Liebe Opernfreunde,

mit seinen ganz unterschiedlichen und wunderbaren Mitgliedern, die sich dem Haus eng verbunden fühlen, unterstützt der Förderkreis der Deutschen Oper Berlin seit Jahrzehnten Berlins größtes und modernes Opernhaus. Diese „Fans“ des Hauses über die Generationen hinweg zusammenzuführen, ist eine spannende und ehrenvolle Aufgabe, mit dem Ziel, die Deutsche Oper Berlin auch für die Zukunft als eines der international führenden Häuser im Musiktheater zu stärken. Es ist eine große Freude zu sehen, was für eine integrative Kraft der Verein durch unsere Mitglieder und unsere Geschäftsführerin Silke Alsweiler-Lösch entfalten kann. Machen Sie mit!

Herzlichst, Ihr Dr. Kilian Jay von Seldeneck
Vorsitzender des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin e.V.

Willkommen

Duett mit Carsten Meyer
Podcast des Förderkreises ... Folge #17

Duett mit Carsten Meyer

Seit Jahrzehnten rockt er die Bühne der Deutschen Oper Berlin – mal selbst im Einsatz als Diener oder Lohengrin – mal als Strippenzieher hinter der Bühne, der mit seinen rund 300 Statist*innen viele Produktionen des Hauses bereichert. Carsten Meyer – Leiter der Statisterie – erzählt, was es bedeutet, für leichte Mädchen, Akrobaten und Dromedare zuständig zu sein, und was noch alles zu den Aufgaben der Statisterie an der Deutschen Oper Berlin gehört.
Alle Duette in einer Liste
Ihre Ansprechpartnerin

Silke Alsweiler-Lösch

Sie möchten gerne Mitglied des Förderkreises werden? Silke Alsweiler-Lösch berät Sie gerne und findet mit Ihnen gemeinsam die Ihnen angenehmste Form der Mitgliedschaft: Sei dies Freund*in, Förder*in, Mäzenat*in oder Unternehmenspartner ... Sie sind bereits Mitglied des Förderkreises und haben Anregungen, Fragen oder Wünschen rund um Ihre Mitgliedschaft? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle des Förderkreises unter +49 (0)30 343 84 240 oder per E-mail.
Senden Sie eine Mail
Vorstellungen
Alle Vorstellungen, unterstützt vom Förderkreis
Neu im Ensemble als Gerhard-Baum-Stipendiatin

Sua Jo

Im März 2022 debütierte die junge koreanische Sopranistin fulminant an der Deutschen Oper Berlin, als sie von Hulkar Sabirova die Partie der Madama Cortese in IL VIAGGIO A REIMS übernahm. In der Saison 2022/23 wird sie unser Ensemble bereichern u. a. in Partien wie Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE, Schleppträgerin / ELEKTRA, Marzelline / FIDELIO, Mimì / LA BOHÈME oder Liù / TURANDOT.
Lesen Sie mehr in Sua Jos Biografie
12. [Premiere], 18., 26., 29. Juni; 2., 9. Juli 2022

Die Meistersinger von Nürnberg

Die Musik ist der Lebensinhalt für nahezu alle Figuren des Stückes. Ihr zu dienen und sie zu pflegen ist der Zweck der „Meistersingerzunft“. Der Dienst an der Musik bestimmt damit auch das Leben von Eva, der Tochter des reichen Veit Pogner. Dieser stellt ihr die Wahl des Bräutigams frei – unter einer Bedingung: „ein Meister muss es sein“ ... Dirigent: Markus Stenz / John Fiore [26. Juni; 9. Juli]; Inszenierung: Jossi Wieler, Anna Viebrock, Sergio Morabito; Mit Johan Reuter, Albert Pesendorfer, Philipp Jekal, Klaus Florian Vogt, Heidi Stober u. a.
Zur Vorstellung
Karten kaufen
Talent-Circle

Nachwuchsförderung steht seit Jahrzehnten beim Förderkreis an höchster Stelle

Schon seit Jahren ermöglichen dessen finanzielle Zuwendungen jungen Sängerinnen und Sängern den Karrierestart und helfen der Deutschen Oper Berlin dabei, ihr erstklassiges Ensemble zu pflegen. Mit dem neu gegründeten Projekt Talent-Circle will der Förderkreis darüber hinaus einen Unterstützerkreis aufbauen, der den musikalischen Nachwuchs nicht nur finanziell unterstützt, sondern zu einem Kreis von persönlichen Paten wird. Neben Sängerinnen und Sängern erweitert sich die Nachwuchsförderung ab jetzt auch auf eine Korrepetitorenstelle sowie Instrumentalistinnen und Instrumentalisten.
Lesen Sie weiter
Produktionsförderung

Mit Hilfe des Förderkreises können ehrgeizige Inszenierungen verwirklicht werden

Beste Beispiele für das nachhaltige Engagement des Förderkreises sind herausragende Opernproduktionen, wie die A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM von Ted Huffman, DER RING DES NIBELUNGEN von Stefan Herheim, DER SCHATZGRÄBER von Christof Loy oder nun, zum Saisonfinale DIE MEISTERSINGER in der Regie von Jossi Wieler, Sergio Morabito und Anna Viebrock. Aber auch „Dauerbrenner“ wie Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE, die in Günter Krämers Inszenierung seit über 20 Jahren Saison für Saison erfolgreich aufgeführt wird, entstanden mit freundlicher Unterstützung des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin e. V.
Lesen Sie weiter
Götz-Friedrich-Preis

Nachwuchsförderung wird beim Förderkreis jetzt noch größer geschrieben

Seit über zwanzig Jahren ist der Götz-Friedrich-Preis eine der wichtigsten Einrichtungen zur Förderung herausragender Begabungen im Bereich der Musiktheaterregie – Preisträger*innen wie Stefan Herheim, Nadja Loschky und Sebastian Baumgarten seien hier stellvertretend genannt. Auch für die Spielzeit 2022/23 werden wieder der mit 5.000 Euro dotierte Regiepreis für die beste Inszenierungsarbeit sowie ein mit 2.500 Euro dotierter Studiopreis vergeben. Nachdem der Götz-Friedrich-Preis in den vergangenen Jahren durch die Deutschsprachige Opernkonferenz ausgerichtet wurde, kehrt er nun zurück an die Deutsche Oper Berlin, die Hauptwirkungsstätte seines Widmungsträgers. Der Förderkreis der Deutschen Oper Berlin unterstützt ab jetzt organisatorisch die Ausrichtung des Preises.
Lesen Sie weiter
Lieblingsstücke ... mit Samuel Dale Johnson
Früher Stipendiat, jetzt Ensemblemitglied

Lieblingsstücke ... mit Samuel Dale Johnson

Hören Sie den Ensemblesolisten und Bariton Samuel Dale Johnson mit „Kogda bi zhizn" aus Pjotr I. Tschaikowskijs EUGEN ONEGIN, begleitet von Tilman Wildt am Flügel und mit einer Einleitung von Dramaturg Lars Gebhardt.
Lieblingsstücke ... mit Flurina Stucki
Früher Stipendiatin, jetzt Ensemblemitglied

Lieblingsstücke ... mit Flurina Stucki

Herzlich willkommen zu „Klänge der Heimat“ aus Johann Strauß' Operette DIE FLEDERMAUS – mit Sopranistin Flurina Stucki, Stipendiatin des Förderkreises in der Saison 2018/19, mit John Parr am Flügel sowie einer kurzen Einführung von Jörg Königsdorf.
Lieblingsstücke ... mit Patrick Guetti
Früher Stipendiat, jetzt Ensemblemitglied

Lieblingsstücke ... mit Patrick Guetti

„Solche hergelaufne Laffen“ aus Wolfgang Amadeus Mozarts DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, gesungen vom Bassbariton und Stipendiat des Förderkreiseses in der Saison 2019/20 Patrick Guetti, begleitet von Maxime Perrin. Mit der Saison 2020/21 wechselt Patrick Guetti ins feste Ensemble.
Gemeinsam mehr erleben!

Gemeinsam mehr erleben!

Ob jährliches Bühnendinner, Bergfest, gemeinsame Reise und andere Veranstaltungen: Der Förderkreis lebt seine Gemeinschaft von Kulturenthusiasten und Opernfans.

Themen

Mitglied werden

Als aktives Mitglied können Sie durch finanzielle und ideelle Beiträge die Deutsche Oper Berlin fördern und begleiten, zum Beispiel mit der Unterstützung für einzigartige Produktionen, mit der Förderung des Nachwuchses durch Stipendien oder durch die Finanzierung herausragender Einzelprojekte.
Über die Mitgliedschaft und die Beitragsstufen

Der Vorstand

In seiner letzten Mitgliederversammlung hat der Vorstand mit der Wahl von Dr. Kilian Jay von Seldeneck zum Vorsitzenden einen Generationswechsel vollzogen: Der bisherige Vorstandsvorsitzende André Schmitz hat, zusammen mit Margarita Broich, die Stellvertretung übernommen. Die Funktion des Schatzmeisters übernimmt wieder Klaus Siegers. Weitere Mitglieder Prof. Dr. Axel Fischer, Benita von Maltzahn, Johanna Oetker, Sophie Prinzessin von Preußen, Dr. Philipp Semmer, Dietmar Schwarz, Dr. Heike Maria von Joest.
Zum Vorstand

Kontakt

Silke Alsweiler-Lösch (Leiterin der Geschäftsstelle) Förderkreis der Deutschen Oper Berlin, Richard-Wagner-Straße 10, 10585 Berlin Fon: +49 [0]30-343 84-240 / Fax -686 Kontoverbindung IBAN DE64 1012 0100 1004 0720 59 BIC (SWIFT-CODE): WELADED1WBB
foerderkreis@deutscheoperberlin.de

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter