Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Elena Tsallagova

Elena Tsallagova

Elena Tsallagova

Zur Person

Elena Tsallagova, geboren in Wladikawkas / Russland, studierte u. a. am Konservatorium in St. Petersburg, später dann bei Ileana Cotrubas. Im Oktober 2006 wurde sie Mitglied im Young Artists Programme der Opéra National de Paris, wo sie Partien wie Despina / COSÌ FAN TUTTE oder die Titelrolle in DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN übernahm. Letztere Produktion wurde 2008 im französischen Fernsehen ausgestrahlt und liegt inzwischen als DVD vor, ausgezeichnet als „Beste DVD“ bei den Les Victoires de la Musique Awards. 2007 debütierte sie bei den Salzburger ...
Elena Tsallagova, geboren in Wladikawkas / Russland, studierte u. a. am Konservatorium in St. Petersburg, später dann bei Ileana Cotrubas. Im Oktober 2006 wurde sie Mitglied im Young Artists Programme der Opéra National de Paris, wo sie Partien wie Despina / COSÌ FAN TUTTE oder die Titelrolle in DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN übernahm. Letztere Produktion wurde 2008 im französischen Fernsehen ausgestrahlt und liegt inzwischen als DVD vor, ausgezeichnet als „Beste DVD“ bei den Les Victoires de la Musique Awards.

2007 debütierte sie bei den Salzburger Festspielen als Zelmira in Haydns ARMIDA. Zudem gab sie ihr Debüt als Nannetta / FALSTAFF beim Festival in Glyndebourne und als Mélisande / PELLÉAS ET MÉLISANDE an der Pariser Bastille. 2011 debütierte sie als Corinna / IL VIAGGIO A REIMS bei den Rossini-Festspielen in Pesaro und kürzlich sang sie Fortuna und Dama in L’INCORONAZIONE DI POPPEA am Teatro Real in Madrid.

Von 2008 bis 2010 war sie Ensemblemitglied an der Bayerischen Staatsoper. Dort sang sie u. a. Donna Clara / DER ZWERG, Despina / COSÌ FAN TUTTE, Waldvogel / SIEGFRIED, Sophie / WERTHER, Nanetta / FALSTAFF, Zerlina / DON GIOVANNI und Musetta / LA BOHÈME.

Auf dem Konzertpodium interpretierte sie zuletzt beim Lucerne Festival ein Programm mit Kantaten von Johann Sebastian Bach, mit dem Orchester des Mitteldeutschen Rundfunks Leipzig Maurice Ravels „Scheherazade“ und ein Konzert mit Arien von Wolfgang Amadeus Mozart unter Leitung von Ivor Bolton.