Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Jana Kurucová

Jana Kurucová

Jana Kurucová wurde 1982 in der Slowakei geboren und begann mit vierzehn Jahren ihre Musikstudien – geistliche Musik, Komposition, Orgel, Dirigat und Gesang – am 'J.L.Bellu' Konservatorium in Banska Bystrica. Sie studierte weiters an der Musikhochschule in Graz und debütierte auf der Opernbühne als Zweite Dame / DER ZAUBERFLÖTE und Ramiro / LA FINTA GIARDINIERA.

In der Saison 2005/2006 gehörte sie dem Opernstudio der Bayerischen Staatsoper in München an, danach (bis Juni 2009) wurde sie Ensemblemitglied des Theater Heidelbergs wo sie ihre ersten großen Rollen debütierte – darunter Cherubino / LE NOZZE DI FIGARO, Sesto / CLEMENZA DI TITO, Idamante / IDOMENEO, Rosina / DER BARBIER VON SEVILLA.

Von der Spielzeit 2009/2010 bis zur Spielzeit 2018/2019 gehört sie dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin an, wo sie ebenfalls Cherubino sowie Rosina, aber auch Fenena / NABUCCO, Hänsel / HÄNSEL UND GRETEL, Mercedes / CARMEN, Zerlina / DON GIOVANNI, Melisande / PELLEAS UND MELISANDE interpretierte.

In der Saison 2011/2012 feierte sie einen großen persönlichen Erfolg als Cherubino / LE NOZZE DI FIGARO als Gast am Teatro de la Maestranza in Sevilla unter der musikalischen Leitung von Pedro Halffter, ebenso am Badischen Staatstheater in Karlsruhe, sowie als Idamante / IDOMENEO am Nationaltheater Prag.

In der Saison 2012/2013 sang sie an der Deutschen Oper Berlin erstmals Maffio Orsini / LUCREZIA BORGIA (neben Edita Gruberova und Pavol Breslik), ebenso die Rolle des Fuchs / DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN, Meg Page / FALSTAFF, Suzuki / MADAME BUTTERFLY, weiters Zerlina / DON GIOVANNI als Gast am Teatro Petruzzelli in Bari.

Anfang des Jahres 2017 folgte ein wichtiges Rollendebüt als Dorabella / COSÌ FAN TUTTE an der Deutschen Oper Berlin sowie das Hausdebüt im New National Theater in Tokyo als Cherubino / LE NOZZE DI FIGARO. Im Mai sang sie die Rolle des Isolier / LE COMTE ORY an der Seite von Lawrence Brownlee und Jessica Pratt beim Musikfestival Klangvokal in Dortmund und im September zusammen mit Kristīne Opolais, Richard Samek und René Pape Dvořáks „Stabat Mater“ beim Festival Dvořákova Praha.

Jüngste Engagements führten sie u. a. als Rosina / IL BARBIERE DI SIVIGLIA an die Semperoper Dresden und nach Bratislava, als Martha in Boitos MEFISTOFELE an der Seite von Joseph Calleja und Erwin Schrott an die Bayerische Staatsoper München, als Elisabetta / MARIA STUARDA an der Seite von Diana Damrau und Javier Camarena an die Deutsche Oper Berlin und gab hier ihre Rollendebüts als Siebel in Gounods FAUST, als Prinz Orlofsky / DIE FLEDERMAUS, als Muse und Nicklausse / LES CONTES D’HOFFMANN sowie Preziosilla / LA FORZA DEL DESTINO. Darüber hinaus sang sie an der Bismarckstraße Fenena / NABUCCO, Hänsel und Donna Elvira / DON GIOVANNI. Letztere Partie führte sie auch ans Opernhaus Graz. In der Rolle des Engels im Schumanns Oratorium „Das Paradies und die Peri“ war sie in der Slowakischen Philharmonie in Bratislava zu erleben. Im April 2021 wirkte sie bei Konzertreihe ARTE CONCERT: EUROPE@HOME an der Seite von Daniel Hope mit, wo sie ihr Heimatland Slowakei mit verschiedenen Liedern vorstellte.

Seit der Spielzeit 2019/20 ist sie festes Ensemblemitglied der Staatsoper Hamburg, wo sie Partien wie Cherubino / LE NOZZE DI FIGARO, Brigitta / DIE TOTE STADT oder Hänsel / HÄNSEL UND GRETEL interpretiert. Die Spielzeit 2020/21 in Hamburg eröffnete sie mit der Produktion MOLTO AGITATO mit Werken von Ligeti, Händel und Weill unter der musikalischen Leitung von Kent Nagano und in der Regie von Frank Castorf.

Schedule

In performances like

Videos

Georges Bizet: Carmen [Trailer]
Video – 02:09 min.

Georges Bizet: Carmen

Der Barbier von Sevilla
Video –

Gioacchino Rossini: Il barbiere di Siviglia

Falstaff
Video –

Giuseppe Verdi: Falstaff

Pelléas et Mélisande
Video –

Claude Debussy: Pelleas und Melisande

Die Sache Makropulos
Video – 03:36 min.

Die Sache Makropulos – The Making-Of

Enter Onepager
1

slide_title_1

slide_description_1

slide_headline_2
2

slide_title_2

slide_description_2

slide_headline_3
3

slide_title_3

slide_description_3

slide_headline_4
4

slide_title_4

slide_description_4

Create / edit OnePager