Welcome

This is your personal “My Opera” area. This is where you can update your private details, profile settings and password and/or log out.

Your applications in the administrative / editorial area
Artists:

Stefano La Colla

Stefano La Colla, einer der geschätztesten Tenöre der internationalen Opernszene, wurde in Turin als Sohn einer sizilianischen Familie geboren. Er absolvierte das Konservatorium „Pietro Mascagni“ in Livorno, danach setzte er seine Studien bei Luciana Serra und Carlo Meliciani, Magda Olivero und Katia Ricciarelli fort. Er ist Preisträger des Wettbewerbs Voci Pucciniane in Torre del Lago.

Eine besondere Bedeutung in seiner Karriere hat das Jahr 2015, als er sein glamouröses Debüt am Teatro alla Scala als Calaf in Turandot (erste Veranstaltung der Scala für die EXPO) unter Leitung Riccardo Chaillys gab. Dank dieses großen Erfolges wurde sofort die Wiedereinladung an die Scala ausgesprochen, diesmal als Turiddu in CAVALLERIA RUSTICANA.

Er sang an den renommiertesten italienischen und zahlreichen internationalen Opernhäuser, darunter das Teatro alla Scala, das Teatro dell'Opera di Roma, das Teatro San Carlo di Napoli, der Maggio Musicale Fiorentino, die Arena di Verona, die Wiener Staatsoper, die Deutsche Oper Berlin, die Staatsoper Unter den Linden, De Nationale Opera Amsterdam, die Semperoper Dresden oder die Hamburgische Staatsoper. Im Dezember 2017 gab er sein US-Debüt an der Lyric Opera of Chicago, wo er mit großem Erfolg als Calaf in TURANDOT auftrat.

Zu den Hauptrollen seines Repertoires gehören Radames in AIDA, Cavaradossi in TOSCA, Pinkerton in MADAMA BUTTERFLY, Calaf in TURANDOT, Riccardo in UN BALLO IN MASCHERA, Pollione in NORMA, Manrico in IL TROVATORE.

Zu seinen jüngsten Erfolgen zählen TOSCA, TURANDOT und ANDREA CHENIER an der Bayerischen Staatsoper München, MADAMA BUTTERFLY am Teatro La Fenice in Venedig, LA GIOCONDA am Liceu de Barcelona und am La Monnaie in Brüssel.

In performances like