Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Sehen & hören!

Finden Sie hier den Spielplan für Kinder und Jugendliche!

  • Junge Deutsche Oper 2018/2019

    Das Team der Jungen Deutschen Oper © Stephan Bögel
     

     

    Mittendrin sein im Geschehen, die Bühne aufmischen, der Musik lauschen oder sich von Geschichten verzaubern lassen: Die Junge Deutsche Oper lädt alle zum Sehen, Hören und Mitmachen ein. Dabei geht sie in Kitas und Schulen, in Geflüchtetenunterkünfte und Jugendzentren, in die Tischlerei und auf die Hauptbühne.

    Wenn Sie regelmäßig über aktuelle Projekte und kurzfristige Angebote informiert werden möchten, nehmen wir Sie gerne in die Newsletter für Schule, Familie, Jugend oder Kita auf.

    Wir freuen uns auf Euch und Sie in der Saison 17/18!

     

    Die Junge Deutsche Oper wird unterstützt von der
    Karl Schlecht Stiftung
     

    Schirmherren
    Dr. Klaus Lederer [Kultursenator von Berlin]
    Donald Runnicles [Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin]

  • Kindermusiktheater 18/19

     © Stephan Bögel
     

    Kuckuck im Koffer (3+)

    Zwei fremde Wesen treffen sich. Alles, was sie dabei haben, passt in einen Koffer. Es sind Dinge, die ihnen wichtig sind, Dinge, die sie auf ihrer Reise gesammelt haben, Praktisches und Unpraktisches: zum Beispiel elektrische Zahnbürsten, einen Kleiderbügel und drei Löffel. Zum Glück kann man mit der eigenen Stimme, den beiden Koffern und ihrem Inhalt auch Musik machen. Der Komponist Matthias Kaul und die Regisseurin Maria-Magdalena Kwaschik entwickelten ein szenisch-musikalisches Stück für zwei Sängerdarsteller. Die mobile Produktion KUCKUCK IM KOFFER besucht Kinder in der Kita oder Grundschule. 

    4., 5., 6., 7., 8., 11., 26., 27., 29. März; 1., 2., 3., 8., 9., 11., 12. April 2019 >>> Wie buchen Sie für Ihre Kita eine Vorstellung? Alle Antworten finden Sie hier im Spielplan.

     


     

     © Bettina Stöß
     

     

    Das Märchen von der Zauberflöte (5+)

    Eine Geschichte über die Liebe und das Erwachsenwerden: Prinz Tamino verliebt sich in Prinzessin Pamina, die er nur heiraten darf, wenn sie schwierige Prüfungen bestehen. Durch den „holden Klang“ der Zauberflöte gelingt es beiden, Feuer und Wasser zu überwinden. Papageno und Papagena finden sich ebenfalls durch den Zauber der Musik. Ihnen steht ein Glockenspiel zur Seite. Diese Fassung der ZAUBERFLÖTE dauert nur 70 Minuten, ist somit um die Hälfte kürzer als das Original und richtet sich an Kinder ab 5 Jahren. Ein Erzähler fasst die Geschehnisse um die beiden Paare, um den mächtigen Herrn Sarastro und die Königin der Nacht zusammen.

    11., 12. [2×] Dezember 2018 / hier geht es zum Spielplan.

     


     

    Meechot Marrero und Mathias Becker
     © Stephan Bögel
     

     

    Das Geheimnis der blauen Hirsche (5+)

    Es war ein Nachmittag wie immer. Mama und Lena tranken Tee. Lena starrte auf die Vase vor sich auf dem Tisch. Und plötzlich sah Lena sie: die Hirsche. 13 blaue Minihirsche lösten sich von der Vase und liefen über den Tisch. Ab diesem Nachmittag hatte Lena ein Geheimnis. Es war, als schiene eine kleine Sonne in ihr drin. Doch die verdunkelte sich schnell, als ihr Bruder Raf vor ihr stand. Raf, der seine Wut manchmal nicht beherrschen konnte. Und Raf, der ebenfalls ein Geheimnis hatte. Das Wissen um die Hirsche schenkt Lena Selbstvertrauen … Ein poetisches, musikalisches Erzähltheater mit Arien von Georg Friedrich Händel und Neukompositionen von Sebastian Hanusa.

    12., 13. [2×], 15. –19. Januar 2019 / hier geht es zum Spielplan.

     


     

    © Jens Schittenhelm
     

     

    Nacht bis Acht (6+)

    Fedora spielt mit ihrer Katze, doch eigentlich soll sie schlafen. Denn um 8 Uhr am nächsten Morgen wird der Wecker wieder klingeln. Aber dann geschehen merkwürdige Dinge: Die Uhren spielen verrückt, ein Uhrmacher versucht, die Zeit zu retten. Der Sonnen-Träger hat Probleme mit dem nicht aufgehenden Mond. Die Meerfahrer, die täglich Ebbe und Flut hin- und herwälzen, geraten aus dem Takt. Immer absurder werden Situationen und Figuren, wenn Fedora einem Zwillingspärchen begegnet, das im Ruderboot den Atlantik überqueren will, oder von einem Tiger zu einem Tischtennis-Spiel herausgefordert wird, bevor dieser sich in eine wilde Gitarre verwandelt. Die Welt scheint aus den Fugen geraten zu sein in NACHT BIS ACHT – doch was ist das überhaupt: die Welt?

    6., 8., 10., 11., 13., 14., 18. – 21. Oktober 2018 / hier geht es zum Spielplan.

  • Konzerte für junges Publikum

    Franka Herwig, Alessandro Maggioni
    Babykonzert © Stephan Bögel
     

    Babykonzert: Durch die Lüfte (0 - 2)

    Babys im Konzert – warum nicht? Schon bei den Allerkleinsten herrscht eine Begeisterung dafür, Musik mit allen Sinnen zu erleben, bekannten und neuen Klängen zu lauschen und sich im Rhythmus der Musik zu bewegen. Deshalb laden wir Babys von null bis zwei Jahren zu ihren ersten Konzerterlebnissen in die Tischlerei ein. Inmitten einer Krabbellandschaft aus Decken und Kissen können sie gemeinsam mit Müttern und Vätern eine gute halbe Stunde lang einem abwechslungsreichen musikalischen Programm lauschen.

    4., 5., 6., 20., 21., 22. Dezember 2018 [Tischlerei]  / Zum Spielplan

     


     

    mit u. a. Alexandra Hutton
    Knirpskonzert © Stephan Bögel
     

    Knirpskonzert: Ein Boot, ein Stock, ein Regenschirm (3 - 4)

    In gemütlichem Rahmen sind Kinder eingeladen, neue Klangwelten zu erleben, sich zu bewegen und von den Klängen der Musiker verzaubern zu lassen.

    25., 26., 27. Februar 2019 [Tischlerei] / Zum Spielplan

     


     

    mit Curt A. Roesler
    Adventssingen in der Tischlerei © Stephan Bögel
     

    Adventssingen: Abenteuer im Advent (4+)

    Alle Jahre wieder lauschen Groß und Klein einer bekannten Adventsgeschichte und stimmen sich mit Liedern und festlicher Musik auf die schönste Zeit des Jahres ein. Kinder, Eltern und Großeltern singen
    aus voller Kehle – unterstützt vom Kleinen Chor des Kinderchores der Deutschen Oper Berlin und Musikern der Deutschen Oper Berlin.

    8., 9. Dezember 2018 [Tischlerei] / Zum Spielplan

     


     

    James Kryshak, Adriana Ferfezka, Robert Watson, Samuel Dale Johnson
    Kinderkonzert © Marcus Lieberenz
    Foto:
     

    Kinderkonzert: Starke Stimmen (5+)

    Sie geht hoch hinaus und tief hinab. Sie ist schrill und laut, zart und leise. Sie kann gurren und brummen, säuseln und juchzen. Die Stimme ist ein vielseitiges Instrument. Und jeder hat sie immer dabei! Opernsänger der Deutschen Oper zeigen, wie man damit Gefühle ausdrücken, Figuren erschaffen und jede Menge Spaß haben kann.

    Das etwa einstündige Konzert findet zwei Mal statt und richtet sich an Kinder ab 5 Jahren: Ein Termin sonntagvormittags an Familien (17. Februar 2019), einer freitags an Schulklassen (15. Februar 2019).

    15., 17. Februar 2019 [Hauptbühne] / Zum Spielplan

     


     

    Kinder- und Jugendchor der Deutschen Oper Berlin © Stefan Bögel
     

    Jubiläumskonzert des Kinderchores (6+)

    Alles begann mit CARMEN, im März 2009 war es nach intensiver Probenarbeit soweit: Der neu gegründete Kinderchor stand erstmals auf der Hauptbühne der Deutschen Oper Berlin vor großem Publikum. Zum zehnjährigen Geburtstag lädt der Kinder- und Jugendchor nun zum Konzert ein – natürlich ins große Haus. Im Mittelpunkt des Abends steht „Mass of the Children“ von John Rutter.

    Mit diesem besonderen Konzert feiert der Kinderchor sein zehnjähriges, der Jugendchor sein fünfjähriges Bestehen!

    26. März 2019 [Hauptbühne] / Zum Spielplan

     


     

    Unser Tischlerei-, Sinfonie- und Jazzkonzerte empfehlen wir für Jugendliche ab 12 Jahren. Den Überblick über all unsere Konzerte finden Sie hier.

  • Projektpräsentationen

     


    Impressionen aus dem Musiklabor. Schaut Euch hier unser Making-Of-Video an
     

    Herbstferien-Musiklabor (8 - 14)

    „Gemeinsam sind wir…?“ / Klicke Dich durch die umfangreiche Fotoshow

    Knapp 60 Kinder und Jugendliche komponierten gemeinsam mit 5 Künstlern in den Herbstferien eine Woche lang eigene Lieder, schrieben Texte und bauten Räume. Sie trafen sich mit Doppelgängern und nahmen Geräusche auf. Sie drehten Videos, gründeten ihren eigenen youtube-Channel und traten in Kontakt mit Firmenchefs, Staatspräsidenten und der ganzen Welt! Die Ergebnisse – vom Geräusche-Hörspiel über eigene Songs bis hin zur Recherche-Performance und der gebauten Welt „Utopia“ – präsentierten sie am 28. Oktober 2018, in der Radio-Show.

    Im Rahmen des Themenmonats „Freundschaft. Gemeinsam durch Dick und Dünn“ wird die Projektwoche von Radio Kakadu journalistisch begleitet und ausgestrahlt.

    Zeitraum: 22. – 28. Oktober 2018 [1. Herbstferienwoche]
    Präsentation: 28. Oktober 2018, 15.00 Uhr [Tischlerei]

    In Kooperation mit dem Spielhaus Schillerstraße, der Friedenskirche Charlottenburg, der Ruth-Cohn-Schule und Kakadu – die Kindersendung von Deutschlandfunk Kultur. Mit Unterstützung des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin e. V.

     


     

    Präsentation des Jugendclub © Stephan Bögel
     

    Kinderclub (9 - 12)

    Musiktheaterclub für Spielwütige

    Sie waren die „Berliner Stadtmusikanten“, kämpften gemeinsam mit „Donkey Shot“ gegen Windmühlen und verwandelten die Hinterbühne in ein großes klingendes Labyrinth: In den letzten drei Jahren haben die Teilnehmer des Kinderclubs gewerkelt, musiziert und am Ende gemeinsam ein eigenes Musiktheater in der Tischlerei aufgeführt. Im vierten Jahr nimmt der Kinderclub wieder neue Teilnehmer auf! Bühnenerfahrung wird nicht vorausgesetzt, aber die regelmäßige Teilnahme an den Proben und Spaß am Spiel mit Musik und Theater.
    Leitung: Friederike Dunger

    Proben: donnerstags ab Februar 2019 [15.30 – 17.30 Uhr]; 26. – 27. Januar; 26. – 27. April; 1. – 2. Juni; 20. – 21. Juni 2019
    Aufführungen: 22., 23. Juni 2019 [Tischlerei]

    Ihr habt Interesse? Schreibt eine E-Mail an Tamara Schmidt unter schmidt@deutscheoperberlin.de

     


     

    Jugendclub (14 -18)

    Spielclub für Musiktheaterbegeisterte

    Welche Themen treiben dich um, wie siehst Du die Welt und was wolltest Du schon immer mal sagen? Wir wollen alles wissen! Am Anfang des Jugendclubs steht ein Thema, am Ende zeigt ihr auf der Bühne, was ihr daraus gemacht habt. Der Jugendclub formiert sich im Herbst 2018 aus Neu- und Altberlinern wieder neu, arbeitet dann in einer festen Gruppe, entwickelt ein eigenes Musiktheaterstück und führt das am Ende in der Tischlerei auf. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, aber die regelmäßige Teilnahme an den Proben.
    Leitung: Leonie Arnhold

    Proben: mittwochs ab November 2018 [17.30 – 20.00 Uhr]; 26. – 28. April; 30. Mai – 2. Juni; 14. – 23. Juni 2019
    Aufführungen: 22., 23. Juni 2019 [Tischlerei]

    Ihr habt Interesse? Schreibt eine E-Mail an Leonie Arnhold unter jungedeutscheoper@
    deutscheoperberlin.de

     


     

    Transkulturelles Musikprojekt mit geflüchteten und Berliner Jugendlichen haben an der Deutschen Oper Berlin eine Tradition © Stephan Bögel
     

    Common Sound-Minifestival (15+)

    Oud trifft Geige, Chorgesang trifft Santur, persischer Rap trifft Elektrobeats: Junge Menschen stürmen in den Winterferien 2019 die Tischlerei. Sie bringen ihre Musik mit, ihre Instrumente, ihre Lieder und ihre Geschichten. Was sie verbindet: Sie wohnen alle in Berlin. Und sie entwickeln in der Common Sound-Workshopwoche aus ihrer Musik gemeinsam neue Musik – angeleitet von arabischen, persischen und europäischen Künstlern. Beim Common Sound-Minifestival laden sie zu einem großen Abschluss-Wochenende in die Tischlerei ein, mit Konzerten, Workshops und Party.

    16., 17. Februar 2019, 19.00 Uhr [Tischlerei]

     

    Möchtest Du an der Workshopwoche teilnehmen?

    Wir suchen junge Menschen, die ein Instrument spielen, singen oder einfach nur musik- oder theaterbegeistert sind. Eine Woche lang machen wir tagsüber in verschiedenen Workshop-Gruppen Musik, am Abend jamen und chillen, spielen und speisen wir. Am Ende führen wir alles beim Common Sound-Minifestival auf. Meldet Euch zum Kickoff an!

    Kick off: 12. und 13. Januar 2019, ganztägig
    Proben: 4. – 10. Februar [Winterferien]; 11. – 15. Februar 2019 [abends]
    Minifestival: 16., 17. Februar 2019 [Tischlerei]

    Anmeldung zum Kickoff: schmidt@deutscheoperberlin.de

    In Planung

     


     

    Gemeinsam in der Theaterarbeit © Stephan Bögel
     

    Präsentationen der Kooperationsprojekte von Tuki und Tusch

    Unsere Kooperationsprojekte mit Kitas und Schulen sind mehr als nur Proben für eine Aufführung – über drei Jahre werden musiktheaterpädagogische Mittel von Pädagogen im Unterricht erprobt, Oper als außerschulischer Lernort entdeckt und sich in Fachtreffen mit anderen Pädagogen ausgetauscht. Und dennoch gibt es in regelmäßigen Abständen Einblicke in die künstlerischen Kernprojekte: Am Ende eines TUKI-Jahres erhalten Eltern und Erzieher in der Kita Biberburg Einblicke in die Arbeit, Schüler der Peter-Ustinov-Schule zeigen auf einer Probebühne ihren Mitschülern ihre musiktheatralen Experimente und bei den großen TUKI- und TUSCH-Festivals im Podewil geben alle Projektpartner Einblicke in ihre vielfältige Arbeit.

    In Kooperation TUKI – Theater und Kita Berlin und TUSCH – Theater und Schule Berlin

  • Familienvorstellungen

    Familien bieten wir die Möglichkeit des Besuches zu besonders günstigen Konditionen: Karten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kosten bereits im Vorverkauf einheitlich € 10,–.