Konzert-Matinée der Internationalen Musikakademie

24
Sonntag
April
11:00 - 13:00
€ 16,00 / ermäßigt 8,00*
Freie Platzwahl
Informationen zum Werk

Veranstaltet von der Internationalen Musikakademie zur Förderung musikalisch Hochbegabter

ca. 2 Stunden

Teilen Sie diesen Beitrag
Besetzung
  • Es musizieren
    Schülerinnen und Schüler der Internationalen Musikakademie
24
Sonntag
April
11:00 - 13:00
€ 16,00 / ermäßigt 8,00*
Freie Platzwahl
Besetzung
  • Es musizieren
    Schülerinnen und Schüler der Internationalen Musikakademie
zum Inhalt

Nach zwei Jahren Pause kann die Internationale Musikakademie wieder ihre jungen Nachwuchsmusiker in ihrer traditionellen Frühlings-Matinée im Foyer der Deutschen Oper Berlin präsentieren. Es erwartet Sie ein buntes Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Wolfgang Amadeus Mozart, Gabriel Fauré, Camille Saint-Saëns und weiteren Komponisten. Freuen Sie sich auf einen besonderen Konzertvormittag.

Die Deutsche Oper Berlin als Patin präsentiert gemeinsam mit der Internationalen Musikakademie junge, hochbegabte Nachwuchsmusiker, die nach einem strengen Auswahlverfahren in die Akademie aufgenommen wurden.

Wolfgang Amadeus Mozart [1756 – 1791]
Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216
2. Satz Adagio
Timon Paege – Violine
Andrey Tsvetkov – Klavier

Gabriel Fauré [1845 – 1924]
Après un rêve
Relja Mitrovic – Violoncello
Andrey Tsvetkov – Klavier

David Popper [1843 – 1913]
Elfentanz
Relja Mitrovic – Violoncello
Andrey Tsvetkov – Klavier

Johann Sebastian Bach [1685 – 1750]
Aus Partita Nr. 1 h-Moll BWV 1002 für Violine solo
Sarabande und Double
Jona Rakoczy – Violine

Lili Boulanger [1893 – 1918]
D'un matin de printemps.
Ivera Sihui Weinmann – Querflöte
Andrey Tsvetkov – Klavier

Antonín Dvořák [1841 – 1904]
Romanze f-Moll op. 11, Andante con moto
Anne-Sophie Luong – Violine
Andrey Tsvetkov – Klavier

Frédéric Chopin [1810 – 1849]
Nocturne e-Moll op. 72 No. 1
Walzer e-Moll op. posth. [B. 56]
Michael Kabanovsky – Klavier

*** Pause ***

Carl Maria von Weber [1786 – 1826]
Aus Quintett für Klarinette, zwei Violinen, Viola und Violoncello B-Dur op. 34
Fantasia. Adagio
Louis Sturm – Klarinette
Sven Stutte – Violine I
Elias Sturm – Violine II
Amelie Sturm – Viola
Paulina Dabels – Violoncello

Robert Schumann [1810 – 1856]
Allegro op. 8
Maximilian Müller – Klavier

Felix Mendelssohn Bartholdy [1809 – 1847]
Violinkonzert op. 64 e-Moll
1. Satz Allegro molto appassionato
Leonard Toschev – Violine
Andrey Tsvetkov - Klavier

Camille Saint-Saëns [1835 – 1921]
Cellokonzert Konzert Nr. 1 a-Moll op. 33
2. Satz Allegretto con moto
3. Satz Un peu moins vite
Anna Braun – Violoncello
Andrey Tsvetkov – Klavier

Franz Liszt [1811 – 1886]
Fantasie und Fuge über das Thema B-A-C-H
Tabea Streicher – Klavier

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter