Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Nina Minasyan

Nina Minasyan

Die in Armenien geborene Sopranistin Nina Minasyan wurde 2010 Solistin am Opernstudio des Konservatoriums von Eriwan. Sie gewann Preise bei den Gesangswettbewerben von Tatevik Sazandaryan und Pavel Lisitsian und nahm später am Programm für junge Künstler am Bolschoi-Theater in Moskau teil, wo sie unter der Leitung von Elena Obraztsova, Evgeny Nesterenko, Lyubov Orfenova, Mzia Bachtouridze und Diane Zola ihr Können perfektionierte.

Nina Minasyan gab ihr Bühnendebüt am Bolschoi-Theater als Xenia in BORIS GODUNOW und trat danach in Produktionen wie PIQUE DAME, DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN, FÜRST IGOR, L'ENFANT ET LES SORTILÈGES und COSÌ FAN TUTTE auf. Sie trat auch in Konzerten in der Tschaikowsky-Konzerthalle in Moskau und in der Carnegie Hall in New York auf.

Zu den Höhepunkten der vergangenen Spielzeiten zählen ihr Debüt an der Deutschen Oper Berlin und die Interpretation der Gilda in RIGOLETTO am Bolschoi-Theater unter der Leitung von Evelino Pidó. Später sang sie die Titelrolle in LUCIA DI LAMMERMOOR an der Bayerischen Staatsoper in München und an der Opéra national de Paris. Am Bolschoi-Theater in Moskau sang sie die Norina in DON PASQUALE und debütierte am La Monnaie und am Teatro Real de Madrid IN DER GOLDENE HAHN. An der Wiener Staatsoper sang sie die Partie der Königin der Nacht und gab ihr Debüt an der Oper Köln als Gilda. Außerdem sang sie Oscar in UN BALLO IN MASCHERA in Paris und Olympia IN LES CONTES D'HOFFMANN beim Holland Festival.

In der Saison 2022/23 sang Nina Minasyan die Partie der Musetta in LA BOHÈME an der Wiener Staatsoper und gab ihr Rollendebüt als Sophie in Strauss' DER ROSENKAVALIER an der Niederländischen Nationaloper in Amsterdam unter der Leitung von Lorenzo Viotti. Sie trat als Violetta in LA TRAVIATA an der Semperoper Dresden und der Kroatischen Nationaloper auf, als Adina in Donizettis L'ELISIR D'AMORE am Royal Opera House in Muscat, Oman, und trat in Marina Abramovićs 7 DEATHS OF MARIA CALLAS in Amsterdam auf.

In der Spielzeit 2023/24 singt sie unter anderem DON PASQUALE an der Wiener Staatsoper, LA TRAVIATA an der Deutschen Oper Berlin und der Semperoper Dresden, LUCIA DI LAMMERMOOR an der Bayerischen Staatsoper, GIANNI SCHICCHI an der Opéra de Monte Carlo und L'ELISIR D'AMORE am Teatro Regio di Parma. Ihr Rollendebüt als Mélisande in Debussys PELLÉAS ET MÈLISANDE wird sie an der Opéra Royal de Liège-Wallonie geben.

Schedule

In performances like

Enter Onepager
1

slide_title_1

slide_description_1

slide_headline_2
2

slide_title_2

slide_description_2

slide_headline_3
3

slide_title_3

slide_description_3

slide_headline_4
4

slide_title_4

slide_description_4

Create / edit OnePager