Hiroshi  Amako

Hiroshi Amako

Der Tenor Hiroshi Amako, im japanischen Tsu als Sohn eines japanischen Vaters und einer walisischen Mutter geboren, wuchs seit seinem achten Lebensjahr in North Wales auf und sammelte erste musikalische Erfahrungen an der Violine sowie am Klavier. Nach seinem Studium in Cambridge und am Trinity College wechselte er an die Royal Academy of Music in London. In den Spielzeiten 2018 bis 2020 war er Mitglied des Internationalen Opernstudios an der Hamburgischen Staatsoper, wo er Rollen wie Abdallo / NABUCCO, Borsa / RIGOLETTO sang, und die Rolle von Göbbels in Johannes Harneits Uraufführung ICHUNDICH entwickelte. Seit der Spielzeit 2020/21 arbeitet er als Mitglied des Opernstudios der Wiener Staatsoper, wo er Liberto / L’INCORONAZIONE DI POPPEA, Der Haushofmeister bei Faninal / DER ROSENKAVALIER und Graf Almaviva / DER BARBIER FÜR KINDER sang. Hiroshi Amako arbeitet regelmäßig auf dem Konzertpodium. Unter anderem ist er als Liedinterpret bereits Gast an der Wigmore Hall sowie bei Oxford Lieder gewesen. Er trat regelmäßig mit bekannten Namen der Barockmusik, wie Ton Koopman, Rachel Podger, Terence Charlston, Margaret Faultless und Johannes Prahmsoler auf. Hervorzuheben wären die Konzerte mit dem City of Birmingham Orchestra, dem London Philharmonic Orchestra sowie mit dem Orchestra of Age of Enlightenment.

Schedule

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field






Newsletter