Artur  Garbas

Artur Garbas

Der in Polen geborene Bariton Artur Garbas, studierte ab 2015 an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Prof. Hendrikje Wangemann. Erfolgreich nahm er an verschiedenen Gesangwettbewerben teil, wie zum Beispiel dem Vienna International Music Competition, dem 52. Internationalen Antonín-Dvorák-Wettbewerb in Karlovy Vary (u.a. 2. Hauptpreis Kategorie Junior, Preis für die beste Interpretation einer Mozartarie, Preis des Staatstheaters Prag und der Gustav Mahler-Gesellschaft), dem 45. Bundeswettbewerb Gesang in Berlin 2016. Er war 2019 Stipendiat der Walter und Charlotte Hamel-Stiftung Hannover. 2018 verlieh ihm die Musikhochschule Dresden ein Deutschlandstipendium. Meisterkurse besuchte er u. a. bei Prof. Rudolf Piernay, Prof. Silvana Bazzoni-Bartoli und Lucas Meachem.

Seit 2017 folgten erste Engagements, u. a. an die Oper Leipzig, ans Kleine Schauspielhaus Dresden, und ans Narodni Divadlo (National Theater) in Prag. Dabei konnte er mit Regisseuren wie Radim Vizvary, Aron Stiehl, Anthony Pilavachi, Cusch Jung und Barbara Beyer sowie mit Dirigenten wie Prof. Ulf Schirmer, Christopher Ward, Prof. Franz Brochhagen und David Reiland arbeiten. An der Oper Leipzig sang er 2017 die Rolle des De Brienne in Charles Gounods CINQ-MARS, Ein Kappadozier in SALOME und im Herbst 2018 die Partie des Billy Jackrabbit in Puccinis LA FANCIULLA DEL WEST. Im Mai 2019 sang er an der Oper Prag die Partie des Leander in L’AMOUR DES TROIS ORANGES.

In der Saison 2022/23 ist er Stipendiat des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin.

Schedule

In performances like

Videos

Video – 02:38 min.

Ludwig van Beethoven: Fidelio

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field






Newsletter

01
DEC

Advent Calendar in the Foyer: The 1st Door

Today in the Foyer: "The Snow Queen
A reading with Dietmar Schwarz and Katharina Schrade
5 p.m. / Rank foyer on the right
Duration: approx. 25 minutes / free admission


Little Gerda sets out to find her best friend Kay, who has changed completely from one day to the next and then disappeared. In the end, with the help of crow and reindeer, she finds her way to the cold north of Lapland and, with the true power of friendship - laughter - is able to free her Kay from the clutches of the Snow Queen. Intendant Dietmar Schwarz reads from Hans Christian Andersen's touching and world-famous fairy tale THE SNOW QUEEN. A must for everyone who loves fairy tales!