Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Serena  Sáenz

Serena Sáenz

Die spanische Sopranistin Serena Sáenz wird von der Presse für ihre „Musikalität, guten Geschmack in den Verzierungen und leuchtenden hohen Tönen mit einem guten Arsenal an Belcanto-Ressourcen“ (Scherzo) gepriesen. Obwohl noch sehr jung, ist sie bereits ein regelmäßiger Gast an einigen der renommiertesten Opernhäuser der Welt: So kehrte sie zum Auftakt der Saison 2022/23 als Norina in DON PASQUALE ans Gran Theatre del Liceu zurück und gab ihr Rollendebüt als Lisa in der Neuproduktion von LA SONNAMBULA am Teatro Real in Madrid. Außerdem war die Sopranistin als Frasquita in CARMEN an der Staatsoper Berlin zu erleben.

Zu den Highlights der vergangenen Spielzeiten gehören Auftritte als Nannetta in FALSTAFF, als Zerbinetta in ARIADNE AUF NAXOS, Zerlina in DON GIOVANNI, Königin der Nacht in DIE ZAUBERFLÖTE und als Clorinda in LA CENERENTOLA. Außerdem gab die junge Künstlerin ein phänomenales Debüt in der Titelpartie in LUCIA DI LAMMERMOOR am Gran Theatre del Liceu, wo sie später auch als Prilepa (PIQUE DAME) und als Pamina (DIE ZAUBERFLÖTE) zu hören war.

2021 gewann Serena Sáenz den ersten Preis sowie den Publikumspreis bei der Montserrat Caballé International Singing Competition und wurde mit mehreren Preisen sowohl bei der Paris Opera Competition als auch der Francisco Viñas Competition in Barcelona ausgezeichnet. 2019 war die erst 25-jährige, als Mitglied des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Berlin, als Pamina zu erleben und sang Frasquita sowie Waldvogel (SIEGFRIED).

Serena Sáenz wurde 1994 in Barcelona geboren. Ihr professionelles Debüt feierte sie mit 13 Jahren in der Kinderoper BRUNDIBÁR von Hans Krása am Gran Theatre del Liceu. Sáenz studierte am Liceu Conservatoire in Barcelona bei Dolores Aldea und an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Sie besuchte Meisterkurse bei Mariella Devia, Neil Shicoff, Wolfram Rieger, Montserrat Caballé, Teresa Berganza, Dolora Zajick, und Riccardo Frizza. Neben ihrer musikalischen Ausbildung studierte Serena Sáenz außerdem Ballett und Modern Dance.

Schedule

In performances like

Enter Onepager
1

slide_title_1

slide_description_1

slide_headline_2
2

slide_title_2

slide_description_2

slide_headline_3
3

slide_title_3

slide_description_3

slide_headline_4
4

slide_title_4

slide_description_4

Create / edit OnePager