Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Kaja Beringer

Kaja Beringer

Kaja Beringer

Zur Person

Kaja Beringer* (Violine) ist in Berlin geboren. Bereits vor dem Studium bildete sie sich am Julius-Stern-Institut Berlin bei Saschko Gawriloff und Rüdiger Liebermann (Berliner Philharmoniker) aus. Ab 1986 studierte sie an der Hochschule der Künste (heute UdK) Berlin bei Thomas Brandis. Sie ist seit 1989 im Orchester der deutschen Oper Berlin Mitglied der 2.Violinen. Zwischen 1989 und 1997 war sie außerdem Mitglied im Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe. Von 1998 bis 2010 war sie Mitglied im Team von „Klassik is' cool!“ – der Jugendarbeit ...
Kaja Beringer* (Violine) ist in Berlin geboren. Bereits vor dem Studium bildete sie sich am Julius-Stern-Institut Berlin bei Saschko Gawriloff und Rüdiger Liebermann (Berliner Philharmoniker) aus. Ab 1986 studierte sie an der Hochschule der Künste (heute UdK) Berlin bei Thomas Brandis. Sie ist seit 1989 im Orchester der deutschen Oper Berlin Mitglied der 2.Violinen. Zwischen 1989 und 1997 war sie außerdem Mitglied im Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe.

Von 1998 bis 2010 war sie Mitglied im Team von „Klassik is' cool!“ – der Jugendarbeit der Deutschen Oper Berlin. In dieser Funktion betreute sie Schulklassen bei Führungen durch die Oper, hielt Referate bei Infotagen, moderierte Instrumentenvorstellungen und leitete Veranstaltungen zum „Girlsday“
 


Wie sind Sie zu Ihrem Instrument gekommen?
Im Alter von 4 Jahren habe ich bei einem Hauskonzert einen jungen Geiger gehört und daraufhin beschlossen, auch so schön spielen zu wollen.

Was schätzen Sie an einem Opernorchester?
Leidenschaft und Flexibilität.

Ihre Lieblingsoper?
Claude Debussy PELLEAS ET MELISANDE

Welche Musik hören Sie in Ihrer Freizeit?
Opern, Tango, Jazz

Wie gestalten Sie Ihre Freizeit?
Möglichst an der frischen Luft.

Ihr Lieblingsbuch?
Viele Lieblingsschriftstellerinnen: Margaret Atwood, Monika Maron, Annie Proulx, Julia Franck

Was würden Sie in einem Sabbatjahr machen?
Ich würde gern mal ein ganzes Jahr auf Sardinien verbringen, richtig italienisch lernen, Kitesurfen und ansonsten Landschaft und Stille genießen.