Thoma Jaron-Wutz

Thoma Jaron-Wutz

Thoma Jaron-Wutz, geboren 2000, begann seine musikalische Karriere mit sechs Jahren im Staats- und Domchor Berlin als Knabensopran/-solist. 2018 sang er die Rolle des Jonathas in der Barockoper DAVID ET JONATHAS von Marc-Antoine Charpentier mit der Lautten Compagney Berlin. Zeitgleich begann er sein Gesangsstudium an der UdK Berlin.

Beim Bundeswettbewerb 2020 wurde der junge Tenor Preisträger.

2021 wirkte Thoma Jaron-Wutz bei der Opernstudioproduktion L’ITALIANA IN ALGERI von Rossini im Rahmen der Bregenzer Festspiele unter KS Brigitte Fassbaender mit und stand 2022 in der zeitgenössischen Oper FRÜHLING, ERWACHEN von Máté Bella in der Rolle des Hänschen in Budapest auf der Bühne. Als Aushilfe singt er im Rias Kammerchor und dem Rundfunkchor Berlin.

Thoma Jaron-Wutz erhielt das Deutschlandstipendium und ist Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2023.

Seit Sommer 2023 studiert er im Master Oper an der UdK Berlin und freut sich schon sehr auf seine erste Produktion als Lehrbube in DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG an der Deutschen Oper Berlin.

Schedule

In performances like

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field





Newsletter