Jazz & Lyrics: The World of Stevie Wonder

Die Fusion von Jazz mit Lyrik in der Tischlerei

10
Sonntag
Oktober
20:00 - 21:30
€ 20,00 / ermäßigt € 15,00
Der ermäßigte Preis gilt für Kinder und Schüler bis 21 Jahre, Freiwilligen Wehr- und Bundesfreiwilligendienst-Leistende und Freiwilliges Soziales Jahr-Leistende sowie für Studierende, Auszubildende und Erwerbslose.
Informationen zum Werk

ca. 90 Minuten / Keine Pause

Teilen Sie diesen Beitrag
Besetzung
10
Sonntag
Oktober
20:00 - 21:30
€ 20,00 / ermäßigt € 15,00
Der ermäßigte Preis gilt für Kinder und Schüler bis 21 Jahre, Freiwilligen Wehr- und Bundesfreiwilligendienst-Leistende und Freiwilliges Soziales Jahr-Leistende sowie für Studierende, Auszubildende und Erwerbslose.
Besetzung
zum Inhalt

„Signed, sealed, delivered“ – Worthy Davis singt und eine Rhythm-and-Brass-Combo der Deutschen Oper Berlin mit Special Guest Konstantin Reinfeld an der Harmonika spielt unter Leitung von Manfred Honetschläger die größten Hits der Funk-, Soul- und R&B-Legende Stevie Wonder in neuen, funkigen Arrangements voller Energie.

„Da es sich beim Jazz um eine der faszinierendsten Sprachen handelt, liegt es nahe, ihn mit Text und Poesie zu verbinden.“ Die BigBand der Deutschen Oper Berlin präsentiert in ihrer Jazz-Reihe „Jazz & Lyrics“ in der Tischlerei fünf thematische Jazz-Konzerte mit Mitgliedern der BigBand und Gästen in kleineren Formationen. Die Konzerte widmen sich einem bestimmten Thema oder einem bestimmten Komponisten und fusionieren Musik mit Lyrik. Texte, Biografisches und Poesie sowie Hintergrund-Informationen zum jeweiligen Thema machen diese Konzerte zu einem besonderen Erlebnis. Das künstlerische Programm stellen Rüdiger Ruppert und Sebastian Krol zusammen.

Auf dem Programm
„I Wish“

Text: „You can’t base your life on other people’s expectations“

„You are the sunshine of my life“
„Livin‘ for the city“

Text: „Stievies Lyrics“

„For Once in My Life“
„Overjoyed“
„Don’t you worry about a thing“

Text: „Neulich im Motown Museum Detroit“

„You and I“
„Superstition“

Text: „Love Peace and Harmony“

„Happy Birthday“
„Isn’t she Lovely“
„Sir Duke“

Alle Kompositionen: Stevie Wonder
Alle Arrangements für „Funk Brass Explotion“ der Deutschen Oper Berlin: Manfred Honetschläger
Rezitation: Reinhard Krol
Texte: Rüdiger Ruppert

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter