Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Rebeka Lokar

Rebeka Lokar

Die slowenische Sopranistin Rebeka Lokar besuchte die Musikschule in ihrer Heimatstadt Maribor und verfeinerte ihre Technik unter der Leitung des italienischen Baritons Mauro Augustini.

Als Mezzosopranistin erhielt sie 2005 ihr erstes Engagement als Clotilde / NORMA am Nationaltheater von Maribor, gefolgt von weiteren Auftritten u. a. als Berta/ IL BARBIERE DI SIVIGLIA, Mistress Benson / LAKMÉ, Marthe / FAUST, Lola / CAVALLERIA RUSTICANA und Mercedes / CARMEN. 2007 erhielt Lokar ein Stipendium des Teatro Lirico Sperimentale di Spoleto und ging anschließend als Tisbe / LA CENERENTOLA auf Tournee nach Japan und später durch Umbrien. 2009 debütierte Lokar als Amneris/ AIDA, Fenena/ NABUCCO und Maddalena / RIGOLETTO. In der Saison 2010/11 stand sie u.a. als Flora / LA TRAVIATA sowie als Giovanna / RIGOLETTO im Teatro la Fenice in Venedig auf der Bühne. Nach ihrem Wechsel ins Sopranfach debütierte Rebeka Lokar 2012 als Amelia / UN BALLO IN MASCHERA unter der Leitung von Renato Palumbo am Teatro Regio in Turin. Beim Sommerfestival im italienischen Terni gab sie kurz darauf ihr Debüt als Santuzza / CAVALLERIA RUSTICANA.

Seitdem zählt sie zu den führenden jugendlich-dramatischen Sopranistinnen ihres Fachs. Zahlreiche Auftritte in Rollen wie Turandot, Leonora / IL TROVATORE, Leonora / LA FORZA DEL DESTINO, Abigaille / NABUCCO, Madama Butterfly, Mimì / LA BOHÈME, Tosca oder Minnie / LA FANCIULLA DEL WEST führten sie zuletzt an wichtige Opernhäuser wie die Arena di Verona, das Teatro Petruzzelli in Bari, das Regio in Turin, die Staatsoper Maribor, das Regio di Parma, das Teatro Colon Buenos Aires, das Carlo Felice in Genua, das San Carlo Neapel, die Opera de las Palmas, den Palau de les Arts Valencia, das Shanghai Opera House und das Macerata Opernfestival.

Rebeka Lokar arbeitete mit Dirigenten wie Gianandrea Noseda, Juraj Valcuha, Daniel Oren, Jordi Bernacer, Francesco Ivan Ciampa und Gabriele Ferro und Regisseuren wie Pierluigi Pizzi, Hugo de Ana, Arnaud Bernard, Stefano Poda, Ferzan Ozpetek, Uwe Schwarz oder Alessandro Talevi.

Zu ihren jüngsten Engagements zählen u. a. Madama Butterfly mit dem Teatro La Fenice Venice beim Lubljana Festival, Elisabetta / DON CARLO in Maribor und Rjieka; Adriana Lecouvreur am Teatro Bellini in Catania, La Gioconda an den Häusern der Opera Lombardia (Brescia, Como, Pavia und Cremona), Madama Butterfly und La Gioconda in Maribor, Nedda / PAGLIACCI im Rahmen des Macerata Opera Festival. Sie sang in einer Puccini-Gala und in NABUCCO am Teatro Colon in Buenos Aires, in UN BALLO IN MASCHERA am Teatro Perez Galdòs in Las Palmas und in LA FANCIULLA DEL WEST an den Opernhäusern der Lombardei.

Schedule

In performances like

Enter Onepager
1

slide_title_1

slide_description_1

slide_headline_2
2

slide_title_2

slide_description_2

slide_headline_3
3

slide_title_3

slide_description_3

slide_headline_4
4

slide_title_4

slide_description_4

Create / edit OnePager