreich, Slowenien, Portugal und Russland Klavierrecitals sowie als Solistin mit verschiedenen Orchestern. In Deutschland konzertiert sie regelmäßig als Solistin mit Orchestern wie den Dortmunder Philharmonikern, den Göttinger Sinfonikern, dem Philharmonischen Orchester Trier, der Jenaer Philharmonie, der Südwestfälischen Philharmonie, den Bergischen Symphonikern und der Kammersymphonie Berlin.

Tatjana Blome ist u. a. regelmäßige Liedbegleiterin von Dietrich Henschel, Duopartnerin des Saxophonisten Frank Lunte, der Geigerin Elisabeth Glass und des Trompeters Sören Linke. Außerdem ist sie Mitglied im Kammerensemble Classic der Deutschen Oper Berlin. Sie arbeitete u. a. mit Gerd Albrecht, Jürgen Bruns, Ib Hausmann, Claudia Barainsky und George Tabori zusammen.

Tatjana Blome hat über 70 Werke für CD (Deutsche Grammophon, EDA und Naxos u.a.) und Rundfunk eingespielt. 2007 erschien ihre erste Solo-CD mit Werken von Gerhard Frommel bei der Deutschen Grammophon, 2010 bei DSS das mit dem Rundfunkorchester Ljubljana produzierte Klavierkonzert von Marco Mihevc. 2012 erschien ihre zweite Solo-CD bei Naxos, die dritte 2016, ebenfalls bei Naxos. Im Mai 2017 ist das gesamte Solowerk für Klavier von Wolfgang Jacobi bei Naxos erschienen. Soeben hat sie in Kooperation mit Deutschlandradio mit der Einspielung des Klavieroeuvres von Walter Braunfels begonnen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tatjanablome.de