Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Martin Gerke

Martin Gerke

Martin Gerke ist seit der Spielzeit 2021/22 festes Ensemblemitglied des Musiktheaters am Mecklenburgischen Staatstheater, wo er 2022/23 u. a. in der Partie des Biterolf / TANNHÄUSER UND DER SÄNGERKRIEG AUF WARTBURG, als Papageno / DIE ZAUBERFLÖTE, Killian / DER FREISCHÜTZ, Manfred / DER GETEILTE HIMMEL und Háraschta / DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN zu sehen ist.

An der Deutschen Oper Berlin gastiert der Bariton vor allem in der Tischlerei in zahlreichen Produktionen, zuletzt als Kay in DIE SCHNEEKÖNIGIN.

Der Bariton erhielt seine Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik in Detmold und der Hochschule für Musik Hanns Eisler. Zu seinen prägenden Lehrern gehörte Prof. Thomas Quasthoff. Gastengagements führten ihn in die Freie Szene wie zu den Sophiensälen Berlin, dem Radialsystem Berlin und dem Theater Rampe in Stuttgart, zu international renommierten Festivals wie der Ruhrtriennale und an zahlreiche Opernhäuser im deutschsprachigen Raum, u. a. die Staatsoper Unter den Linden, die Deutsche Oper Berlin, die Semperoper in Dresden, die Oper Halle oder das Staatstheater Braunschweig.

Schon während des Studiums nahm er an zahlreiche Opernproduktionen z. B. am Stadttheater Hildesheim, am Landestheater Detmold, an der Kammeroper Rheinsberg und dem Hebbel am Ufer als Papageno / DIE ZAUBERFLÖTE, Krušina / DIE VERKAUFTE BRAUT, Papacoda / EINE NACHT IN VENEDIG teil. Weitere Engagements führten ihn an die Neuköllner Oper in den Inszenierungen MITLEID (2008) und PELLÉAS ET MÉLISANDE als Golaud (2009) unter der Regie von Miriam Salevic. 2010 debütierte er als Figaro in DIE HOCHZEIT DES FIGARO von Wolfgang Amadeus Mozart am Theater für Niedersachsen und als Don Giovanni an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“. Er trat in zahlreichen modernen Opern u. a. in WANDERLAND von Beate Baron und Genoel Rühle im Saalbau Neukölln, während des Crescendo-Festival 2008 in Berlin in KOPERNIKUS von Claude Vivier und in DER SONNE ENTGEGEN von Lucia Ronchetti, inszeniert von Michael von zur Mühlen in den Sophiensälen Berlin bei der MaerzMusik 2010 auf.

Von 2009 bis 2011 wirkte Martin Gerke in allen drei Inszenierungen des Intendanten Willy Decker bei der Ruhrtriennale solistisch mit, 2011 als Steuermann in TRISTAN UND ISOLDE unter der musikalischen Leitung von Kirill Petrenko. Im April 2011 wirkte er in einem Mozart-Pasticcio, inszeniert von Vera Nemirova an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, mit und im Juni beim Internationalen Opernfestival Miskolc (Ungarn) in der Oper DON SANCHE (Liszt) als Alidor. 2011 sang er den Wotan in DIE JAFFA ORANGEN DES RICHARD W. – EIN ISRAELISCHES RHEINGOLD im Radialsystem Berlin, am Theater Chur und am Operadagen Rotterdam, sowie Escamillo in CARMEN am Theater Rampe Stuttgart.

Spielplan

In Produktionen wie

Videos

Die Schneekönigin
Video – 01:48 min

Die Schneekönigin

Aus den Proben zu „Die Schneekönigin“
Video – 02:04 min

Probenbesuch: Die Schneekönigin

Lin Wang nach Janosch: Oh, wie schön ist Panama
Video –

Lin Wang nach Janosch: Oh, wie schön ist Panama

Die Schneekönigin (gesamt)
Video –

Samuel Penderbayne: Die Schneekönigin [gesamt]

Kuckuck im Koffer
Video –

Matthias Kaul: Kuckuck im Koffer (Mobiles Musiktheater)

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten