Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
18. Dez

Teilen Sie Freude

Schönste Geschenke

Dieses Jahr haben wir gleich zwei Geschenk-Pakete für Sie geschnürt

Selbstverständlich können Sie auch frei gestaltbare Gutscheine verschenken. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Website
Geschenk-Gutscheine

Verschenken Sie Emotionen pur mit unserem Päckchen „Schicksalsschwer“ oder erleben Sie mit dem Gruppenpaket „Take 4“ ein unvergessliches Konzert mit unserer BigBand.

Schicksalsschwer
... heißt unser Päckchen aus drei Opern: Wählen Sie je einen Vorstellungstermin für Pjotr I. Tschaikowskijs „Eugen Onegin“, für Richard Wagners „Der fliegende Holländer“ und für Giuseppe Verdis „Otello“. Die Päckchen sind in den Preisgruppen 2 oder 3 und auf Wunsch mit postalisch verschickbarer Geschenkbox verfügbar.
Zum Päckchen in PG 2
Zum Päckchen in PG 3

Pjotr Tschaikowskij: „Eugen Onegin“
Die äußere Handlung wirkte, bis auf das Duell, unspektakulär, aber die Konflikte der beteiligten Personen gehen bis heute unmittelbar zu Herzen ... und entsprachen in vielerlei Hinsicht Tschaikowskijs eigenen Erfahrungen. Gefühlsregungen aller Schattierungen – Melancholie, Sehnsucht, Leidenschaft und Trauer über ein verpfuschtes Leben – prägen das musikalische Bild, das durch mitreißende Chöre und schwungvolle Tänze bereichert und um volksliedhafte Momente ergänzt wird.
Musikalische Leitung: Alexander Vedernikov
Inszenierung: Götz Friedrich
In der Titelpartie singt wieder Etienne Dupuis, an seiner Seite u. a. Nicole Car als Tatjana, Annika Schlicht als Olga und Matthew Newlin als Lenskij.
am 7., 10., 18. und 23. März 2019

Richard Wagner: „Der fliegende Holländer“
Der Holländer, der rastlose Wanderer zwischen Leben und Tod, trifft auf eine Frau – Senta –, die ebenfalls fremd und heimatlos scheint und sich nach einer männlichen Figur sehnt, die sie aus ihren eigenen Fantasien geboren hat: den Holländer. Es ist eine Welt der Traumbilder und des Fantastischen, der Obsessionen und der Projektionen – eine Welt, die längst den Bezug zur Wirklichkeit verloren hat. Dies trifft vor allem den Jäger Erik, der als der vielleicht einzig wahre und real Liebende erscheint. Doch er erreicht die anderen, die sich in ihren Träumen auflösen, nicht mehr.
Musikalische Leitung: Axel Kober 
Inszenierung: Christian Spuck
In der Titelpartie erleben Sie Iain Paterson; an seiner Seite u. a. Falk Struckmann, Catherine Foster und Thomas Blondelle
am 1., 4. und 9. Mai 2019

Giuseppe Verdi: „Otello“
Verdis geniales Spätwerk gilt als größte italienische tragische Oper des 19. Jahrhunderts und als triumphale Antwort der italienischen Kunst auf die drohende deutsche Vorherrschaft. Andreas Kriegenburg siedelt OTELLO in einem Flüchtlingslager zwischen Europa und Afrika an. Otello und den Seinen ist es auferlegt, die Ordnung in dieser Welt aus Hoffnung und Verzweiflung aufrechtzuerhalten. Otello ist besessen von dem Gedanken, seine Frau könne ihn betrügen. Schließlich ist er als Konvertit selbst ein Verräter. Nicht nur das: Er kämpft gegen seine früheren Glaubensbrüder und tötet sie. Er lebt psychisch am Rande des Wahnsinns. So hat Jago mit dem Taschentuch ein leichtes Spiel, und Otello und Desdemona wird ein weißes Stück Linnen zum Verhängnis.
Musikalische Leitung: Paolo Arrivabeni
Inszenierung: Andreas Kriegenburg
Mit u. a. Russell Thomas, George Gagnidze, Attilio Glaser und Guanqun Yu.
am 4., 14., 20. Juni 2019

 

Take 4: Jassical Voices
Beglücken Sie Ihre Familie oder Freunde mit vier Karten zum Preis von dreien für das Konzert der BigBand: „Jassical Voices“ mit Katharine Mehrling am 2. Mai 2019. Einfach im Webshop vier Plätze auswählen und im Bereich Prüfung den Aktionscode JAZZ (bitte Großschreibung beachten) eingeben. Selbstverständlich auch im telefonischen Kartenverkauf sowie an der Kasse einlösbar.
4 Karten zum Preis von 3

Konzert der BigBand: „Jassical Voices“
Die Musik von Leonard Bernstein und George Gershwin
Im Jahr 2018 wäre Leonard Bernstein 100, George Gershwin 120 Jahre alt geworden: Diese Jubiläen sind für die BigBand vielleicht Anlass, jedoch nicht alleiniger Grund, sich deren Musik anzunehmen. Vornehmlich ist dieses Konzert eine Hommage an zwei Komponisten, die mit ihren ganz eigenen Mitteln Elemente des Jazz in symphonische Musik und Musiktheater integriert haben. Erleben Sie im Rahmen dieses Konzertes Auszüge aus WEST SIDE STORY und PORGY AND BESS. Es musiziert die BigBand der Deutschen Oper Berlin und die Berliner Entertainerin Katherine Mehrling. Mit von der Partie sind überdies Sänger*innen unseres Ensembles, die eine große Leidenschaft für diese Art genreübergreifende Musik pflegen.
Musikalische Leitung: Manfred Honetschläger
am 2. Mai 2019