Aus dem Programmheft

„Matthäus-Passion“ – Die Handlung

verfasst von Benedikt von Peter

Erster Teil

Prolog

Szene 1 – Todesbeschluss des Hohen Rates
Kaiphas trifft sich mit den anderen jüdischen Hohepriestern, um die Gefangennahme und den Tod Jesu zu planen. 

Szene 2 – Salbung im Haus Simons
Simons Frau salbt Jesus’ Haupt. Die Jünger sind entsetzt über die Verschwendung des kostbaren Guts. Jesus erklärt ihnen, dass die Frau eine gute Tat vollbracht und ihn so auf das Grab vorbereitet habe.

Szene 3 – Verrat des Judas
Judas kommt zu den Hohepriestern und kündigt an, dass er Jesus für dreißig Silberlinge verraten werde.

Szene 4 – Das letzte Abendmahl
Jesus feiert das Ostermahl mit seinen Jüngern. Er prophezeit, dass einer von ihnen ihn verraten wird. Jesus bricht das Brot – seinen Leib – und teilt den Wein – sein Blut – aus.

Szene 5 – Treueversprechen des Petrus
Petrus schwört, Jesus niemals zu verleugnen. Die anderen Jünger schließen sich ihm an. Jesus sagt voraus, dass Petrus ihn dreimal verleugnen wird, bevor der Hahn kräht.

Szene 6 – Jesus im Garten Gethsemane
Jesus ist traurig und bittet Petrus und die Söhne des Zebedäus, mit ihm zu wachen. 
Als alle seine Jünger eingeschlafen sind, betet Jesus zu Gott, seinem Vater.

Szene 7 – Jesus’ Gefangennahme
Judas erscheint mit den Hohepriestern und Soldaten. Um Jesus für dessen Gegner zu identifizieren, küsst Judas ihn. Daraufhin wird Jesus ergriffen und abgeführt.

Epilog

 

Zweiter Teil

Prolog

Szene 8 – Falsche Zeugen vor dem Hohen Rat
Jesus wird vor Kaiphas und die Hohepriester geführt. Zwei falsche Zeugen melden sich und Jesus wird wegen Gotteslästerung zum Tode verurteilt. Er schweigt.

Szene 9 – Verleugnung durch Petrus
Außerhalb des Palastes wird Petrus von mehreren Personen als Anhänger von Jesus erkannt. Er leugnet seine Verbindung zu Jesus dreimal. Ein krähender Hahn kündigt den neuen Tag an. Petrus erinnert sich an Jesus’ Worte und bricht in Tränen aus.

Szene 10 – Das Ende von Judas
Die Hohepriester beschließen, Jesus vor den Landpfleger Pontius Pilatus zu bringen, um das Urteil vollstrecken zu lassen. Als Judas sieht, was geschieht, bereut er seine Tat. Er gibt das Blutgeld – dreißig Silberlinge – den Hohepriestern zurück und erhängt sich an einem Baum.

Szene 11 – Das Verhör bei Pilatus
Der Landpfleger verhört Jesus und die Hohepriester klagen ihn an. Als Pilatus Jesus um eine Antwort bittet, schweigt dieser.

Szene 12 – Jesus’ Verurteilung
Am Pessachfest fragt der Landpfleger das Volk, welchem Verbrecher er die Freiheit gewähren soll: Jesus oder Barrabas. Von den Hohepriestern beeinflusst, ruft das Volk „Barrabas“. Pilatus fragt das Volk, was mit Jesus geschehen soll. Das Volk fordert, dass er gekreuzigt werden solle.

Szene 13 – Verspottung von Jesus
Als Pilatus bemerkt, dass er das Urteil nicht ändern kann, nimmt er eine Schüssel mit Wasser und wäscht sich die Hände. Barrabas wird freigelassen und Jesus wird gegeißelt. Man legt ihm einen Purpurmantel um die Schultern und setzt ihm eine Dornenkrone auf das Haupt. Das Volk grüßt ihn spöttisch als den «König der Juden».

Szene 14 – Simon trägt das Kreuz für Jesus
Jesus wird auf den Weg zum Ort seiner Kreuzigung geschickt. Ein Mann namens Simon von Kyrene wird gezwungen, das Kreuz für ihn zu tragen.

Szene 15 – Die Kreuzigung von Jesus
Sie kommen nach Golgatha, die Schädelstätte, wo Jesus gekreuzigt wird. Man gibt ihm Essig zu trinken und verlacht ihn: Der Gottessohn kann nicht einmal vom Kreuz heruntersteigen.

Szene 16 – Der Tod Jesu
Jesus stirbt. In diesem Moment zerreißt der Tempelvorhang, die Erde zittert und die Felsen spalten sich. Jetzt erkennen die Umstehenden, dass Jesus wirklich der Sohn Gottes war. Einer der Jünger Jesu, der reiche Joseph von Arimathäa, bittet Pilatus, ihm den Leichnam zu übergeben.

Szene 17 – Grablegung
Jesus wird gewaschen und in ein Leichentuch gehüllt. Sein Leichnam wird ins Grab gelegt, das mit einem großen Stein versiegelt wird.

Epilog

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld





Newsletter