Buchvorstellung – Frank Schmitz: „Deutsche Theaterbauten von 1949 bis 1975“

Information on the piece

ca. 90 Minuten

In deutscher Sprache

Share this post
Dates & Tickets
supported by

About the performance

Dr. Frank Schmitz ist Architekturhistoriker und seit 2018 am Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg tätig, zuvor hat er Vertretungsprofessuren an der Ruhr-Universität Bochum und der Freien Universität Berlin wahrgenommen. 2020 habilitierte er sich mit einer Forschungsarbeit zum Theaterbau in der Bundesrepublik Deutschland. Am 5. Oktober 2021 sprach Dr. Frank Schmitz im Rahmen der Vortrags- und Ausstellungsreihe „60 Jahre Deutsche Oper Berlin“ zum Thema „Wer sitzt wo in der Oper? Theaterbau und Repräsentation in der Nachkriegszeit“. Sein neuestes Buch ist nun erschienen, das sich damit befasst, welchen Ansprüchen Theater- und Opernhäuser nach dem Zweiten Weltkrieg genügen mussten, um zum einen dem Bedürfnis nach Kunst Rechnung zu tragen, und um zum anderen den Geist der Moderne zu präsentieren.

Frank Schmitz: „Spiel-Räume der Demokratie – Theaterbau in der Bundesrepublik Deutschland 1949 – 1975“
erscheint beim Verlag Gebrüder Mann. Das Buch kostet € 49,00.

Our recommendations

Fassadenprojektionen „60 Jahre Deutsche Oper Berlin“
Fritz Bornemann als Architekt des bürgerlichen Kulturlebens
Zwischen Zweckbau und gebauter Kunst
Wer sitzt wo in der Oper? Theaterbau und Repräsentation in der Nachkriegszeit
Der Klang von 1961
Die große Oper zwischen Glückssuche und „Götterdämmerung“
Caretaker’s Lounge – Ausstellung von Ina Weber
Zukunftsoper – Welche Räume braucht das Musiktheater?

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field






Newsletter