Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Simon  Wallfisch

Simon Wallfisch

Der deutsch-britische Bariton Simon Wallfisch debütiert 2023 am Royal Opera House Covent Garden als Deputato Fiamminghi in DON CARLO (Verdi). 2022 trat er in der Berliner Philharmonie als Solist mit Choralspace und Sergi Gili Solé in Orffs CARMINA BURANA auf sowie ebenfalls solistisch mit den BBC Singers im Barbican Center London. Als international gefragter Konzertsänger war er mit der Academy of St Martin in the Fields (Lieder von Strauss, Mahler und Korngold) zu erleben, des weiteren u. a. in der legendären Wigmore Hall, im Konzerthaus Berlin und in der Hamburger Laeiszhalle. Auf der Opernbühne gab er den Fieramosca in Berlioz‘ BENVENUTO CELLINI (Staatstheater Nürnberg, 2017), Marcello in LA BOHÈME (Teatro Verdi Casciana Terme, Pisa 2016), Escamillo in LA TRAGÉDIE DE CARMEN von Peter Brook (Nederlandse Reisopera, Niederlande 2013), die Titelrolle in Debussys PELLÉAS ET MÉLISANDE und Albert in Massenets WERTHER (English Touring Opera, 2015).

Zu seinen z.T. selbst konzipierten CD-Veröffentlichungen mit Pianist Edward Rushton zählen „Songs by Geoffrey Bush“ (Lyrita Records 2015), „Lieder von Caplet, Honegger, Milhaud und Ravel“ (Nimbus Records, 2017), „Gesänge des Orients“ (Nimbus, 2018), „Lieder von Thea Musgrave“ (Lyrita, 2019), „Lieder von Robin Holloway“ (Delphian Records, 2019), „Brahms-Lieder“ (Resonus Classics, 2020), „Schumann-Lieder“ (Resonus, 2019) sowie „Kowalski-Lieder“ (Nimbus, 2023).

Nach seinem Konzertexamen als Cellist und Sänger am Royal College of Music setzte Simon Wallfisch seine Ausbildung ab 2006 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und ab 2007 an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ fort. Daran schloss sich 2009 bis 2011 ein Engagement am Internationalen Opernstudio der Oper Zürich an. Seit 2020 lebt er mit seiner Familie in Berlin.

In DAS WUNDER DER HELIANE gibt er als Richter sein Debüt an der Deutschen Oper Berlin.

Schedule