Tuomas Pursio

Tuomas Pursio

Der in Helsinki geborene Bassbariton, Tuomas Pursio, studierte an der Sibelius-Akademie seiner Heimatstadt, bevor er seine Studien am Internationalen Opernstudio Zürich fortführte. Zu seinen Lehrern zählten u. a. Jukka Rasilainen, Laszlo Polgar, Tom Krause und Elisabeth Werres.

Nach Festengagements in Düsseldorf und Erfurt ist Tuomas Pursio seit der Spielzeit 2002/03 Ensemblemitglied an der Oper Leipzig, an der er die großen dramatischen Bass-Baritonpartien singt, darunter Wotan / DAS RHEINGOLD, Alberich / SIEGFRIED und Gunther / GÖTTERDÄMMERUNG, Amfortas / PARSIFAL, Scarpia / TOSCA, Jochanaan / SALOME, Orest / ELEKTRA, Kaspar / DER FREISCHÜTZ, Mephisto / FAUST, Vodník / RUSALKA sowie die Titelpartie in HERZOG BLAUBARTS BURG.

Tuomas Pursio arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Christian Thielemann, Riccardo Chailly, Philippe Jordan, Marek Janowski, Juraj Valcuha, Riccardo Frizza, John Fiore, Nello Santi, Adam Fischer, Ralf Weikert, Ulf Schirmer, Axel Kober, Osmo Vänskä, Sebastian Weigle und Marcello Viotti.

Gastengagements führten ihn u.a. an die Staatsoper Unter den Linden Berlin, Staatsoper in Stuttgart und Hannover, das Hessische Staatstheater Wiesbaden, Opernhaus Zürich, Ungarische Staatsoper Budapest, Teatro Communale di Bologna, Vlaamse Opera Antwerpen, Finnish National Opera Helsinki, Opéra de Lausanne, Opéra de Nice sowie zum Savonlinna Opera Festival und zum Festival Auvers-sur-Oise.
An diesen Häusern sang er u.a. sehen u. a. Escamillo / CARMEN, Musiklehrer / ARIADNE AUF NAXOS, Don Giovanni / DON GIOVANNI, Kaspar / DER FREISCHÜTZ, Orest / ELEKTRA, Amfortas / PARSIFAL, Förster / DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN, Don Alfonso / COSI FAN TUTTE, Nick Shadow / THE RAKE’S PROGRESS, Scarpia / TOSCA, Wotan / DAS RHEINGOLD sowie als die Bösewichte in LES CONTES D‘HOFFMANN.

Opernhöhepunkte der letzten Spielzeiten waren u. a. Donner/DAS RHEINGOLD unter der Leitung von Esa-Pekka Salonen, Scarpia / TOSCA und die Titelpartie in DON GIOVANNI an der Finnish National Opera Helsinki, Mephisto / FAUST im Rahmen des Savonlinna Opera Festivals, Jochanaan / SALOME am Landestheater Linz und am Teatro Communale di Bologna sowie die Gastspiele der Oper Leipzig in Bayreuth als Friedrich / DAS LIEBESVERBOT und Raimondo / RIENZI, letztgenannte Rolle unter der Leitung von Christian Thielemann. Die Partie des Friedrich sang er in derselben Produktion zusätzlich am Teatro Verdi in Triest.

Als Konzertsänger umfasst sein Repertoire Werke von Haydn und Beethoven über Verdi und Mahler bis hin zu zeitgenössischen, finnischen Komponisten. Ferner war er in der vielbeachteten Konzertreihe des Rundfunksinfonieorchesters Berlin mit konzertanten Wagner-Opern unter Marek Janowski sowie in Verdis „Messa da Requiem“ in Leipzig zu hören.

Gastengagements der aktuellen Spielzeit umfassen u. a. die Uraufführung von Kaija Saariahos Oper INNOCENCE beim Opernfestival Aix-en-Provence, wobei weitere geplante Aufführungen an der Dutch National Opera Amsterdam und der Finnish National Opera Helsinki aufgrund von COVID-19 auf eine spätere Spielzeit verschoben werden mussten.

An der Oper Leipzig wird er u. a. in Wagners RING sowie DAS LIEBESVERBOT zu erleben sein.

In der Spielzeit 2021/22 wird Tuomas Pursio neben wichtigen Rollen an seinem Stammhaus in Leipzig als Gunther / GÖTTERDÄMMERUNG und Scarpia / TOSCA an die Finnish National Opera zurückkehren.

CD-Einspielungen umfassen Schumanns MANFRED mit Mario Venzago, UN BALLO IN MASCHERA mit Riccardo Chailly und DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG mit Marek Janowski.

Schedule

Videos

Video – 02:47 min.

Franz Schreker: Der Schatzgräber

Video – 00:38 min.

Der Schatzgräber: Ein Teaser

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field






Newsletter

01
DEC

Advent Calendar in the Foyer: The 1st Door

Today in the Foyer: "The Snow Queen
A reading with Dietmar Schwarz and Katharina Schrade
5 p.m. / Rank foyer on the right
Duration: approx. 25 minutes / free admission


Little Gerda sets out to find her best friend Kay, who has changed completely from one day to the next and then disappeared. In the end, with the help of crow and reindeer, she finds her way to the cold north of Lapland and, with the true power of friendship - laughter - is able to free her Kay from the clutches of the Snow Queen. Intendant Dietmar Schwarz reads from Hans Christian Andersen's touching and world-famous fairy tale THE SNOW QUEEN. A must for everyone who loves fairy tales!