Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Thaisen  Rusch

Thaisen Rusch

Thaisen Rusch wurde in Sri Lanka geboren und wuchs in Deutschland sowie in Finnland auf. Er sammelte erste musikalische Erfahrungen am Institute of Music Tapiola in Helsinki (Finnland), erhielt Unterricht in Stimmbildung bei Christian Hauschild und Maaria Virmavirta, später bei Karl-Heinz Lampe vom NDR-Chor in Hamburg. Er begann sein Gesangsstudium an der Musikhochschule Lübeck und setzte es bis zum erfolgreichen Masterabschluss 2014 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Prof. Scot Weir und Júlia Várady fort. Weitere wichtige Impulse erhielt er unter anderem von Reiner Goldberg und durch Meisterkurse bei Christine Schäfer, Irwin Gage und Peter Berne. Thaisen Rusch ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Richard-Wagner-Verbandes Würzburg.

Erste Bühnenerfahrungen sammelte er 2009 am Landestheater Kiel, 2012 an der Deutschen Oper Berlin sowie als regelmäßiger Gast an der Staatsoper Unter den Linden im Schillertheater, wo er unter anderem in der Titelrolle der Märchenoper DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN und 2015/2016 in ARIADNE AUF NAXOS zu hören war. In der Spielzeit 2016/17 war er Ensemblemitglied am Theater Altenburg – Gera und sang dort unter anderem Ernesto in DON PASQUALE (Regie: Axel Köhler). Im Sommer 2017 debütierte er als Evangelist mit der Staatskapelle Weimar (ML: Kirill Karabits) in Carl Philipp Emanuel Bachs „Johannes-Passion“ (Regie: Phillipp Harnoncourt). Von 2017 bis 2019 war er als festes Ensemblemitglied am Staatstheater Augsburg engagiert, wo er unter anderem die Hauptrolle in Abrahams Operette ROXY UND IHR WUNDERTEAM (Regie: Martin G. Berger) sang.

Daneben hat sich Thaisen Rusch insbesondere im Konzert- und Liedfach profiliert. Seine solistischen Engagements führten ihn zu renommierten internationalen Orchestern wie dem Bayerischen Staatsorchester, den Münchner Philharmonikern (ML: Christian Fröhlich), dem Beethoven Academy Orchestra Kraków (PL), dem Neuen Züricher Orchester (CH) sowie den Barockorchestern l’arte del mondo und der Lautten Compagney Berlin. Außerdem sang er auf internationalen Festivals, wie dem Copenhagen Opera Festival sowie in wichtigen Musikzentren wie dem Shanghai Oriental Art Center und in der Finlandia Hall Helsinki.

Als Akademist und freier Mitarbeiter des Rundfunkchores Berlin sammelte Thaisen Rusch zudem Ensembleerfahrung und wirkte regelmäßig an Konzertprojekten mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin mit. Von 2019 bis 2022 war er Chorsolist an der Komischen Oper Berlin. Seit Januar 2023 singt er als 1. Tenor im Chor der Deutschen Oper Berlin.

Schedule

Enter Onepager
1

slide_title_1

slide_description_1

slide_headline_2
2

slide_title_2

slide_description_2

slide_headline_3
3

slide_title_3

slide_description_3

slide_headline_4
4

slide_title_4

slide_description_4

Create / edit OnePager