Siobhan Stagg

Siobhan Stagg

Die australische Sopranistin Siobhan Stagg hat kürzlich an der University of Melbourne und an der Wales International Academy of Voice ihre Gesangsstudien beendet, die sie auch in New York, Italien und Österreich vervollkommnete. Während ihres Studiums gewann Siobhan Stagg zahlreiche Preise und Stipendien, darunter 2012 den „Australian International Opera Award“ und den „Italian Opera Foundation Award“, von 2009 bis 2012 das „Amelia Joscelyne Memorial Scholarship“ des Dame Nellie Melba Opera Trust, 2011 den „Opera Foundation Australia’s AIMS Award“ und das „Donovan Johnston Memorial Scholarship“, 2012 den „Ersten Preis“ und den „Audience Choice Award“ beim Mietta Song Competition sowie 2011 den „Ersten Preis“ und den „Audience Choice Award“ beim Meistersinger Vocal Competition in Graz. 2014 war sie Preisträgerin sowohl beim Salzburger Mozart-Wettbewerb als auch beim Belvedere Wettbewerb in Düsseldorf.

2013 führt Siobhan Stagg ein Engagement zu den Salzburger Festspielen, wo sie im Young Singers Project die Partien der Pamina / DIE KINDERZAUBERFLÖTE, Konstanze / DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL FÜR KINDER, Madame Silberklang / DER SCHAUSPIELDIREKTOR und der Heiligen Katharina / SZENEN AUS DEM LEBEN DER HEILIGEN JOHANNA interpretiert.

Von 2013 bis 2015 war sie Stipendiatin des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin e. V., seit der Spielzeit 2015 / 2016 gehört sie dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin an. Bis jetzt war sie hier u. a. als Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE, Sophie / WERTHER, Waldvogel / SIEGFRIED und Sophie / DER ROSENKAVALIER zu erleben.

An der Hamburgischen Staatsoper sang sie Cordelia / LEAR, Blonde / DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, am Grand Théâtre de Genève Marzelline / FIDELIO und Morgana / ALCINA. 2015 sang sie unter Christian Thielemann Brahms‘ „Ein Deutsches Requiem“ mit den Berliner Philharmonikern und debütierte am Royal Opera House Covent Garden London in der Titelrolle von Rossis ORPHEUS. An der Deutschen Oper Berlin war sie 2016 u. a. als Blonde in der Neuinszenierung von Mozarts DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL und als Gilda / RIGOLETTO zu erleben.

In der aktuellen Spielzeit kehrt sie als Gast an die Deutsche Oper Berlin zurück und ist in Partien wie Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE und Tytania / A MIDSUMMERNIGHT'S DREAM zu hören.

Schedule

In performances like

Videos

Siobhan Stagg singt „Quando me‘n vò“ aus LA BOHEME
Video – 02:49 min.

„Quando me’n vò“ (La bohème)

Il viaggio a Reims - Finale
Video – 14:13 min.

Ritornell und Parade der Nationen (Finale - Il viaggio a Reims)

Siobhan Stagg singt Rezitativ und Arie der Susanna
Video – 06:04 min.

Lieblingsstücke ... mit Siobhan Stagg

A Midsummer Night's Dream ... Kurz erklärt
Video – 01:59 min.

A Midsummer Night's Dream ... Kurz erklärt

A Midsummer Night's Dream ... A short introdution
Video – 01:59 min.

A Midsummer Night's Dream ... A short introduction

Die Entführung aus dem Serail – The Making-Of
Video – 05:07 min.

Die Entführung aus dem Serail – The Making-Of

Die Entführung aus dem Serail
Video –

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Entführung aus dem Serail

Il viaggio a Reims
Video – 02:09 min.

Gioacchino Rossini: Il viaggio a Reims

La Bohème (2017)
Video – 01:58 min.

Giacomo Puccini: La Bohème (2017)

La Rondine
Video – 01:49 min.

Giacomo Puccini: La Rondine

A Midsummer Night’s Dream
Video – 02:17 min.

Benjamin Britten: A Midsummer Night’s Dream

100 Sekunden mit Siobhan Stagg
Video – 01:40 min.

100 Sekunden mit: Siobhan Stagg

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field






Newsletter

01
DEC

Adventskalender im Foyer: Das 1. Fensterchen

Heute im Foyer: „Die Schneekönigin“
Eine Lesung mit Dietmar Schwarz und Katharina Schrade
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Die kleine Gerda macht sich auf den Weg, ihren besten Freund Kay zu suchen, der von einem Tag ganz verändert und dann verschwunden ist. Mit Hilfe von Krähe und Rentier findet sie am Ende den Weg in den kalten Norden Lapplands und kann mit der wahren Macht der Freundschaft – dem Lachen – ihren Kay aus den Klauen der Schneekönigin befreien. Intendant Dietmar Schwarz liest aus Hans Christian Andersens berührendem und weltberühmten Märchen DIE SCHNEEKÖNIGIN vor. Ein Muss für alle, die Märchen lieben!