Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Förderkreis:
Gehe zu:

Liebe Jungen Freunde!

Wir lieben Oper
Wie wir Euch versprochen haben, wollen wir uns nun wieder regelmäßiger zu Veranstaltungen in der Deutschen Oper Berlin treffen. Nach unserem Treffen in kleiner Runde im Januar, schmieden wir nun fleißig Pläne. Für die kommenden zwei Monate haben wir für Euch einige Vorschläge. Schaut doch mal ob ihr Lust habt, zu einer der folgenden Veranstaltungen vorbeizukommen. Wir würden uns sehr freuen, Euch alle dort wieder zu treffen!

Übrigens! Seit unserem Treffen gibt es auch eine kleine Junge Freunde Gruppe bei Whatsapp. Keine Sorge, dort wirst du nicht mit nervigen Nachrichten vollgespamt. Wir sehen es als Möglichkeit, einfacher miteinander in Kontakt zu kommen, auch kurzfristige Angebote und Einladungen zu senden und Vorschläge einzubringen. Falls auch Du Lust hast in die Gruppe einzutreten, schreib eine Nachricht an junge-freunde@deutscheoperberlin.de

Viele Grüße, Axel Goedecke & Judith Sachs

Aus dem Hinterhalt – Der Zwerg / Freitag, 8. März, 21 Uhr

 

Im März findet in der Tischlerei mal wieder die beliebte Veranstaltung AUS DEM HINTERHALT statt. Diesmal dreht sich alles um DER ZWERG (Alexander von Zemlinsky), der am 24. März Premiere feiert. Die künstlerische Leitung an diesem einmaligen Perfomance-Abend hat Alexandra Holtsch. Aus dem Hinterhalt – das ist die Late Night-Reihe, die in den vergangenen Jahren Gäste wie Black Cracker, Andrei Koroliov, Matthew Herbert, Lydia Lunch, Peaches oder N.U. Unruh in die Tischlerei einlud. Gemeinsam mit Ensemblemitgliedern des Hauses kommentierten sie die Premieren der Großen Bühne.

Wir würden uns freuen Euch vor Ort zu treffen. Wir haben für euch Karten zu 10 € zurückgelegt. Falls Ihr mitkommen möchtet, meldet Euch bitte bis zum 25. Februar unter junge-freunde@deutscheoperberlin.de an.

Opera Lounge / Donnerstag, 14. März, 21 Uhr

Die Fledermaus

 

Die letzte OPERA LOUNGE in dieser Spielzeit! Die Opera Lounge wurde ursprünglich für uns, die jungen Opernfreunde, initiiert. Junge Sängerinnen und Sänger, die als Stipendiaten das Ensemble der Deutschen Oper ergänzen, bringen für die Opera Lounge ihre Lieblingsmelodien mit. Schauspieler Florian Teichtmeister, der an unserem Haus als Frosch in DIE FLEDERMAUS zu erleben ist, wird als Moderator durch den Abend führen, stellt die unterschiedlichen Sängerpersönlichkeiten vor und geht den Liedern und Arien auf den Grund. DJ Alex Barck, bekannt u.a. aus der Yellow Lounge und von radio eins, wird mit seinen Sounds die Lounge-Atmosphäre abrunden.

Der Abend ist immer sehr schnell ausverkauft, wir haben euch aber ein paar Karten zurücklegen können (9 €). Falls Ihr kommen möchtet, meldet Euch bitte noch bis zum 25. Februar unter junge-freunde@deutscheoperberlin.de an.

Der Zwerg – Generalprobe / Donnerstag, 21. März, 18.30 Uhr

Erlebt vor allen anderen die mit Spannung erwartete Produktion von Tobias Kratzer von DER ZWERG (Alexander von Zemlinsky).

Der Eintritt ist wie immer frei. Falls Ihr daran teilnehmen möchtet, meldet Euch bitte unter loesch@deutscheoperberlin.de an.
Treffpunkt: 18 Uhr in der Kassenhalle der Deutschen Oper Berlin, linke Seite

Eugen Onegin – Opernbesuch / Samstag, 23. März, 19.30 Uhr

Kommt mit uns in die Oper! Zum letzten Mal zeigt die Deutsche Oper Berlin EUGEN ONEGIN (Pjotr I. Tschaikowskij), in der schönen Inszenierung von Götz Friedrich! Letzte Chance also, für alle, die sie noch nicht gesehen haben oder, die sie noch einmal erleben möchten. Ihr werdet persönlich begrüßt und bei 10 Anmeldungen können wir sogar eine Führung hinter die Kulissen realisieren!

Wir haben für euch Karten zu 15 € zurückgelegt. Falls Ihr mitkommen möchtet, meldet Euch bitte bis zum 11. März unter junge-freunde@deutscheoperberlin.de an.
Treffpunkt: Pünktlich 18.30 Uhr am Büchertisch in der Kassenhalle der Deutschen Oper Berlin

Neue Szenen IV – Tischlereibesuch / Do., 11. April, 20 Uhr

Neue Szenen
Wir möchten gemeinsam mit Euch zur Uraufführung des Triptychons NEUE SZENEN IV in die Tischlerei gehen.

Karten zu 10 € liegen für Euch bereit. Meldet euch aber bitte schon bis zum 18. März unter junge-freunde@deutscheoperberlin.de an.
Treffpunkt: 30 Min. vor Vorstellungsbeginn vor der Tischlerei (Richard-Wagner-Straße Ecke Zillestraße)

Tosca – Opernbesuch / Samstag, den 13. April, 19.30 Uhr

Tosca © 2013

 

Am 13. April 1969 feierte die Inszenierung von Boleslaw Barlog an der Deutschen Oper Berlin Premiere. Zum 50. Jubiläum von TOSCA (Giacomo Puccini) möchten wir Euch nun einen gemeinsamen Opernbesuch anbieten. Eine Einführung in das Stück gibt uns exklusiv der Dramaturg Lars Gebhardt.

Wir haben für euch Karten zu 15 € zurückgelegt. Falls Ihr mitkommen möchtet, meldet Euch bitte auch bis zum 18. März unter junge-freunde@deutscheoperberlin.de an. Treffpunkt: 1 h vor Vorstellungsbeginn am Büchertisch in der Kassenhalle der Deutschen Oper Berlin

La Sylphide – Künstlergespräch / Do., den 21. Februar, 18-19 Uhr

Für alle, die auch Tanz lieben. Die Freunde und Förderer des Staatsballetts Berlin laden uns netterweise zu einem Künstlergespräch mit Johannes Öhman (Intendant SBB) und Frank Andersen (langjähriger künstlerischer Leiter des Königlichen Dänischen Balletts) über LA SYLPHIDE, das „weiße Ballett“ schlechthin, ein.

Passend dazu wurden wir auch für Montag, den 18. Februar zu einer öffentlichen Bühnenprobe von LA SYLPHIDE eingeladen. Sie findet von 19-21 Uhr statt und wird moderiert von Frank Andersen. Die Probe ist so gut wie aus“verkauft“, wer trotzdem noch dabei sein möchte, gibt uns schnellstmöglich unter junge-freunde@deutscheoperberlin.de Bescheid.
Treffpunkt ist das Foyer de la danse des Staatsballetts Berlin in der Deutschen Oper Berlin.

Förderkreiskonzert der Komischen Oper / So., 31. März, 11 Uhr

Dank unserer inoffiziellen Kooperation mit der Komischen Oper Berlin können wir Euch anbieten am Förderkreiskonzert der KOB teilzunehmen. Intendant und Chefregisseur Barrie Kosky moderiert höchstpersönlich das Konzert, bei dem sich die jungen Sänger*innen aus dem Opernstudio (dem Nachwuchsprogramm der Komischen Oper Berlin) präsentieren. Die musikalische Leitung übernimmt Generalmusikdirektor Ainārs Rubiķis. Nach dem Konzert laden sie zu einem Empfang inklusive Frühstücksbuffet und Getränken ein.

Pro Karte für uns 20 € statt 39 €.

Bitte gebt Bescheid ob ihr mitkommen möchtet unter junge-freunde@deutscheoperberlin.de und überweist das Geld für die Karten der Teilnehmer bis zum 14. März auf unser Förderkreiskonto mit der IBAN DE61 1007 0000 0056 3510 00 unter dem Verwendungszweck „Förderkreiskonzert, Junge Freunde“.

Wer sind wir?

Wir sind Axel und Judith!

Axel ist im Vorstand des Förderkreises - in diesem Zusammenhang darf er die Jugendarbeit der Jungen Freunde betreuen. Im normalen Leben ist er Unternehmensberater, macht gerne Sport und geht regelmäßig in die Oper oder auf Konzerte.



Judith ist Berlinerin und macht gerade ihren Bachelor in Kommunikationsdesign. Als studentische Hilfskraft ist sie neu im Organisationsteam der Jungen Freunde. Sie ist schon lange Opernfan, liebt Tanz und Reisen und war, zusammen mit ihrer Schwester, das erste Mitglied der Jungen Freunde im Förderkreis.