Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Radio-Show: „Gemeinsam sind wir…“

Abschluss-Präsentation des Herbstferien-Musiklabors
So 28.10.2018 - 15:00 Uhr
€ 5,00

Informationen zum Werk

60 Minuten / Keine Pause

Besetzung

Moderation

Ulrike Jährling

Künstlerische Projektleitung

Tamara Schmidt

Laborleitung [Bühnen- und Kostümbildnerin]

Judith Philipp

Laborleitung [Komponist]

Sascha Janko Dragicevic

Laborleitung [Performer, Theaterpädagoge]

Jonas Egloff

Laborleitung [Musiker, Produzent]

Jörn Hedtke

Laborleitung [Klangkünstler, Rundfunkautor]

Norbert Lang

Zum Inhalt

Für wen würde ich alles geben und von wem grenze ich mich ab? Was verbindet uns und wer soll Mitglied meiner Bande werden? Über 50 Kinder und Jugendliche beschäftigen sich eine Woche lang (zwischen 22. und 28. Oktober) mit Freundschaft und Vertrauen, Abgrenzung und Zugehörigkeit, dem Eigenem und dem Fremden.

Sie schwärmen in die Stadt aus, forschen nach Klängen, treffen sich mit Experten, entwickeln Fragestellungen, suchen Antworten und finden noch mehr Fragen. Gemeinsam mit Künstlern aus Berlin wird in fünf Klanglaboren eine Woche lang geforscht, experimentiert, aufgenommen, gesungen, gemixt, musiziert, getanzt, gebaut und geschrieben. Jedes Labor erfindet seine eigene Musik – vom Geräusche-Hörspiel über eigene Songs bis hin zum Hörtheater – die am Ende in einer Radio-Show in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin gezeigt wird.

Im Rahmen des Themenmonats „Freundschaft. Gemeinsam durch Dick und Dünn“ von Radio Kakadu wird die Projektwoche journalistisch begleitet und ausgestrahlt.

Labor 1: … SPACE INVADERS – Bühnenbild und Objektbau [8 – 14 Jahre]
Was ist dein Lieblingsort, wenn du alleine sein willst? Und wo bist du am liebsten unter Menschen? Wir ziehen los und finden heraus, welche Farben und Materialien für uns den optimalen Raum ausmachen, wie viel Platz wir brauchen und was ein Ort sonst noch können muss, damit wir uns maximal wohl fühlen – als Individuum, aber auch gemeinsam. Dabei folgen wir nicht den Gesetzen der Logik, sondern schaffen mit unseren Gefühlen und unserer Phantasie eigene Regeln. Und dann werden wir Architekten unserer gemeinsamen Visionen: Wir besetzen die Tischlerei und bauen unsere utopische Welt hinein.
Leitung: Judith Philipp

Labor 2: … EINSAM, ZWEISAM, GEMEINSAM – Songwerkstatt und Poesie [10 – 14 Jahre]
Nie bist du einsamer als unter vielen Menschen, die sich nicht für dich interessieren. Und nie ist der Wunsch größer, deine Gedanken, Gefühle und Erlebnisse mit jemandem teilen zu können. Aber wie muss dieser Freund sein, damit du ihm alles anvertrauen kannst? Oder ist es nicht viel besser, mehrere Freunde zu haben, mit denen man ganz unterschiedliche Sachen erleben kann? Wir versuchen herauszufinden, wie Freundschaft für jeden von uns klingt: Wir experimentieren mit Songideen, schreiben Texte, basteln an Beats, singen und rappen. Und am Ende steht eine Performance zum Thema Freundschaft – mit einem neuen, selbst geschriebenen Song und wenn ihr Lust habt, noch weiteren Liedern, die wir neu interpretieren…
Leitung: Jörn Hedtke

Labor 3: … GLEICH UND GLEICH – Recherche und Live-Hörspiel [10 – 14 Jahre]
Doppelgänger gibt es überall: Manche laufen im Zwillingslook herum, andere sehen exakt so aus wie ihr Lieblingsstar, wieder andere machen immer genau dasselbe wie der beste Freund oder die beste Freundin. Warum ist das so? Wieso wollen manche wie Zwillinge sein? Ist das noch individuell? Und wie klingt das eigentlich: absolute Ähnlichkeit? Das wollen wir erforschen – anhand eigener Erfahrungen, in Interviews mit Doubles oder Doppelgängern, aber auch musikalisch: Wir werden unsere eigenen und andere Stimmen aufnehmen, elektronisch verändern, verdoppeln und kopieren. Am Ende entsteht daraus ein Live-Hörspiel über die Hohe Kunst der Kopie.
Leitung: Norbert Lang

Labor 4: … SOUNDCATCHER – Klangforschung und Komposition [8 – 11 Jahre]
Als Klangforscher untersuchen wir unsere Umgebung. Wir beginnen ganz nah: Wie klingt der Raum, in dem wir uns treffen? Anschließend dringen wir Schicht für Schicht in die umliegenden Räume vor: die Deutsche Oper, den Kiez, die große Stadt. In Gruppen bewegen wir uns durch diese Klangräume, um zu hören: Spannendes, Überraschendes, Zartes und Hartes. Was uns interessiert, nehmen wir auf. In unserem Labor werden wir die Klänge neu zusammensetzen und daraus unsere eigene Komposition gestalten, die wir auch selber aufführen werden. Bringt Musikinstrumente mit, wenn Ihr möchtet.
Leitung: Sascha Janko Dragićević

Labor 5: … NUR DANN STARK, WENN ALLE, WIRKLICH ALLE DABEI SIND – Spiel und Performance [8 – 11 Jahre]
Am 28. Oktober 2018 werden auf der ganzen Welt alle Gespräche verstummen, jede Mahlzeit wird unterbrochen und wer gerade schläft, wird aufwachen: Die gesamte Menschheit holt gleichzeitig Luft und singt gemeinsam unser Lied. Wir laden alle zum Weltsingen ein. Alle Länder, alle Menschen, überall. Das ist etwas viel, aber gemeinsam schaffen wir das. Wir werden zusammen Werbespots drehen, Briefe an die Regierungen schreiben, Leute auf der Straße ansprechen und so aus der ganzen Menschheit einen Chor bilden. Und natürlich müssen wir noch das Lied komponieren. Welches Lied soll denn gesungen werden, wenn die ganze Welt einsetzt?
Leitung: Jonas Egloff

Unterstützer

In Kooperation mit dem Spielhaus Schillerstraße, der Friedenskirche Charlottenburg, der Ruth-Cohn-Schule und Kakadu – die Kindersendung von Deutschlandfunk Kultur. Mit Unterstützung des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin e. V.