Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Förderkreis:
Gehe zu:

Hinweis in eigener Sache

Im Zusammenhang mit den Premieren-Pausen-Empfängen möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie sich bitte künftig mit Ihrem Mitgliedsausweis ausweisen. Wir sind aus organisatorischen Gründen aufgefordert, hier genauer zu kontrollieren und möchten diese schönen Empfänge für unsere Mitglieder exklusiv halten.

Empfang im Foyer

Aus dem Rundbrief

Sehr geehrte, liebe Mitglieder des Förderkreises,

 

ich hoffe, Sie alle hatten einen schönen Sommer in Salzburg, Bayreuth, Bregenz oder Rheinsberg oder wo auch immer Sie die Ferien genießen konnten. Damit Sie ohne Zeitverlust wieder in das Programm an der Deutschen Oper Berlin einsteigen, hier schon einmal ein kurzer Begrüßungs-Rundbrief.

 

Wir starten in diesem Jahr nicht mit einem Tag der offenen Tür. Zum Saisonauftakt geben wir in diesem Jahr – wie Sie sicher schon wissen – Wolfgang Amadeus Mozarts DON GIOVANNI. Für die beiden Abende um den Frauenverführer und Wüstling sind noch einige wenige Karten zu einem Einheitspreis von 25,00 € auf allen Plätzen vorhanden. (30. August und 1. September 2019).

 

Mit gleich zwei Höhepunkten werden wir Anfang September die Saison 2019/2020 aufregend beginnen: Wir alle hoffen, dass Superstar Anna Netrebko bei uns mit erholter Stimme die Titelpartie in Francesco Cileas ADRIANA LECOUVREUR (4. und 7. September 2019) geben wird.

 

Und schon in derselben Woche laden wir Sie alle zur ersten Generalprobe der Saison zu FORZA DEL DESTINO ein, um einen ersten Blick auf die mit Spannung erwartete Inszenierung von Frank Castorf zu werfen: Freitag, 6. September 2019, 17.30 Uhr. Als Donna Leonora erleben Sie die uruguayische Sopranistin María José Siri, als Don Carlo di Vargas Markus Brück und die Partie des Don Alvaro übernimmt Russell Thomas. Wir freuen uns, Sie alle an diesem Abend zum Premierenpausen-Empfang einladen zu dürfen – unser besonderer Dank gilt dem Leiter unseres Restaurants Martin Hattenbach, der diesen Empfang freundlicher Weise ausrichtet. Es gibt wie immer keine separate Einladung. Bitte bringen Sie Ihre Mitgliedskarten mit – falls diese nicht vorhanden sind – könnten Sie bitte diesen Rundbrief als Einladung vorzeigen.



Doch die Deutsche Oper Berlin gibt sich im September nicht mit zwei Premieren zufrieden. Alle guten Dinge sind drei und so hat am 14. September 2019 in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin das Musiktheater WOLFSSCHLUCHT von Malte Giesen nach Motiven von Carl Maria von Webers DER FREISCHÜTZ Uraufführung.

 

In diesem Werk beleuchten Komponist und Regisseur Paul Georg Dittrich die Schattenseiten unserer Wünsche, wenn dem Hauptprotagonisten Max im Bund mit dem Teufel selbst sieben Freikugeln versprochen werden, die Max’ Ausweg zu sein scheinen und ihn doch nur tiefer ins Verderben ziehen. Für alle Kartenwünsche wenden Sie sich bitte wie immer an Andrea Rammisch unter: 030 34 384 619 oder Rammisch@deutscheoperberlin.de.

 

Für Ihren Kalender noch zwei Hinweise: Am 19. Oktober findet wieder unser Bühnendinner in der Kulisse von LA BOHEME statt. Die Einladungen sind nun verschickt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen – gerne können Sie auch einen ganzen Tisch für sich und Ihre Freunde reservieren.

 

Auf unserem Reiseplan für das kommende Jahr steht im Frühjahr eine Reise nach Florenz in das 2014 eröffnete Opernhaus der toskanischen Hauptstadt. Reisetermin ist: 29. März -2. April 2020. Bitte entnehmen Sie die weiteren Einzelheiten dem angefügten Programm. Da wir bei den letzten Reisen die Erfahrung gemacht haben, dass wir sehr schnell ausgebucht sind, bitte ich Sie, sich zeitnah an uns zu wenden.

 

Ich freue mich auf viele, schöne Abende in der Deutschen Oper Berlin mit Ihnen und verbleibe mit herzlichen Grüßen,
Silke Alsweiler-Lösch

Save the Date

Unser großes Bühnendinner 2019 findet im Anschluss an die Vorstellung von LA BOHEME am 19. Oktober 2019 statt. Merken Sie sich schon jetzt diesen Termin vor.

In den Kulissen von LA BOHEME

Generalprobe „La forza del destino“

Die Liebesgeschichte zwischen Leonora (María José Siri) und Alvaro (Russell Thomas), dem Fremden, der aus einer anderen Welt zu kommen scheint, und der Konflikt mit Don Carlo (Markus Brück), ihrem Bruder, dem ein starrer Ehrbegriff wichtiger ist als persönliches Glück und individuelle Entscheidungsfreiheit, werden vor dem Hintergrund einer gewalterfüllten Gesellschaft gezeigt, für die Krieg und die menschenfeindliche Ideologie einer machtbesessenen, institutionalisierten Kirche die leitenden Motive sind.



„Noch in den dunkelsten Szenen einen Funken des Göttlichen“, sieht Frank Castorf in Verdis musikalisch grandiosem Werk. Während der Reichtum an Melodien das Ohr betört, entfaltet sich ein großangelegtes Tableau eindringlicher Bilder, deren Akteure sich in ein beinahe undurchschaubares Geflecht tragischer Ereignisse und absurder Verwicklungen verstrickt sehen.

Freitag, 6. September 2019

Beginn Generalprobe: 17:30 Uhr

Treffpunkt: Kassenhalle links, um 17:00 Uhr 

Reise nach Israel

Wir werden auch in diesem Jahr wieder auf Reisen gehen: Reiseziel ist  diesmal Israel. Die Deutsche Oper Berlin und The Israeli Oper Tel Aviv haben traditionsgemäß eine sehr enge Verbindung. In der jüngsten Vergangenheit haben wir mehrfach Produktionen nach Tel Aviv ausgeliehen – wie beispielsweise DER BARBIER VON SEVILLA und momentan bereiten wir die nächsten Kooperationen vor. Anlass für uns, einmal dorthin zu reisen. Der Intendant der Oper in Tel Aviv, Zach Granit, freut sich darauf, uns persönlich zu begrüßen. Bitte merken Sie als Zeitraum schon einmal den 09. bis 14. November 2019 vor. Weitere Details schicke ich schnellst möglich.

Von 9. bis 14. November 2019 / ausgebucht

Reise nach Florenz

Auf unserem Reiseplan für das kommende Jahr steht im Frühjahr eine Reise nach Florenz in das 2014 eröffnete Opernhaus der toskanischen Hauptstadt. Reisetermin ist: 29. März bis 2. April 2020. Bitte entnehmen Sie die weiteren Einzelheiten dem angefügten Programm. Da wir bei den letzten Reisen die Erfahrung gemacht haben, dass wir sehr schnell ausgebucht sind, bitte ich Sie, sich zeitnah an uns zu wenden.

Von 29. März bis 2. April 2020

Das geplante Programm finden Sie hinter diesem Link.