Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

DE|EN

Tischlerei:
Willkommen in der Tischlerei!
Die Tischlerei war früher eine Werkstatt der Deutschen Oper Berlin, heute ist sie ein Raum für Experimente und Installationen, für Uraufführungen und Stückentwicklungen. Wir mixen Avantgarde, Pop, Rock, bildende Kunst und Oper, arbeiten über Sparten hinweg, setzen uns mit „dem Fremden“ auseinander. Stets treffen dabei verschiedene Kulturen aufeinander, um Musiktheater neu zu erfinden. Wir laden Sie herzlich ein, all diese Begegnungen zu verfolgen ... Lassen Sie sich überraschen,

Ihre Dorothea Hartmann
Künstlerische Leiterin der Tischlerei

Vorstellungen

Spielplan
DIE VORÜBERLAUFENDEN – ab 24. September 2021
Ringen um jeden Ton ... Der Kampf mit der Partitur
Andrej Koroliov sucht maximale Konzentration und hält sogar eine Diät ein, wenn er komponiert. So entsteht ein neues Stück für die Tischlerei. Uraufführung: September 2021 … Der Komponist Andrej Koroliov über seine Art, Musik zu schreiben

Lesen Sie im Blog

Zur Vorstellung

DIE VORÜBERLAUFENDEN – ab 24. September 2021
Theresa von Halle inszeniert erstmals hier
Eine dunkle Straße, zwei Menschen rennen. Ist das ein Spiel? Eine Flucht? Droht Gefahr? Die Regisseurin Theresa von Halle inszeniert ihre erste Arbeit an der Deutschen Oper Berlin über Haltungen, an denen Zivilcourage gelingt – oder scheitert ...

Lesen Sie im Blog

Zur Vorstellung

Uraufführung am 24. September 2021
Die Vorüberlaufenden
Musiktheater von Andrej Koroliov auf einen Text von Gerhild Steinbuch. Nach einer Idee von Theresa von Halle basierend auf Franz Kafkas Prosastück

Zur Vorstellung

Karten kaufen

NEUE SZENEN V ab 6. November 2021
Die tausend Feuer der Freiheit
Erleben Sie die Uraufführung dreier neuer Kammeropern von Sara Glojnarić, Sergey Kim und Lorenzo Troiani ... Ein Auftragswerk der Deutschen Oper Berlin und der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin.

Lesen Sie weiter

Zur Vorstellung

Uraufführung am 23. Januar 2022
Once to be realised
Christou entwarf in seinen letzten Lebensjahren in knapp 130 Skizzen eine Reihe noch zu komponierender Stücke. Nur wenige davon hat er vor seinem plötzlichen Tod ausarbeiten können. Der Großteil dieser visionären Entwürfe wurde in den knapp 50 Jahre seit seinem Tod nicht realisiert und erst jetzt werden sie zur Grundlage dieses Musiktheaters: Sechs Begegnungen mit Christous „Project files“ von Beat Furrer, Barblina Meierhans, Olga Neuwirth, Younghi Pagh-Paan, Samir Odeh-Tamimi und Christian Wolff ...
Zur Vorstellung
Jazz & Lyrics 1 – am 12. September 2021
„Morgenstern und Galgenlieder“
Absurd, humoristisch und stets so auf den Punkt formuliert, dass sich hinter ihnen der messerscharfe Beobachter ausmachen lässt – die Gedichte Christian Morgensterns begeistern im Jahr seines 150. Geburtstags ebenso wie einst. Gemeinsam mit der Schauspielerin Yara Blümel erkunden Musiker der BigBand der Deutschen Oper Berlin musikalische Momente in Morgensterns Werk.

Zum Konzert

Jazz & Lyrics 1 – am 10. Oktober 2021
„The World of Stevie Wonder“
„Signed, sealed, delivered“ – Worthy Davis singt und eine Rhythm-and-Brass-Combo der Deutschen Oper Berlin mit Special Guest Konstantin Reinfeld an der Harmonika spielt unter Leitung von Manfred Honetschläger die größten Hits der Funk-, Soul- und R&B-Legende Stevie Wonder in neuen, funkigen Arrangements voller Energie.

Zum Konzert

Konzert der Orchesterakademisten – am 4. Oktober
„Auf dem Laufsteg“
Mit ihrer Kammermusik-Reihe haben sich die Musiker und Musikerinnen des Orchesters der Deutschen Oper Berlin einen Wunsch erfüllt: Inspiriert von zentralen Produktionen des Opernspielplans, stellen sie Konzertprogramme mit Werken zusammen, die ihnen persönlich am Herzen liegen. Unsere Orcheesterakademist*innen spielen Werke von Max Reger, Claude Debussy und Ludwig van Beethoven.

Zum Konzert

Ab 9. Dezember wieder live!
Die Schneekönigin
Musizierende Blumen, eine krächzende Klarinette, ein Tuba-Rentier und die schaurig-schöne Synthesizer-Welt der Schneekönigin sind nur einige Zutaten für dieses Musiktheater, bei dem die Kinder hautnah am Geschehen sind.

Zur Vorstellung

Abschlusskonzert des Herbstferienprojekts
Unheimlich!
Mit diesem »Lieder & Dichter für Kinder« feiern wir das Unheimliche mit schaurig-schönen Liedern und Gruselgedichten – von berühmten Autoren und von Kindern für dieses Konzert selbst geschriebenen.

Zur Vorstellung

Newsletter

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld