Hyeyoung Moon

Die südkoreanische Sopranistin Hyeyoung Moon studierte nach ihrem Abschluss an der Seoul Arts Highschool die Seoul National University, wo sie bei Professor Mihae Park studierte.

In ihrer jungen Karriere hatte sie bereits mehrere bedeutende Gelegenheiten, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Im Jahr 2015 trat sie im Rahmen des T&B Summer Festival for Youth mit dem Philharmonia Seoul Orchestra im Seongnam Arts Center auf. Sie führte eine Reihe koreanischer Kunstlieder von Kyuyoung Chin in Ufa auf und trat auch bei einem NYIOP Korea Economic Daily Concert in der Lotte Concert Hall mit dem Hankyung Philharmonic Orchestra auf.

Sie erhielt Diplome von der Internationalen Sommerakademie Mozarteum in Salzburg und nahm an den Festwochen & Meisterklassen der Accademia Belcanto in Graz teil. 2019 wurde sie für die Teilnahme am POVAI Vocal Arts Institute ausgewählt. Im Jahr 2020 begann sie ihr Masterstudium an der Juilliard School, wo sie bei Cynthia Hoffmann studiert.

An der Juilliard School sang sie die Partie der Agilea in Händels TESEO unter der Regie von Stephen Wadsworth und unter der Leitung von Gary Wedow. Außerdem trat sie im Rahmen des Neustart-Projekts des Lincoln Center im Konzert „Through the Window“ auf. Sie nahm an Natalia Katyukovas Liederabend teil und besuchte Meisterkurse bei Michele Crider, Cheryl Studer, Lawrence Brownlee, Isabel Leonard, Barbara Hannigan und Barbara Frittoli. Sie ist Empfängerin des Cecille Weber Memorial Scholarship, des Sabina and Samuel Taranow Scholarship und des Anna Case MacKay Scholarship.

In der Saison 2022/23 ist Hyeyoung Moon Stipendiatin des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin.

Schedule

In performances like

Newsletter

News about the schedule
and the start of advance booking
Personal recommendations
Special offers ...
Stay well informed!

Subscribe to our newsletter

Subscribe to our Newsletter and receive 25% off your next ticket purchase.

* Mandatory field






Newsletter