Michael  Wersin

Michael Wersin

Dr. Michael Wersin, geboren 1966 in Bielefeld, studierte in München Gesang, Chorleitung, Gehörbildung und Musikwissenschaften. Er wurde aufgrund einer Dissertation aus dem Themengebiet der theologischen Bachforschung an der Universität Augsburg zum Dr. phil. promoviert.

Wersin ist an der Kathedrale in St.Gallen als Kirchenmusiker beschäftigt. An der Diözesanen Kirchenmusikschule St.Gallen koordiniert er die Kirchenmusikausbildungsgänge und unterrichtet verschiedene kirchenmusikalische Fächer. Er ist künstlerischer Leiter des Festivals „Alte Musik St. Gallen“ (amsg), Dozent für Musikgeschichte am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch und Gastdozent an der Musikhochschule Luzern. Als Musiker spielt er Continuo-Orgel und dirigiert. Regelmäßig initiiert und leitet er Konzerte mit Barock- und Renaissancemusik unter Hinzuziehung namhafter Künstlerinnen, Künstler und Ensembles.

Spielplan

In Produktionen wie

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

02
DEZ

Adventskalender im Foyer: Das 2. Fensterchen

Heute im Foyer: Der Kleine und Große Chor des Kinderchors singt weihnachtliche Lieder
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Rund 150 aktive Sänger und Sängerinnen bilden unseren Kinderchor, der in zahlreichen Opern ein wichtiger und stark eingebundener Ensemblepartner ist. Mindestens zweimal in der Woche kommen seine Mitglieder zusammen, um unter Leitung von Christian Lindhorst zu musizieren. Bei seinen Aufführungen und Konzerten auf der Bühne, im Kammermusiksaal der Philharmonie oder bei anderen Veranstaltungen schlägt der Kinderchor der Deutschen Oper Berlin einen Bogen vom Barock bis zur Moderne.

Im Laufe der Saison 2022/23 stehen die Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 16 Jahren in CARMEN, LA BOHÈME, TOSCA und TURANDOT sowie in der Neuproduktion der MATTHÄUS-PASSION auf der Bühne des Hauses. Und am 18. Dezember 2022 unternimmt der Chor eine Reise in die Apostel-Paulus-Kirche in Schöneberg, wo er zusammen mit der Kammersymphonie Berlin ein weihnachtliches Programm „In dulci jubilo“ mit Werken von u. a. Michael Haydn, Johannes Brahms, Michael Praetorius und Gottfried August Homilius gestaltet.

Heute stehen Advents- und Weihnachtslieder auf dem Programm wie „Jetzt ist wieder Weihnacht da“ oder „Lied von den Schneeflocken“.

Der Kinderchor wird gefördert von Dobolino e.V. und Engel & Völkers.