After you have filled out the form, you will receive a confirmation by e-mail. Of course, you can cancel these orders at any time.

Our form for publications

 

Premieren – FIDELIO, SIMON BOCCANEGRA, ARABELLA, MATTHÄUS-PASSION, FRANCESCA DA RIMINI, IL TEOREMA DI PASOLINI, HÉRODIADE, im Konzerthaus EINE FLORENTINISCHE TRAGÖDIE [konzertant], im Haus der Berliner Festspiele EXPERIMENTUM MUNDI und SEMIRAMIDE [halbszenisch]

Repertoire – Ein Überblick über die 28 Produktionen von Mozart bis Langgaard

Konzerte – Musik jenseits der Opernbühne: Sinfonie- und Kammerkonzerte, Liederabende und Jazz

 

Download-PDF | issuu

Junge Deutsche Oper 22/23

Offers for schools and day-care centres - guided tours, musicians on the road, orchestra workshop, training courses

Participation offers - opera vegetables, children's and youth clubs, winter holiday music laboratory

Offers for families - family workshops, family tours

Productions for young audiences - including Children's Dancing: Peter Pan, The Snow Queen, The Tale of the Magic Flute

Repertoire with age recommendations - All our opera works, presented in text and photo

Download-PDF

 

 
 

3 Fragen – Die Sopranistin Kathryn Lewek debütiert in Offenbachs LES CONTES D’HOFFMANN gleich in drei Frauenrollen, die unterschiedlicher kaum sein könnten

Traumorte  – Schülerinnen und Schüler der Kinder Ballett Kompanie Berlin erarbeiten PETER PAN als Ballett. Wir fragten: Was sind deine Träume fürs Erwachsensein?  

Gibt es  das? – In LES CONTES D’HOFFMANN singt sich eine junge Frau zu Tode. Könnte so etwas wirklich passieren? Wir fragen den Pneumologen Dr. Friedemann Groß

Was mich bewegt – Sim Sala Oper. Oper bringt Gestalten, Figuren und Ideen auf die Bühne, die alles Rationale weit hinter sich lassen. Was fasziniert uns daran so? 

Die Verwandlung – Bariton Philipp Jekal singt Dr. Falke in DIE FLEDERMAUS. Wie wird er zum champagnerseligen Strippenzieher?

Download-PDF

Libretto #2 (22/23)
 

 

Mein Seelenort  – Attilio Glaser nimmt sie mit ins Spontan Coffee in Berlin Moabit

NEU: Gibt es  das? – In TRISTAN UND ISOLDE bringt ein Liebestrank die Wendung. Wir machen den Realitätscheck. Diesmal mit Kräuterhexe Xenia Fitzner

Was mich bewegt – Geschlossene Gesellschaft. Regisseur David Hermann beleuchtet mit seiner 
FIDELIO-Inszenierung das Thema Gefangenschaft – und stellt die Frage nach dem Preis der Freiheit

NEU: Die Verwandlung – Mezzosopranistin Irene Roberts interpretiert mit Carmen eine radikale Opernfigur, furchtlos und furchteinflößend. Ohne das rote Rüschenkleid gelänge das nicht

NEU: Neuland – Der französisch-iranische Perkussionist Keyvan Chemirani erlernte einst von seinem Vater, die Zarb zu spielen. Für das Musiktheater NEGAR verbindet er verschiedene Traditionen

 

Download-PDF

Libretto #1 plus (22/23)
 

Im Rausch der Bilder – Sir Donald Runnicles dirigiert die Zweite Sinfonie von Gustav Mahler. Ein Gespräch über die ewige Lust, sich von Musik überwältigen zu lassen

Wenn Gewalt sexy macht – Es gilt das Recht des Stärkeren in EINE FLORENTINISCHE TRAGÖDIE, Mord eingeschlossen. Und die Frau? Findet das toll. Dirigent Marc Albrecht blickt in den Abgrund

Als Europa von Exotik träumte – Eine musikalische Reise nach Indien. Daniela Candillari, Josh Lovell und Aigul Khismatullina zu LAKMÉ

Der Klang eines italienischen Dorfes am Morgen – Die Idee, echte Handwerker seines Heimatdorfs auf eine Opernbühne zu stellen, bescherte dem italienischen Komponisten Giorgio Battistelli Weltruhm. Warum, das erleben Sie jetzt in Berlin

Hochseilakrobatik  für die Stimme – Yi-Chen Lin, Riccardo Fassi und Beth Taylor über SEMIRAMIDE

Rave im  Opernhaus – Beim Festival Playground führen sechs Bands an einem Abend vor, wie spielerisch und offen Jazz, Techno und Pop heute miteinander umgehen. Tipp: flache Schuhe anziehen, da Tanzgefahr

So viel Kontra in diesem Bass – Halb Jazz, halb Klassik, halb Monster: Epitaph sollte Charles Mingus’ Opus Magnum werden. Doch am Ende wuchs es ihm über den Kopf. Er selbst hat das Werk nie gehört. Nun erlebt es eine seiner seltenen Aufführungen 

Download-PDF | auf issuu

Libretto #9: Juni - Juli 2022
 

3 Fragen  Heidi Stober

Neu hier? – Bariton Juan Jesús Rodríguez singt in Giordanos ANDREA CHENIER

Was mich bewegt – »Macht. Missbrauch. Musik« – DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG erzählt 
vom Singen als Beruf. Regisseur Jossi Wieler erklärt, wieso er mit seinem Team die Handlung der Wagneroper in eine Musikhochschule verlegt hat

Mein Seelenort – Bariton Johan Reuter findet auf seinen Fahrradtouren durch Kopenhagen Abstand zum Alltag


Download-PDF | issuu

Libretto #8 - Mai 2022
 

3 Fragen  Elisabeth Teige

Neu hier? – Elisabet Strid debütiert in DER SCHATZGRÄBER

Was mich bewegt – »Schreiben in Zeiten des Krieges« – Es hätte ein Beitrag des ukrainischen Schriftstellers Serhij Zhadan erscheinen sollen, dem Autor des Librettos zu LIEDER VON VERTREIBUNG UND NIMMERWIEDERKEHR. Doch dann kam die russische Invasion – Zhadan war für uns nicht mehr erreichbar

Mein Seelenort – Marc Albrecht liebt den Park am Charlottenburger Schloss. Und die Musik der 1920er: Er dirigiert Franz Schrekers DER SCHATZGRÄBER, einen Opern-Hit der Weimarer Republik

 

Download-PDF | auf issuu

Libretto #7 © Oscar Meyer / DOB
 

3 Fragen  an Violeta Urmana

Neu hier? – Marie Jacquot dirigiert LA TRAVIATA

Was mich bewegt – »In ihr erkenne ich mein Leid« – Die Performancekünstlerin Marina Abramović ist seit Jahrzehnten besessen von der Sopranistin Maria Callas. Nun setzt sie ihr auf der Bühne ein Denkmal – und lässt sie gleich siebenmal sterben

Mein Seelenort – Ute Lemper wohnt in New York in einem Gebäude aus den Twenties. Mit der BigBand der Deutschen Oper Berlin singt sie nun Lieder aus der bewegten Ära ... Eine Dachterrasse in New York

 

Download-PDF | issuu

 

3 Fragen  an Liv Redpath

Neu hier? – Christoph Gedschold dirigiert LUCIA DI LAMMERMOOR

Was mich bewegt – „Ein Italiener in Paris“ – Verdi ist das Genie der italienischen Oper, als er nach Paris kommt. Die Entstehung von LES VÊPRES SICILIENNES jedoch wird zum Kleinkrieg zwischen ihm und seinem stolzen Librettisten

Mein Seelenort – Als Thomas Lehman aus den USA nach Berlin zog, entdeckte er die Stadt zu Fuß. Auch auf seine Rollen bereitet er sich gehend vor ... Unterwegs in Berlin

 

Download-PDFissuu

 

3 Fragen  an David Butt Philip

Neu hier? – Jennifer Davis debütiert hier als Elsa. 

Was mich bewegt – „Komm, wir ziehen los“ – Teenager sind Stadtnomaden. Treffen sich vorm Späti, laufen stundenlang durch die Gegend. Mit ihnen entwickelt Elisa Aseva ein Projekt zum Mitmachen

Mein Seelenort – Catherine Foster wurde schon die weltbeste Elektra genannt. Wenn sie sich von der Power der Rolle erholen will, geht sie spazieren ... Im Goethepark, Weimar

Dr. Takt – Wagner / TANNHÄUSER / 2. Aufzug, 9. und 10. Takt nach Ziffer 43

 

Download-PDFissuu

 

3 Fragen  an Mick Morris Mehnert

Neu hier? – Jordan Shanahan singt Alberich in Wagners RING. 

Was mich bewegt – „Die Apokalypse sind wir“ – ANTIKRIST war die erste Neuproduktion, die wir im Corona-Lockdown stoppen mussten. Anderthalb Jahre später ist die Weltuntergangs-Oper aktueller denn je. Und das ist keine gute Nachricht

Mein Seelenort – Regisseur Michail Marmarinos enführt uns an den heiligsten Ort der Antike, nach Elefsina. Schon der große Jani Christou fand hier Inspiration für seine Grenzgänge

 

Download-PDF | issuu

 

3 Fragen  an Doris Soffel

Neu hier  –  Dominic Limburg ist neu als Kapellmeister an der Deutschen Oper Berlin. Der 30-Jährige assistiert unter anderem beim RING.

Ivan Repušićs Seelenort ist das Mittelmeer vor Split, Kroatien –  Auf einem Hügel nahe der kroatischen Küstenstadt Split durchschreitet er in Gedanken die Partitur

Was mich bewegt  –   „Frohes Neues!“ – Der eine schlemmt, die andere schreibt, der Dritte flieht. Die Silvesterbräuche sind so bunt wie das Leben

Dr. Takt  –  Giuseppe Verdi / DON CARLO / Duett »Dio, che nell’alma infondere amor«

 

Download-PDF | issuu

 

3 Fragen  an Donald Runnicles

Neu hier  –  Evi Nakou ist Musikpädagogin, seit August 2021 leitet sie die Junge Deutsche Oper. Wie begeistert sie die Generation TikTok für Musik und Gesang?

Gidon Saks Seelenort ist das Trinity College, London –  Der Bassbariton Gidon Saks singt Hagen in Wagners GÖTTERDÄMMERUNG. Am Ufer der Themse denkt er an die Helden der Nibelungensage

Was mich bewegt  –   „Die tausend Feuer der Freiheit“ – Das Zeitalter der Hexenverbrennung ist vorbei – doch überall werden Frauen noch immer unterdrückt, gequält, ermordet. Drei Regisseurinnen beleuchten moderne Befreiungskämpf

 

Download-PDF | issuu

Libretto #1 plus
 

Mein erstes Mal  –  Der Tenor Matthew Newlin ist versiert in lyrischen Partien. Nun wagt er sich an einen anderen Stil: Er singt erstmals den Don José aus CARMEN, eine dramatische Rolle voller Leidenschaft

6 Fragen  an Jane Archibald

Neu hier  –  Eine dunkle Straße, zwei Menschen rennen. Ist das ein Spiel? Eine Flucht? Droht Gefahr? Die Regisseurin Theresa von Halle inszeniert ihre erste Arbeit an der Deutschen Oper Berlin

Pınar Karabuluts Seelenort ist der Hofgarten in München  –  Die Regisseurin Pınar Karabulut arbeitet gerne in opulenten Bühnenbildern, nun feiert sie mit der Oper GREEK von Mark-Anthony Turnage ihr Operndebüt. Hier führt sie uns an einen Ort der Ruhe mitten in der Stadt

Was uns bewegt  –   Aufbruch ins Offene: Der Neubau der Deutschen Oper Berlin ist ein Wahrzeichen der Stadt und wirkte architektonisch richtungweisend. Ein Blick auf das Haus und den Vorgängerbau. Wir feiern 60 Jahre Oper im Bornemann-Bau

Dr. Takt  –  Benjamin Britten/ A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM, Akt I, ab Ziffer 50

 

Download-PDF | issuu

 

Das erste Mal  –  Gesine Danckwart inszeniert THE MAKING OF BLOND – und lässt die Partitur selbst sprechen

Annika Schlichts Seelenort ist das Museum  –  Die Mezzosopranistin singt Fricka in Wagners RHEINGOLD. Bei alten Kunstwerken sucht sie Zugang zu ihren Rollen

Was mich bewegt  –   „Wann ist es endlich vorbei?“ – In der Pandemie prallen unterschiedlichste Geschwindigkeiten aufeinander, erfährt Dietmar Schwarz. Im Hintergrund schmerzt ein anderes Thema

Dr. Takt  –  Verdi / LA FORZA DEL DESTINO / Akt III, »Piano ... qui posi ...«, 10. Takt vor H

 

Download-PDF | issuu

 

3 Fragen  an Ya-Chung Huang

Das erste Mal  –  Der Waldvogel in SIEGFRIED ist gleich dreifach besetzt: Eric, Nicolas und Sebastian vom Knabenchor der Chorakademie Dortmund singen abwechselnd diese herausfordernde Partie

Clay Hilleys Seelenort ist sein Koffer  –  Der Tenor Clay Hilley singt die Titelrolle in Wagners SIEGFRIED. Hier erzählt er von seinem mobilen Leben – und wie er unterwegs zuhause sein kann

Was mich bewegt  –   „Ringen um jeden Ton“ – Andrej Koroliov sucht maximale Konzentration und hält sogar eine Diät ein, wenn er komponiert. So entsteht ein neues Stück für die Tischlerei

 

Download-PDF | issuu

 

3 Fragen  an Aribert Reimann

Neu hier?  –  Jonathan Tetelman singt Paolo, den schönen der drei Brüder in FRANCESCA DA RIMINI

Wieder hier  –  Charles Workman singt in FRANCESCA DA RIMINI den bösen Bruder

Sara Jakubiaks Seelenort ist die Spreepromenade  –  Die Sopranistin Sara Jakubiak singt die Titelrolle in FRANCESCA DA RIMINI. Auf einem Spaziergang an der Spree stellt sie uns Francesca vor

Was mich bewegt  –   „Konsequent bis in den Tod “ – Christof Loy ist auf der Suche nach Systemsprengerinnen

 

Download-PDF | issuu

 

3 Fragen  an den Weihnachtsmann

O Ihr Fröhlichen!  –  Zum Ende des Jahres wird es festlich, überall auf der Welt: Es wird geschmückt, gesungen, geschlemmt. Und wie feiern die Menschen, die normalerweise für uns singen, spielen, beleuchten? Sieben von ihnen erzählen.

Was mich bewegt  –   „Abstand halten!“ ist die Bühnen-Devise seit Corona. Neu ist das Gebot allerdings nicht, über Jahrhunderte äußerten selbst Liebespaare auf der Bühne ihre Gefühle auf Distanz – und Küsse gab es erst recht nicht.

Dr. Takt  –  J. S. Bach / Weihnachtsoratorium BWV 248, Nr. 9 / „Ach mein herzliebstes Jesulein!“ (Fragment)

 

Download-PDF | issuu

 

3 Fragen  an Carlos Álvarez

Mein Seelenort  – Die Sopranistin Asmik Grigorian gibt mit MADAMA BUTTERFLY ihr Hausdebüt. Seit sie denken kann, lebt, liebt und leidet sie auf der Bühne.

Was mich bewegt  –   „Hosianna in der Höhe“ – In Verdis MESSA DA REQUIEM steht nach mehr als einem halben Jahr endlich der Chor der Deutschen Oper Berlin wieder auf der Bühne. Warum berührt uns Chorgesang so sehr?

Dr. Takt  –  Gioacchino Rossini / IL BARBIERE DI SIVIGLIA / Ouvertüre, Takt 95

 

Download-PDF | issuu

 

 

 

3 Fragen  an Lise Davidsen

Mein Seelenort  –  Anna-Sophie Mahler holt mit WALDESRUH die Natur in die Oper. Richtig wohl fühlt sie sich unter Baumkronen, zwischen Pilzen, Laub und krabbelnden Käfern.

Was mich bewegt  –   „Neeeeein!“ –  Der schwedische Bariton John Lundgren hat im ersten Leben ein Jugendheim geleitet, jetzt singt er den Wotan in DIE WALKÜRE – und hier wie dort ist er mit Widerstand konfrontiert. Über schwer erziehbare Kinder und die Kraft der Ehrlichkeit.

Dr. Takt  –  Morton Feldman / »Triadic Memories« / Takt 111 bis 122

 

Download-PDF | issuu

 

 

3 Fragen  an Judit Kutasi

Neu hier?  –  Yi-Chen Lin wird hier Kapellmeisterin

Mein Seelenort  –  Joseph Calleja nimmt Sie mit auf einen Streifzug durch seine Heimat: Mellieħa auf Malta

Was mich bewegt  –   „Schlimmer, als sie erzählen“  –  Die französische Regisseurin Marie-Ève Signeyrole über den Schmerz geflüchteter Frauen und die Verantwortung der Privilegierten

Dr. Takt  –  Beethoven / Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92 / 4. Satz, Allegro con brio, Takt 52-62

 

Download-PDF | issuu

 

 

3 Fragen  an Derek Welton

Neu hier? – Opern auf Film zu bannen, ist eine ganz besondere Kunst. Götz Filenius gibt Auskunft

Was mich bewegt – „Ihr fehlt uns!“ – Leere Stuhlreihen, kein Jubel, kein Buh. Ihre Wärme belebt uns, Ihr Applaus belohnt uns und Ihre Kritik treibt uns an. Eine Liebeserklärung von Jörg Königsdorf

Mein Seelenort – Stefan Herheim, einer der gefragtesten Opernregisseure, inszeniert Wagners RING. Das Holocaust-Mahnmal sendet ihm eine Botschaft: Nichts ist sicher.

Dr. Takt – Wolfgang Amadeus Mozart / DIE ZAUBERFLÖTE / Ouvertüre, Takt 117

 

Download-PDFissuu

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field






Newsletter

01
DEC

Advent Calendar in the Foyer: The 1st Door

Today in the Foyer: "The Snow Queen
A reading with Dietmar Schwarz and Katharina Schrade
5 p.m. / Rank foyer on the right
Duration: approx. 25 minutes / free admission


Little Gerda sets out to find her best friend Kay, who has changed completely from one day to the next and then disappeared. In the end, with the help of crow and reindeer, she finds her way to the cold north of Lapland and, with the true power of friendship - laughter - is able to free her Kay from the clutches of the Snow Queen. Intendant Dietmar Schwarz reads from Hans Christian Andersen's touching and world-famous fairy tale THE SNOW QUEEN. A must for everyone who loves fairy tales!