Durch die Dunkelheit ans Licht

Erst Heliane, nun Francesca: Sara Jakubiak spielt Frauen, die gegen ihr Schicksal kämpfen. Drei Fragen an die Sopranistin

Sara Jakubiak, 2018 haben sie mit der Heliane eine weibliche Figur gesungen, die ihr Ding macht. Nun kommt Francesca. Taugen die Frauen als Vorbilder?
Unbedingt. Heliane beschreitet Wege, vor denen sie Angst hat – und sie geht trotzdem. Manchmal ist die einzige Möglichkeit, um vorwärts zu kommen, durch die tiefste Dunkelheit zu gehen. Genau das ist interessant an diesen Opern: Nicht die Momente, in denen Heliane und Francesca mit ihren Liebsten vereint sind – sondern der düstere Weg dorthin. Die Momente, in denen sie Angst haben, sind vor allem eins: intensiv. Darum sind sie Vorbilder für mich, sogar Heldinnen. Lebe dein Leben so intensiv wie möglich! Triff mutige Entscheidungen und stehe dazu!

Wäre Francesca heute Feministin?
Ja, weil sie nicht so handelt, wie die Gesellschaft es erwartet. Sie handelt fortschrittlich. Sie hätte auch den Weg des Opfers einschlagen können – wählte aber den, über den Zandonai diese heldinnenhafte Oper schrieb. Beide Frauen, Francesca und Heliane, sind mit fürchterlichen Situationen konfrontiert. Sie ringen mit der Frage: Wollen wir Opfer sein – oder uns befreien? Und wählen die Freiheit.

Was bedeutet für Sie Emanzipation?
Meine Familie hat mich immer unterstützt, gleichzeitig gab es Erwartungen: Ich sollte heiraten, Kinder bekommen, ein eher traditionelles Leben führen. Aber ich habe einen anderen Weg gewählt. Ich habe mich von den traditionellen Vorstellungen meiner Eltern emanzipiert. Aber ich kann das tun, weil meine Eltern mich gelehrt haben, mir eine eigene Meinung zu bilden und meine eigenen Entscheidungen zu treffen. Etwas, was die Heldin Francesca nie tun durfte.

 

Sara Jakubiak ist vor allem für ihre wandelbare Stimme bekannt, die New York Times lobte ihren »samtstimmigen, beeindruckenden Sopran«. An der Deutschen Oper Berlin interpretierte sie zuletzt mit großem Erfolg die Titelpartie in Korngolds DAS WUNDER DER HELIANE

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

26
NOV

Adventskalender 2022

Am 1. Dezember ist es wieder soweit. Unser schon traditioneller Adventskalender heißt Sie bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die neuen Ensemblemitglieder freuen sich darauf, Ihnen die Tage bis Heiligabend mit persönlich gestalteten musikalischen Programmen zu verkürzen, bei denen Sie neben weihnachtlichen Klassikern auch absolute Raritäten, vielleicht noch nie Gehörtes zu Ohren bekommen. Kommen Sie doch einfach vorbei und erleben Sie unsere Künstler*innen aus nächster Nähe.

Unser adventliches Foyer-Programm
Besuchen Sie unsere Kammerkonzerte von Montag bis Freitag, jeweils von 17.00 bis ca. 17.25 Uhr, im Rangfoyer rechts. Sollte es Abweichungen im Veranstaltungsort oder bei der Uhrzeit geben, finden Sie eine Notiz in der Übersicht. Der Eintritt ist frei.

1. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Dietmar Schwarz liest „Die Schneekönigin“

2. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Kinderchor singt weihnachtliche Lieder

5. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Alte russische Romanzen mit Maria Motolygina

6. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Nikolaus kommt zu Besuch – gemeinsam mit Elisa Verzier

7. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
„Ding Dong! Merrily on High“ – Ein Konzert mit den VoiceChangers

8. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Kammermusik mit Orchestermitgliedern

9. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Jenseits der Schneekönigin“ – Lieder von u. a. Samuel Penderbayne
mit Alexandra Ionis, Attilio Glaser und Henriette Zahn

12. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Lieder und Arien mit Sua Jo und Kyle Miller

13. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Daniel Nicholson singt und moderiert

14. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Ralph Vaughan Williams’ „The House of Life“
mit Dean Murphy und Elda Laro

15. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Vierhändiges“ – Klaviermusik
mit John Parr und Christopher White

16. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Südamerikanische Lieder mit Jorge Puerta

19. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Englische und polnische Lieder
mit Maire Therese Carmack, Artur Garbas und Manon Gerhardt

20. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Christmas Carols for Two Tenors“
mit Kieran Carrel und Thomas Cilluffo

21. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Gemeinsames Weihnachtssingen mit den Blechbläsern

22. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„L'ange et l'enfant“ – Zu César Francks 200. Geburtstag
mit Andrea Schwarzbach und Christian Zacker

23. Dezember 2022 | 16.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Brahms-Lieder mit Arianna Manganello
Bitte beachten Sie den früheren Beginn: 16.00 Uhr


Alle weiteren Informationen im jeweiligen Tages-Türchen auf unserer Homepage

Verlosungen an den Wochenenden
Weil ein Adventskalender selbstverständlich auch an Wochenenden und an Heiligabend gefüllt ist, finden Sie an Samstagen und Sonntagen sowie am 24. Dezember Online-Verlosungen auf unserer Homepage. Wir danken schon an dieser Stelle Kooperationspartnern wie NAXOS oder der Yorck-Kinogruppe.