Ute Lemper

Ute Lemper wurde in Münster geboren und absolvierte ihre Klavier-, Tanz- und Theaterausbildung in Köln, am Max Reinhardt Seminar in Wien, in Salzburg und in Berlin.

Zahlreiche Musical-Rollen in London, New York, Las Vegas, Berlin und Wien brachten ihr Auszeichnungen wie 1986 den französischen Moliere Preis (als beste Schauspielerin im europäischen Revival von CABARET) oder 1998 den Olivier Award für ihre Darstellung in der Londoner Produktion von CHICAGO und den American Theatre Award für ihre Broadway Performance. Maurice Bejart kreierte eigens für Ute Lemper das Ballett LA MORT SUBITE, das 1990 in Paris uraufgeführt wurde.

Nach mehreren Tourneen rund um den Globus, wechselte Ute Lemper immer öfter auch zur Kinoleinwand. So erschien sie u. a. in Peter Greenaways „Prospero’s Books“, Robert Altmans „Pret A Porter“, Pierre Granier-Deferres „L’Autrichienne“, Ivan Dikhovichnis „Moscow Parade“, Norman Jewisons „Bogus“, Benoit Lamys „Combat de Fauves“, James Merendinos „A River Made to Drown In“ und George Miltons „Appetite“.

In den letzten Jahren war Ute Lemper mit Liedern von Astor Piazzolla, Jacques Brel, Hanns Eisler und ihren eigenen Kreationen auf Welttournee und hat parallel zusammen mit Robert Carsen NOMADE entwickelt, eine Bühnenshow, die im Juni 2003 mit großem Erfolg am Chatelet Theater in Paris uraufgeführt wurde.

Ferner hob sie ein Charles Bukowski gewidmetes Song-Projekt aus der Taufe und nahm gemeinsam mit dem Vogler Quartett und dem Pianisten Stefan Malzew eine neue CD auf (Berlin Days/Paris Nights), die sie auf einer gemeinsamen US Tournee bereits dem Publikum vorgestellt haben. Die CD beinhaltet Lieder von Hans Eisler, Kurt Weill, Jacques Brel, Édith Piaf und Astor Piazzolla sowie jiddische und russische Volkslieder und wurde zudem für einen Grammy Award nominiert.

Zu den jüngsten Projekten der Künstlerin gehört ein Songzyklus über Liebesgedichte von Pablo Neruda, den sie gemeinsam mit dem Bandoneonisten Marcelo Nisinman komponiert hat.

Zurzeit ist Ute Lemper mit ihrem neuen Album „9 Secrets“ auf Welttournee: Darin vertonte sie in neun thematischen Liedern ausgewählte Kapitel des Paulo-Coelho-Buchs „Die Schriften von Accra“.

Foto © Steffen Thalemann

Schedule

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field






Newsletter