Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
  • Kleines Stück Himmel © 2015, Eike Walkenhorst

  • Kleines Stück Himmel © 2016, Eike Walkenhorst

    Minouche Petrusch, Peter Maus, Florian Bergmann

  • Kleines Stück Himmel © 2016, Eike Walkenhorst

    Minouche Petrusch, Florian Bergmann

  • Kleines Stück Himmel © 2016, Eike Walkenhorst

    Minouche Petrusch, Florian Bergmann

  • Kleines Stück Himmel © 2016, Eike Walkenhorst

    Minouche Petrusch, Peter Maus, Florian Bergmann

  • Kleines Stück Himmel © 2016, Bettina Stöß

    Minouche Petrusch, Peter Maus, Florian Bergmann

  • Kleines Stück Himmel © 2016, Eike Walkenhorst

    Minouche Petrusch, Peter Maus, Florian Bergmann

/7

Kleines Stück Himmel

Ania Michaelis / Nuria Nunez Hierro

Musiktheater für alle ab 2 Jahren von Ania Michaelis und Nuria Nunez Hierro
Auftragswerk der Deutschen Oper Berlin und des Theater o. N.
Uraufführung in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin am 19. März 2016

Aufführungen im Rahmen des FRATZ-Festivals 2017

Besetzung

Inszenierung

Ania Michaelis

Ausstattung

Martina Schulle

Dramaturgie

Dorothea Hartmann

Projektleitung Theater o.N.

Dagmar Domrös

Projektleitung Theater o.N.

Doreen Markert

Tenor

Peter Maus

Schauspielerin

Minouche Petrusch

Saxophon / Klarinette

Florian Bergmann

Musiktheaterpädagogik

Tamara Schmidt

Musiktheaterpädagogik

Cindy Ehrlichmann

Zum Inhalt

Em und Eff geht es gut. Sie haben alles vorbereitet für einen schönen Tag. Da kommt Pe, der Vogel, und verfängt sich in ihrer Welt. Vielleicht ist er von weit her gekommen. Er stört. Er fasziniert. Und er kann singen. Dann gibt es Streit. Erst als jeder der drei etwas von sich preisgibt, öffnet sich ihr Blick. Füreinander. Etwas beginnt. Vielleicht Freundschaft.

Die Deutsche Oper Berlin hat KLEINES STÜCK HIMMEL gemeinsam mit dem Theater o.N. und der Regisseurin Ania Michaelis entwickelt. Entstanden ist ein spielerisches 30minütiges Musiktheater mit einem Tenor, einem Bassklarinettisten und einer Schauspielerin für unsere jüngsten Zuschauer ab 2 Jahren. Im Zentrum steht das Spiel mit Klängen, Worten, Bewegung und gesungenen Tönen. Die kleine Geschichte von Em, Eff und Pe stellt auch die Frage nach (kultureller) Andersartigkeit und dem Wert der Freundschaft.

Nominiert für den IKARUS-Preis 2016 – Auszeichnung für herausragende Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche in Berlin

Koproduktion mit dem Theater o. N.; Mit freundlicher Unterstützung der Aventis Foundation. Die Produktion wird musiktheaterpädagogisch begleitet in Zusammenarbeit mit Studierenden der Universität der Künste Berlin.Gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei – Kulturelle AngelegenheitenIn Koproduktion mit der Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH