Carlos Álvarez

Carlos Álvarez

Carlos Alvarez ist einer der herausragendsten Opernsänger unserer Zeit. Zu den Meilensteinen seiner Karriere zählen u. a. die Salzburger Festspiele, wo er DON CARLO unter der Leitung von Lorin Maazel sang (die internationale Kritik bezeichnete ihn den besten Rodrigo der Gegenwart"), OTELLO mit dem London Symphony Orchestra in London unter dem Dirigat von Sir Colin Davis, I PAGLIACCI, aufgenommen in Amsterdam unter der Leitung von Riccardo Chailly, DON GIOVANNI an der Scala mit Riccardo Muti, DON CARLO an der Bastille in Paris, RIGOLETTO in der Arena di Verona (italienischer Kritiker sagte: "Carlos Alvarez senza dubbio il miglior Rigoletto della scena lirica attuale...").

Darüber hinaus zählen zu seinem breiten Repertoire die relevanten Rollenporträts in GIOVANNA D'ARCO (2015), LE NOZZE DI FIGARO (2016) und MADAMA BUTTERFLY (2016) an der Scala, OTELLO (2016) in Salzburg, RIGOLETTO (2016), LA FILLE DU REGIMENT (2016, 2018, 2020), OTELLO (2017, 2020), LE NOZZE DI FIGARO (2017), CARMEN (2018), eine Neuproduktion von SAMSON ET DALILA (2018), FALSTAFF (2019) und TOSCA (2019) an der Wiener Staatsoper, TOSCA (2016), FALSTAFF (2017), DON GIOVANNI (2018) und RIGOLETTO (2019) am Teatro Regio di Torino, FALSTAFF (2017), TOSCA und PAGLIACCI (2019) am Teatro Carlo Felice di Genova, UN BALLO IN MASCHERA am Maggio Musicale Fiorentino (2020), RIGOLETTO (2017), DON GIOVANNI (2017), UN BALLO IN MASCHERA (2017), ANDREA CHENIER (2018); HAMLET (2019) und OTELLO (2021) im Liceo von Barcelona, RIGOLETTO (2017) in der Arena di Verona, ANDREA CHENIER (2017) in Oviedo, LA TEMPESTAD (2018), KATIUSKA (2018), eine Gala (2018) und LA DEL MANOJO DE ROSAS (2020) am Zarzuela-Theater, SIMON BOCCANEGRA (2018), OTELLO (2019) und RIGOLETTO (2021) am Royal Opera House Covent Garden, GIANNI SCHICCHI (2019) am New National Theatre Tokyo, PAGLIACCI (2019) an der Deutschen Oper Berlin, OTELLO (2019), LA FAVORITA (2020), SIMON BOCCANEGRA (2020) am Cervantes Theater in Málaga, VIVA LA MAMMA (2021) und TOSCA (2021) am Teatro Real.

Er hat zahlreiche Preise bei verschiedenen Gelegenheiten erhalten: Cultural Job Award (2001), Grammy (2001), Cannes Classical Award, Bellas Artes' Gold Medaille (2003), Goldmedaille für künstlerische Exzellenz (2003), National Music Preis (2003), Grammy (2005). Im Mai 2007 erhielt er den prestigeträchtigen Titel Kammersänger der Wiener Staatsoper; außerdem erhielt er im April die Goldmedaille des Liceo 2013. Kürzlich erhielt er den Preis für den besten Operninterpreten im Theater Campoamor in Oviedo. Theater von Oviedo, den Preis der katalanischen Kritiker und den Preis für den besten Sänger von Opera XXI. Carlos Alvarez trägt den Titel Doktor Honoris Causa der Universität von Málaga.

Spielplan

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter