Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Anna Pirozzi

Zur Person

Anna Pirozzi wurde in Neapel geboren und studierte erst am Istituto Musicale Pareggiato in Valle d'Aosta und später am Konservatorium von Turin mit Silvana Moyso Gesang. Sie nahm an Meisterklassen von Daniela Dessì, Mirella Freni, Luciana D'Intino, Rockwell Blake, Sylvie Valayre, Francesca Patané und Raina Kabaivanska teil und wird momentan von Federico Longhi stimmlich betreut. Erste Engagements ab 2007 umfassten Partien wie Tosca, Leonora in IL TROVATORE, Contessa in LE NOZZE DI FIGARO, Desdemona in Verdis OTELLO und Aida in verschiedenen ...
Anna Pirozzi wurde in Neapel geboren und studierte erst am Istituto Musicale Pareggiato in Valle d'Aosta und später am Konservatorium von Turin mit Silvana Moyso Gesang. Sie nahm an Meisterklassen von Daniela Dessì, Mirella Freni, Luciana D'Intino, Rockwell Blake, Sylvie Valayre, Francesca Patané und Raina Kabaivanska teil und wird momentan von Federico Longhi stimmlich betreut.

Erste Engagements ab 2007 umfassten Partien wie Tosca, Leonora in IL TROVATORE, Contessa in LE NOZZE DI FIGARO, Desdemona in Verdis OTELLO und Aida in verschiedenen Opernhäusern Italiens.

Seit ihrem Debüt als Abigaille in NABUCCO beim Trentino Festival hat Anna Pirozzi diese Partie unter anderem an den Opernhäusern von Cagliari, Parma, Palermo, Ljubljana, Peking, Bologna sowie im Sommer 2013 in einem von Presse und Publikum gefeierten Debüt unter der musikalischen Leitung von Riccardo Muti bei den Salzburger Festspielen interpretiert.

Wichtige Engagements der letzten zwei Jahre umfassen außerdem Verdis Lady Macbeth in Sao Paolo, Bologna und Cagliari, Amelia in UN BALLO IN MASCHERA am Teatro Regio von Turin, bei den Verdi-Festspielen von Parma und in Savona, Leonora in IL TROVATORE am Teatro Comunale von Bologna, Santuzza in CAVALLERIA RUSTICANA bei den Caracalla-Festspielen in Rom sowie Elvira in ERNANI an der Oper von Rom unter der musikalischen Leitung von Riccardo Muti.

Das Jahr 2014 führt Anna Pirozzi unter anderem als Abigaille nach Florenz, an das Sanxay Festival und an die Oper Leipzig, als Tosca nach Turin und an die Oper von Astana, als Maddalena in ANDREA CHÉNIER nach Kiel, als Fleana in Leoncavallos GLI ZINGARI an das Festival Radio France in Montpellier und als Norma nach Peking. Weitere zukünftige Verpflichtungen sind unter anderem Abigaille in Stuttgart und Elisabetta in Don Carlos in Melbourne.

Anna Pirozzi gibt am 17. Mai 2014 in TOSCA ihr Debüt an der Deutschen Oper Berlin.