Olaf Freese

Olaf Freese

Olaf Freese, geboren 1968 in Berlin, ist seit 1988 an verschiedensten Theatern tätig. Nach einer technischen Ausbildung am Berliner Ensemble und am Schauspielhaus Hamburg arbeitet er seit 1992 als Lichtgestalter u. a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Residenztheater München, am Burgtheater Wien, an der Staatsoper und am Schauspiel Hannover, an der Hamburgischen Staatsoper, an der Wiener Staatsoper, am Royal Opera House Covent Garden London und bei den Salzburger Festspielen.

Seit August 2007 ist Olaf Freese an der Staatsoper Unter den Linden Berlin fest engagiert. Zu seinen Arbeiten gehören u. a. PHAEDRA (Regie: Peter Mussbach), EIN MASKENBALL (Regie: Jossi Wieler / Sergio Morabito), EUGEN ONEGIN (Regie: Achim Freyer), LOHENGRIN (Regie: Stefan Herheim), DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL (Regie: Michael Thalheimer) und ASCHEMOND ODER THE FAIRY QUEEN (Regie: Claus Guth) an der Staatsoper Unter den Linden, MACBETH (Regie: Calixto Bieito), DER FREISCHÜTZ (Regie: Falk Richter), RUSALKA (Regie: Jossi Wieler / Sergio Morabito) und DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG (Regie: Stefan Herheim) bei den Salzburger Festspielen, DIALOGUES DES CARMÉLITES (Regie: Nikolaus Lehnhoff) an der Hamburgischen Staatsoper, DER ROSENKAVALIER (Regie: Stefan Herheim) an der Staatsoper Stuttgart, DER ROSENKAVALIER (Regie: Anselm Weber) und PELLÉAS ET MÉLISANDE (Regie: Nikolaus Lehnhoff) am Aalto Theater Essen, TANNHÄUSER ODER DER SÄNGERKRIEG AUF WARTBURG (Regie: Claus Guth) an der Staatsoper Wien, „Faust I“ und „Faust II“ sowie „Die Orestie“ (Regie: Michael Thalheimer) am Deutschen Theater Berlin, EUGEN ONEGIN (Regie: Stefan Herheim) an der Nederlandse Opera in Amsterdam, LA TRAVIATA (Regie: Johannes Erath) an der Hamburgischen Staatsoper und ANTIGONA (Regie: Vera Nemirova), DER TROUBADOUR und ORPHEUS IN DER UNTERWELT in der Regie von Philipp Stölzl sowie DER FREISCHÜTZ (Regie: Michael Thalheimer) an der Staatsoper im Schiller Theater Berlin. Bei den Salzburger Festspielen 2015 übernahm er für Claus Guths FIDELIO-Inszenierung sowie an der Staatsoper Berlin für die Saison-Eröffnungspremiere DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG in der Regie von Andrea Moses jeweils die Lichtgestaltung.

Schedule

In performances like

Videos

Salome
Video – 02:06 min.

Richard Strauss: Salome

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field






Newsletter

29
NOV

Adventskalender 2022

Am 1. Dezember ist es wieder soweit. Unser schon traditioneller Adventskalender heißt Sie bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die neuen Ensemblemitglieder freuen sich darauf, Ihnen die Tage bis Heiligabend mit persönlich gestalteten musikalischen Programmen zu verkürzen, bei denen Sie neben weihnachtlichen Klassikern auch absolute Raritäten, vielleicht noch nie Gehörtes zu Ohren bekommen. Kommen Sie doch einfach vorbei und erleben Sie unsere Künstler*innen aus nächster Nähe.

Unser adventliches Foyer-Programm
Besuchen Sie unsere Kammerkonzerte von Montag bis Freitag, jeweils von 17.00 bis ca. 17.25 Uhr, im Rangfoyer rechts. Sollte es Abweichungen im Veranstaltungsort oder bei der Uhrzeit geben, finden Sie eine Notiz in der Übersicht. Der Eintritt ist frei.

1. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Dietmar Schwarz liest „Die Schneekönigin“

2. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Kinderchor singt weihnachtliche Lieder

5. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Alte russische Romanzen mit Maria Motolygina

6. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Nikolaus kommt zu Besuch – gemeinsam mit Elisa Verzier

7. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
„Ding Dong! Merrily on High“ – Ein Konzert mit den VoiceChangers

8. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Gemeinsames Adventssingen mit den Blechbläsern

9. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Jenseits der Schneekönigin“ – Lieder von u. a. Samuel Penderbayne
mit Alexandra Ionis, Attilio Glaser und Henriette Zahn

12. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Lieder und Arien mit Sua Jo und Kyle Miller

13. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Daniel Nicholson singt und moderiert

14. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Ralph Vaughan Williams’ „The House of Life“
mit Dean Murphy und Elda Laro

15. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Vierhändiges“ – Klaviermusik
mit John Parr und Christopher White

16. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Südamerikanische Lieder mit Jorge Puerta

19. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Englische und polnische Lieder
mit Maire Therese Carmack, Artur Garbas und Manon Gerhardt

20. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Christmas Carols for Two Tenors“
mit Kieran Carrel und Thomas Cilluffo

21. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Kammermusik mit Orchestermitgliedern

22. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„L'ange et l'enfant“ – Zu César Francks 200. Geburtstag
mit Andrea Schwarzbach und Christian Zacker

23. Dezember 2022 | 16.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Brahms-Lieder mit Arianna Manganello
Bitte beachten Sie den früheren Beginn: 16.00 Uhr


Alle weiteren Informationen im jeweiligen Tages-Türchen auf unserer Homepage

Verlosungen an den Wochenenden
Weil ein Adventskalender selbstverständlich auch an Wochenenden und an Heiligabend gefüllt ist, finden Sie an Samstagen und Sonntagen sowie am 24. Dezember Online-Verlosungen auf unserer Homepage. Wir danken schon an dieser Stelle Kooperationspartnern wie NAXOS oder der Yorck-Kinogruppe.