Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area

Ope(r)n air

Sänger*innen des Ensembles und des Chores sowie Musiker*innen aus dem Orchester der Deutschen Oper Berlin bringen Livemusik in Seniorenresidenzen und Pflegeeinrichtungen.

Die Deutsche Oper Berlin bietet in Corona-Zeiten kleine Konzerte in den Innenhöfen von Senioren- und Pflegeeinrichtungen an. Während derzeit keine Kulturveranstaltungen stattfinden können und viele ältere Menschen nur selten ihre Wohnungen verlassen, bringen Musiker*innen des Orchesters und Solist*innen aus dem Ensemble live-Musik ‚nach Hause‘. Kammermusikformationen, die teils von Sängerinnen und Sängern begleitet werden, bieten ein vielseitiges Programm von Barock und Brahms über die „Habanera" aus Bizets CARMEN bis zu einem Paul-Lincke-Medley. Platziert auf Rasenflächen und in Innenhöfen, werden sich die Musiker vor ihren ‚Logengästen‘ auf Balkonen und an Fenstern in sicherem Abstand präsentieren können.

Begonnen wurde die Konzertserie am Mittwoch, 20. Mai, mit vier Konzerten im Lazarus Haus Berlin, viele weitere Einrichtungen zwischen Nikolassee und Pankow stehen in den nächsten Wochen auf dem Programm.

Auch unsere Chorsolistinnen Rosemarie Arzt, Senta Aue, Natalie Buck, Suzanne Fischer und Saskia Klumpp singen seit Mitte April regelmäßig in Gärten von Seniorenheimen oder Krankenhäusern und präsentieren dabei ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm, das sowohl dreistimmige Volksliedvertonungen bekannter Lieder wie „Am Brunnen vor dem Tore“ und „Geh aus mein Herz und suche Freud“ wie auch bekannte Schlager, darunter „Pack die Badehose ein“ oder „Bei mir bist du scheen“, enthält.